Vorteile von Gynostemma-Tee (Jiaogulan) für AMPK und Gewichtsverlust


Der Name Jiaogulan der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) – auch als Jiao Gu Lan geschrieben – ist für einen Amerikaner zweifellos schwer auszusprechen und zu buchstabieren.

Was leicht zu verstehen ist, ist der potenzielle Vorteil für Anti-Aging, den dieses Kraut haben könnte, wenn Sie der Wissenschaft folgen.

Was ist es?

Die Art Gynostemma pentaphyllum , die in China als „Kraut der Unsterblichkeit“ bekannt ist, ist eine mehrjährige Kletterpflanze aus derselben Familie wie Gurken . Es ist in Südostchina, auf der koreanischen Halbinsel und in Japan beheimatet.

Was bedeutet Gynostemma? Auf Chinesisch bedeutet es „gestrandete blaue Pflanze“, weil es dort wachsen kann, wo andere es nicht können. In seinem botanischen Namen werden Sie „Penta“ im zweiten Wort, Pentaphyllum , bemerken . Seine bläulich-grünen Blätter wachsen in Gruppen von fünf, was die Bedeutung hinter dem fünfblättrigen Gynostemma-Tee ist. So nennen es manche Kräuterkenner.

Ähnlich wie Klee gibt es andere Arten, die Gruppen von drei oder sieben Blättern haben, aber diese werden in der TCM und ähnlichen Praktiken nicht weit verbreitet.

Einige nennen es südlichen Ginseng, aber es ist nicht mit Panax Ginseng verwandt , der Art, die asiatischen, chinesischen und koreanischen Ginseng liefert.

Wofür wird Gynostemma verwendet?

Es wird seit der Ming-Dynastie, wenn nicht früher, für Lebensmittel und medizinische Zwecke geschätzt.

Im Jahr 1406 schrieb der Ming-Prinz Zhu Xiao Materia Medica für Hunger . Der chinesische Titel bedeutet wörtlich übersetzt „Hungerhilfe-Kräuter“. Im Inneren zeigt er gute Pflanzen, die man während einer Hungersnot essen kann, einschließlich Jiaogulan.

1578, gegen Ende der Ming-Dynastie, wurde ein berühmter chinesischer Kräuterführer veröffentlicht. Im Compendium of Materia Medica wurde das Kraut zur Behandlung von blutigem Urin (Hämaturie), Halsschmerzen, Nackenödemen, Traumata und Tumoren verwendet.

Im Laufe der Geschichte war seine Verwendung in der regionalen Volksmedizin häufiger als in den formalisierten TCM-Praktiken. Denn Gynostemma wächst in den südlichen Bergregionen, weit entfernt von der „alten Domäne Chinas“, wo die TCM ihre Wurzeln hat.

Sie können mehr über seine Geschichte in Chinas Unsterblichkeitskraut von Dr. Jialiu Liu lesen.

Heutzutage werden Jiaogulan-Tee und Dekokt-Dosierungen von Kräuterkennern für eine Vielzahl von Beschwerden wie Diabetes, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Lebererkrankungen verwendet. Allgemeiner wird es für Nieren, Milz, Lunge, Herz-Kreislauf-Gesundheit, adaptogene Eigenschaften und als Langlebigkeitsergänzung empfohlen. Es gibt keine ausreichenden klinischen Beweise, um eine dieser Verwendungen zu validieren.

Nutzen für die Gesundheit

Was folgt, sind nur vorläufige wissenschaftliche Erkenntnisse. Es gibt nicht genügend Forschung, um einen Nutzen zu belegen. Es ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

1. Anti-Aging durch AMPK-Aktivierung

Technisch bekannt als 5′-Adenosinmonophosphat-aktivierte Proteinkinase, aber allgemein als AMPK abgekürzt, ist dies ein Enzym, das in jeder Zelle Ihres Körpers vorkommt .

In der Jugend wird eine höhere Aktivität von AMPK beobachtet. Die Menge nimmt mit zunehmendem Alter ab.

Innerhalb Ihrer Altersgruppe (was auch immer das sein mag) haben diejenigen, die dünn und gesund sind und sich bewegen, im Allgemeinen eine viel höhere Aktivierung von AMPK als diejenigen, die übergewichtig sind, Typ-2-Diabetes haben oder sich nicht bewegen. ( 1 )

Da jede Zelle AMPK enthält, wurde dieses Enzym als „Hauptregulierungsschalter“ bezeichnet und beeinflusst wahrscheinlich die Körperfettzusammensetzung und die Lebensdauer. Dies liegt daran , dass angenommen wird, dass AMPK:

  • Steigern Sie die Produktion von Mitochondrien, die die Energieerzeuger Ihrer Zellen sind (durch ATP-Produktion). ( 2 )
  • Nutzen Sie gespeicherte Energie aus Fetten und Zucker (Glucose) im Blut. ( 3 )
  • Fördern Sie die Beseitigung von zellulären Abfällen, wie z. B. abgenutzte Zellen und beschädigte Proteine ​​(Autophagie). ( 4 )

In der PubMed-Datenbank der US-Regierung befinden sich über 13.000 medizinische Literatur zur AMPK-Forschung. Dies ist jedoch weitgehend laborbasiert unter Verwendung von kultivierten Zellen und Tieren. Es gibt nicht genügend klinische Daten, um die Vorteile von AMPK beim Menschen zu beweisen und welche Vorteile sich aus der Steigerung seiner Aktivität ergeben können.

Nicht, dass sie Säugetieren ähneln, aber Fruchtfliegen werden oft in der Forschung verwendet, weil ihre Lebensdauer kurz ist. Wissenschaftler können sie von der Geburt bis zum Tod genau überwachen.

Durch die Verwendung einer genetischen Mutation zur Erhöhung der AMPK-Aktivität bei Fruchtfliegen wurde die Lebensdauer beider Geschlechter um etwa 20 % erhöht . ( 5 )

Was hat das alles mit Jiaogulan-Tee zu tun?

Es stellt sich heraus, dass in der bergigen Provinz Guizhou im Südwesten Chinas die dort lebenden Menschen diesen Tee regelmäßig trinken. Als die chinesische Regierung 1970 eine nationale Volkszählung durchführte, zeigten die Daten, dass diese kleine Region den höchsten Prozentsatz an Hundertjährigen und niedrigere Raten von Krebs und bestimmten altersbedingten Krankheiten aufwies. ( 6 )

Ist das nur ein Zufall? Vielleicht nicht.

Unter den Kräutern und Lebensmitteln, die AMPK in der Forschung aktivieren, sind die besten Beweise bisher Gynostemma, Hagebutten , grüner und schwarzer Tee, Quellen für Quercetin und Resveratrol. ( 7 )

Resveratrol ist in Rotwein, Erdnüssen, Heidelbeeren und vielen anderen Lebensmitteln enthalten. Es wird angenommen, dass es durch die Aktivierung des SIRT1-Proteins wirkt, das durch das SIRT1-Gen reguliert wird.

SIRT1 wiederum aktiviert AMPK.

Das Spannende an dieser Pflanze ist, dass sie AMPK direkt zu aktivieren scheint , was effektiver sein könnte, als dies indirekt über SIRT1 zu tun. ( 8 ) ( 9 )

2. Antioxidantien

ORAC-Werte für Jiaogulan-Tee, Pulver, rohe Blätter und andere Formen der Pflanze wurden nicht veröffentlicht. Obwohl nicht im ORAC-Scoring quantifiziert, gibt es fast hundert Forschungsergebnisse, die berichten, dass Extrakte, einschließlich Jiaogulan-Samen, basierend auf anderen Metriken „direkte und starke antioxidative Aktivitäten“ zeigen. 10 )

Die oberirdischen Teile der Pflanze (Blätter und Stängel) enthalten Gypenoside , Polysaccharide und Saponine , die alle in Tiermodellen und kultivierten Zellen eine ausgeprägte antioxidative Aktivität gezeigt haben. ( 11 ) ( 12 ) ( 13 )

Am faszinierendsten ist die Forschung, die darauf hindeutet, dass Gynostemma die interne Produktion von Superoxiddismutase (SOD) steigern könnte.

SOD ist ein natürliches Antioxidans, das unser Körper herstellt. Intern hergestellte Antioxidantien wie SOD sind Nahrungsformen weit überlegen, da Absorption und Bioverfügbarkeit keine Rolle spielen.

In einem Mausmodell der Nierenschädigung hatten die Gypenoside entzündungshemmende Wirkungen und steigerten die Superoxid-Dismutase-Aktivität in ihrem Nierengewebe. ( 14 )

Ähnliches wurde bei Ratten mit hohem Cholesterinspiegel beobachtet. ( 15 )

In einer Studie, die den Skelettmuskel von Mäusen untersuchte, die bis zur Erschöpfung trainiert wurden, gab es eine höhere SOD-Aktivität, wenn sie mit aus der Pflanze gewonnenen Polysacchariden vorbehandelt wurden. Ergebnisse wie diese sind der Grund, warum manche Leute es als Trainings- und Bodybuilding – Ergänzung empfehlen. ( 16 )

Basierend auf Hippocampus-Scheiben, die Ratten mit Hirnverletzungen entnommen wurden, wurde Folgendes gesagt:

„Unsere Ergebnisse zeigen, dass die prophylaktische Verabreichung des ethanolischen Extrakts aus Gynostemma pentaphyllum ein hohes Potenzial zum Schutz vor Ischämie/Reperfusionsschädigung hat.“

Beachten Sie den Wortschatz „ethanolischer Extrakt“. Sie haben nicht gesagt, dass der Extrakt auf Wasserbasis geholfen hat. Dies ist wichtig, da Gynostemma-Tee – der im Grunde ein Wasserextrakt ist – möglicherweise nicht die bioverfügbarste Art ist, die Pflanze zu konsumieren. ( 17 )

3. Kann den Blutzucker senken

Wenn es um die klinische Forschung am Menschen geht, ist die Senkung des Blutzuckerspiegels bei Typ-2-Diabetikern eine der besten Unterstützungen. Dazu gibt es bisher zwei Doppelblindstudien.

Die erste kam 2010 aus dem schwedischen Universitätskrankenhaus. Unter den 24 Patienten mit Typ-2-Diabetes erlebte die Gruppe, die 12 Wochen lang täglich Gynostemma-Tee trank, einen Rückgang des Nüchtern-Blutzuckers um 3 Punkte. Die verwendete Teedosis betrug 6 g, was etwa 1,5 Teelöffel Gynostemma-Pulver entspricht. ( 18 ) ( 19 )

Die gleiche Gruppe von Forschern veröffentlichte ein paar Jahre später eine ähnliche Studie, diesmal mit 25 Patienten. Das Design war ähnlich, außer dass das Antidiabetikum Gliclazid (Diamicron) während der ersten 4 Wochen hinzugefügt wurde.

Der niedrigere Blutzucker, der mit der Verwendung von Gynostemma korrelierte, war ähnlich wie in der ersten Studie. ( 20 )

4. Gewichtsverlust

Es gibt zwei randomisierte, doppelblinde und Placebo-kontrollierte Humanstudien, die sich auf das Körpergewicht und die Fettzusammensetzung konzentrieren.

Die erste stammt aus dem Jahr 2006 und wurde in einem Universitätskrankenhaus in Taiwan durchgeführt. Alle 56 Teilnehmer hatten eine nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD). Alle wurden auf einen Diätplan gesetzt. Zusätzlich erhielt eine Gruppe täglich 80 ml Gynostemma-Extrakt. Der andere bekam ein Placebo. Diejenigen, die das Gynostemma-Präparat einnahmen, erlebten eine statistisch signifikante Verringerung des BMI von den Monaten 2 bis 6 der Behandlung. 21 )

Die nächste Studie kam 2014 heraus und stammte von einem Forschungszentrum für Fettleibigkeit an einer südkoreanischen Universität. So hat es funktioniert:

  • 80 fettleibige Männer und Frauen nahmen teil, definiert durch einen BMI von 25 oder höher.
  • 40 Personen erhielten eine Tagesdosis von 450 mg Actiponin zur Gewichtsreduktion. Dies ist ein patentierter natürlicher Markenextrakt von G. pentaphyllum , der standardisiert wurde, um eine Konzentration von 1,2 % Damulin A zu haben, von dem angenommen wird, dass es die aktive Saponinkomponente ist.
  • 40 Personen wurden auf eine Placebo-Version gesetzt.
  • Jede Gruppe hatte ein Durchschnittsalter von 40 Jahren, mit vergleichbaren Größen, Gewichten und BMIs, um damit zu beginnen.
  • Jede Gruppe verwendete ihre Behandlung 12 Wochen lang.
  • Während der Behandlung wurde ihre tägliche Aufnahme von Kalorien, Kohlenhydraten, Protein, Fett und anderen Ernährungsvariablen nicht verändert.

Im Gegensatz zu vielen Studien, bei denen Menschen nur auf einer Waage stehen und ihre Taille messen lassen, war diese viel ausgefeilter; CT-Scans wurden verwendet, um die genaue Körperzusammensetzung vorher und nachher zu messen.

Am Ende der 12 Wochen waren die Unterschiede in der Actiponin-Gruppe im Vergleich zu Placebo immens, wenn es um das gesamte Bauchfett (AKA-Bauchfett), das viszerale Fett und das subkutane Fett ging.

Actiponin (Gynostemma)-GruppePlacebo-Gruppe
Parameter0 Wochen (vorher)12 Wochen (danach)Unterschied0 Wochen (vorher)12 Wochen (danach)Unterschied
Gesamtes Bauchfett ( cm² )332.24311.35-20.90335.36333.05-2,87
Viszerales Fett ( cm² )106.8495,97-11.7098,7896.68-2,92
Unterhautfett (cm² )225,40215.38-8,70236.57236.37+0,05
Viszeral-subkutanes Verhältnis (VSR)0,510,47-0,040,470,470.00

Unten sehen Sie, wie die typischen Vorher- und Nachher-CT-Scans aussahen. Sie können die Reduzierung des Körperfetts im gesamten Bauch sehen:

Da Gynostemma AMPK-Enhancement vermutet wird, ist dieses Ergebnis nicht überraschend. Vorläufig, aber vielversprechend. Es könnte tatsächlich ein echter Bauchfett-Blaster sein, im Gegensatz zu den Werbebannern für Diätpillen, die Sie immer sehen. ( 22 )

5. Leberunterstützung

Zwei Studien am Menschen betreffen dieses Organ.

Der erste war der oben erwähnte über die Vorteile der Anti-Adipositas bei Patienten mit nicht-alkoholischer Fettlebererkrankung (NAFLD) . Zusätzlich zum Abnehmen wurde der Jiaogulan-Extrakt mit Verbesserungen in Verbindung gebracht bei:

  • Aspartataminotransferase (AST)
  • Alkalische Phosphatase (ALP)
  • Insulin
  • Insulinresistenzindex (HOMA-IR)

Diese Biomarker deuten darauf hin, dass es eine gesundheitsfördernde Wirkung auf ihre Leber hatte. ( 21 )

Der andere Versuch ist nicht nützlich. Daran nahmen 84 Patienten mit Leberzirrhose aufgrund von chronischer Hepatitis B teil. Die verwendete Behandlung war eine Mischung, die neben anderen Kräutern die Jiaogulan-Pflanze enthielt. Wenn Sie es lesen möchten, es ist auf Chinesisch veröffentlicht. ( 18 )

Es gibt über ein Dutzend Labor- und Tierstudien, die die Theorie stützen, dass Gynostemma gut für die Lebergesundheit ist.

Aus der Pflanze gewonnene Triterpene schützen nachweislich vor einer durch Wasserstoffperoxid induzierten Schädigung kultivierter Leberzellen. ( 23 )

Andere Untersuchungen mit Mäusen ergaben, dass die Gypenoside vor Leberfibrose schützten, indem sie die TGF-Beta-Signalübertragung blockierten , was wiederum dazu beiträgt, die Umwandlung von Lebervorläuferzellen in Myofibroblasten (Narbengewebe) zu verhindern. ( 24 )

6. Kann HbA1c (glykiertes Blut) senken

HbA1c ist ein Test, der Typ-1- und Typ-2-Diabetikern gut bekannt ist, aber für die meisten anderen Menschen ist es nur eine Buchstabensuppe.

Kurz gesagt, es misst glykiertes Blut, das langfristig ein besseres Bild des durchschnittlichen Blutzuckerspiegels zeichnet, als ein Teststreifen, der nur den Wert in Echtzeit misst.

Aber es steckt noch mehr dahinter.

Ob Sie Diabetiker sind oder nicht, diese Glykation des Blutes tritt bei uns allen auf. Im Laufe der Zeit hat es schädliche Nebenwirkungen auf unsere Zellen.

Je mehr davon stattfindet, desto höher ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es besteht ein noch größeres Risiko für Diabetiker, wenn es um Dinge wie Nervenschäden (diabetische Neuropathie), degenerative Augenerkrankungen, die zur Erblindung führen können, und mehr geht. Auch die Bildung von Hautfalten kann beschleunigt werden.

Beide oben genannten Studien zu Diabetes beobachteten bei diesem sogenannten südlichen Ginseng einen niedrigeren HbA1c-Wert.

In der ersten Studie senkte es den HbA1c stärker als das Placebo, das grüner Tee war. Im zweiten Versuch wurde sie um 2 % reduziert.

Das mag nicht nach viel klingen, aber es ist schwer, die Nadel hier viel zu bewegen.

Der Unterschied zwischen normalem HbA1c (unter 6 %), Prädiabetes (6,0-6,4 %) und Diabetes (6,5 % oder höher) ist trotzdem eng. Der Jiaogulan-Dosierung wurde in der Studie eine „potente“ Wirkung auf die Senkung des HbA1c zugesprochen. ( 18 ) ( 20 )

7. Wird in der Krebsforschung verwendet

Es wurde keine Forschung am Menschen durchgeführt, obwohl einige Dutzend Laborstudien mit kultivierten menschlichen Krebszellen sowie Tieren durchgeführt wurden.

Einige beinhalten spezialisierte Mäuse mit xenotransplantierten menschlichen Krebszellen. Im Klartext sind das Mäuse mit einem Immunsystem, das darauf ausgelegt ist, diese fremden implantierten Zellen nicht abzustoßen.

Als den Mäusen menschlicher Mundkrebs implantiert wurde, gab es eine 66%ige Verringerung der Tumorgröße . Die erhaltene Dosis betrug 20 mg pro kg Körpergewicht an gereinigten Gypenosiden, die aus Gynostemma extrahiert wurden. Es wurde 28 Tage lang verwendet. ( 25 )

Bei der Förderung von menschlicher Leukämie mit einer Dosierung von 2-4 mg pro kg Körpergewicht stiegen die Überlebensraten über einen Zeitraum von 2 Wochen um 150-175 %. ( 26 )

In einem Sarkommodell war die Tumorgröße fast 40 % geringer. ( 27 )

Bei kolorektalem (Kolon-)Krebs wurde nach 19 Tagen mit verschiedenen Dosierungen eine Verringerung der Tumorgröße um 26-75 % beobachtet, wie unten zu sehen ist:

Kontrolle = unbehandelt
5-Fu = 5-Fluorouracil, ein Medikament der ersten Wahl für Darmkrebs
Gyp Low = Niedrige Dosis von Gypenosiden, extrahiert aus Gynostemma
Gyp High = Hohe Dosis von Gypenosiden
5-Fu+Gyp Low = 5-Fluorouracil und niedrige Dosis Gypenoside zusammen verwendet
5-Fu+Gyp High = 5-Fluorouracil und hochdosierte Gypenoside zusammen verwendet

Diese Ergebnisse veranlassten die Forscher zu dem Schluss, dass die Gypenoside der Pflanze ein „potenzieller Chemo-Sensibilisator“ sein könnten , der synergetisch mit der Chemotherapie wirkt, indem er die Krebszellen anfälliger für das Gypen macht. ( 28 )

Neoplasie ist ein präkanzeröses Wachstum. Es kann gutartig oder bösartig sein. Unter Verwendung eines Darmmodells der Neoplasie hatten die Mäuse einen Rückgang der Anzahl der sich entwickelnden Polypen um etwa 60 %:

Die Dosierung dafür reichte von 500-750 mg pro kg Körpergewicht. Es wurde für 4 Wochen gegeben. ( 29 ) ( 30 )

Alle oben genannten beinhalten Gynostemma-Gypenoside. Eine andere Gruppe von Verbindungen, Polysaccharide, wurde ebenfalls an Mäusen getestet.

Bei Mäusen, denen Sarkomzellen xenotransplantiert worden waren, gab es über einen Zeitraum von 14 Tagen eine etwa 60%ige Verringerung der Tumorgröße, wenn die Polysaccharide verabreicht wurden. Die Dosierung betrug bis zu 200 mg pro kg Körpergewicht. ( 31 )

Bei den Mäusen mit Leberkrebs waren die Ergebnisse über einen Zeitraum von 10 Tagen vergleichbar, wenn eine ähnliche Dosierung verwendet wurde. ( 32 )

8. Kann den Blutdruck senken

Jiaogulan und Bluthochdruck ist ein angebliches Heilmittel der Volksmedizin, das in asiatischen Ländern verwendet wird, aber es hat fast keine formale Forschung. ( 33 )

Es gibt eine doppelblinde klinische Studie, die in den 90er Jahren stattfand. Aus Gynostemma extrahierte Gypenoside wurden mit normalem Panax-Ginseng und Indapamid, einem blutdrucksenkenden Medikament, verglichen. In der Studie wirkte Gynostemma bei Bluthochdruck fast 2x besser als Ginseng und fast so gut wie Indapamid. Diese Ergebnisse wurden im Guizhou Medical Journal (1996; 20:1, nicht online) veröffentlicht.

Die beiden Humandiabetikerstudien lassen Zweifel an diesem Ergebnis aufkommen. Keiner von beiden berichtete von einer Veränderung des systolischen oder diastolischen Blutdrucks bei den Patienten, die damit ergänzten.

9. Kann den Cholesterinspiegel senken

Traditionelle Medizinpraktiken Südchinas empfehlen oft Jiaogulan-Tee bei hohem Cholesterinspiegel.

In Nagetieren und kultivierten menschlichen Endothelzellen wurde bestätigt, dass das Kraut ein Aktivator des PPAR-alpha-Gens ist .

PPAR-alpha reguliert die Gallensäureproduktion und den Cholesterinstoffwechsel. Bei Aktivierung wird mehr Cholesterin vom Körper ausgeschieden.

Der Wirkstoff bei Gynostemma, von dem berichtet wird, dass er für diesen Vorteil verantwortlich ist, ist Gypenosid XLIX. ( 34 ) ( 35 )

Ratten und Zellen in einer Petrischale sind das eine. Gibt es Beweise dafür, dass dies bei echten Menschen passiert?

Ja, aber es haben nur zwei Versuche stattgefunden.

Die thailändische Studie aus dem Jahr 2017 hat Jiaogulan-Tee gegen Hibiskus-Tee ausgespielt , ein weiteres Kräutergetränk, das dies nachweislich bewirkt.

Der Hibiskus beeinflusste den HDL-Cholesterinspiegel (die gute Art) bei Menschen mit bestimmten Genotypen negativ. Gynostemma tat dies nicht. Es hatte günstige Auswirkungen auf das Gesamtcholesterin und den Nüchternblutzucker. ( 36 )

Die andere Studie stammt aus dem Jahr 2014. Es war die oben erwähnte zur Gewichtsabnahme. Hier waren die Ergebnisse:

Actiponin (Gynostemma)-GruppePlacebo-Gruppe
Parameter0 Wochen (Beginn)8 Wochen0 Wochen (Beginn)8 Wochen
Gesamtcholesterin195,50185,97190.40190.42
Triglyceride134.35117.28136,40143.03
HDL-Cholesterin44.4341.6447.3544.37
LDL-Cholesterin119,75111.61113.03107,97

Laut der klinischen Studie gab es nach 8-wöchiger Anwendung eines Gynostemma-Ergänzungsmittels einen Rückgang des Gesamtcholesterins um 10 Punkte und einen Rückgang des LDL-Cholesterins um 8 Punkte, was die schlechte Art ist. Auch die Triglyzeride nahmen deutlich ab.

Die Personen in der Placebogruppe hatten während der gesamten Studie einen praktisch unveränderten Gesamtcholesterinspiegel von 190,4. ( 22 )

Nebenwirkungen

Die möglichen Nebenwirkungen von Gynostemma-Kapseln und Jiaogulan-Tee sind identisch und können umfassen:

Lockere Stühle

Ähnlich wie bei Amla-Pulver , Triphala und vielen anderen Heilkräutern wird angenommen, dass die hohe Menge an Saponinen in Gynostemma für viele Vorteile verantwortlich ist, aber sie können auch weichen Stuhlgang verursachen. Vor allem in hoher Dosierung.

Bei täglicher Einnahme lässt dieser Effekt im Allgemeinen nach und verschwindet innerhalb von ein paar Wochen. Bei niedrigen Dosierungen ist es ungewöhnlich, da es bisher in klinischen Studien nicht berichtet wurde.

Brechreiz

Wie bei der Veränderung des Stuhlgangs lässt diese Nebenwirkung normalerweise mit der Zeit nach. Der beste Weg, Gynostemma einzunehmen und Übelkeit zu vermeiden, besteht darin, es nicht auf nüchternen Magen zu konsumieren.

Niedriger Blutzucker

Da es vorläufige Beweise dafür gibt, dass es den Blutzucker senkt, kann Gynostemma für Diabetiker gefährlich sein. Es könnte dazu führen, dass es zu stark abfällt , wenn die Wirkungen mit verschreibungspflichtigen Behandlungen kumulativ sind.

Erhöhtes Blutungsrisiko

Eine Auswirkung der Senkung der Blutfettwerte ist, dass es zu verstärkten Blutungen kommen kann. Theoretisch kann das Risiko größer sein, wenn potenziell cholesterinsenkende Kräuter wie Jiaogulan eingenommen werden. Es sollte zu den Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminen gezählt werden, die vor einer Operation nicht eingenommen werden sollten .

Ungewollter Gewichtsverlust

Während die meisten dies als Vorteil betrachten würden, ist es nicht für diejenigen, die versuchen, an Gewicht zuzunehmen.

Unbekannte Schwangerschaftssicherheit

Gynostemma-Tee während der Schwangerschaft sollte vermieden werden, bis weitere Daten verfügbar sind. Schwangere Frauen und Tiere wurden während der Einnahme dieses Krauts in keiner Form untersucht.

Eine Studie aus dem Jahr 2014 berichtete, dass die Gypenoside aus der Pflanze dabei zu helfen schienen, Hirnschäden bei neugeborenen Ratten zu reduzieren, wenn sie durch Ethanol (Alkohol) verursacht wurden. Die chinesischen Wissenschaftler schlugen vor, dass dieser Befund für die fetale Alkoholspektrumstörung (FASD) relevant sein könnte.

Auf der anderen Seite ist nicht bekannt, ob Verbindungen in Gynostemma direkt Geburtsfehler verursachen könnten, daher kann jede schützende Wirkung gegen Alkohol ein strittiger Punkt sein. ( 37 )

Unbekannte Stillsicherheit

Frauen, die stillen, sollten es vermeiden, Jiaogulan-Tee zu trinken oder daraus hergestellte Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, bis Sicherheitsdaten verfügbar sind.

Wie man Gynostemma-Tee macht

Bitte bedenken Sie, dass alle gesundheitlichen Vorteile dieser Pflanze unbewiesen sind. Die bestimmungsgemäße Verwendung ist nur als Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel/Getränk. Sie sollten es nicht für Krankheiten verwenden.

Die traditionelle Art, Tee zuzubereiten, besteht darin, eine kleine Handvoll frischer Jiaogulan-Blätter oder einen Teelöffel trockenes loses Blatt aufzugießen. Bringe 240 ml Wasser zum Kochen, entferne es und gieße es über das Blatt. Vor dem Trinken mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Es ist ein einfaches Rezept, aber basierend auf moderner Wissenschaft möchten Sie vielleicht trotzdem eine Abkürzung nehmen.

Basierend auf Studien, die Wasser- und ethanolische Extrakte von Gynostemma verglichen haben, ist letzteres besser darin, bestimmte Verbindungen für die Bioverfügbarkeit zu extrahieren. Obwohl es möglich ist, dass der Wasserextrakt für einige andere Verbindungen besser ist.

Aus diesen Gründen kann es am gesündesten sein, ein Ergänzungspulver zu verwenden, das ein vollständigeres Spektrum hat, im Vergleich zu frischen oder trockenen ganzen Blättern. Idealerweise sollten Sie ein Blattpulver verwenden, das sowohl mit Alkohol- als auch mit Wasserextraktion hergestellt wird. Primal Herb ist eine Marke, die dies tut, und so verwenden wir es, um Tee zuzubereiten:

Zutaten

  • 1 Teelöffel Trockenpulver
  • 6 oz (180 ml) gereinigtes Wasser

Anweisungen

Blattpulver auf den Boden der Teetasse geben. Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und in die Tasse gießen. Rühren Sie, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat.

Wenn er aus unverarbeiteten Blättern hergestellt wird, schmeckt Jiogulan-Tee wie grüner Tee, ist aber von Natur aus süßer. Wenn es mit einem auf Ethanol basierenden extrahierten Pulver hergestellt wird, ist der Geschmack salzig und erinnert an gekochte Pilze. Es ist an sich nicht schlecht, obwohl es nicht gut mit Süßungsmitteln oder Milch harmoniert. Sie werden es wahrscheinlich pur trinken wollen.

Wir kaufen Primal Herb Gynostemma-Pulver bei Amazon .

Wenn Sie Teebeutel aus unverarbeiteten Blättern möchten, ist dies die Hauptzutat in Spring Dragon Longevity Tea von Dragon Herbs.

Rezensionen extrahieren und ergänzen

Abgesehen von Tee gibt es Nahrungsergänzungsmittel mit Gynostemma pentaphyllum in vielen Formen; Gelatine und vegane Kapseln, getrocknete lose Blätter, gemahlenes Blattpulver und als Kombination wie der AMPK Metabolic Activator von Life Extension .

Da die Forschung bewiesen hat, dass methanolische Extrakte benötigt werden, um bestimmte Phytonährstoffe aus den Blättern abzuleiten, ist dies ein Lebensmittel/Ergänzungsmittel, bei dem die besten Formen tatsächlich stärker verarbeitet sind. Es ist unwahrscheinlich, dass sie organisches Jiaogulan verwenden, aber die verbesserte Bioverfügbarkeit ist ein wertvollerer Vorteil.

In westlichen Ländern ist es nicht einfach, herauszufinden, wo man Gynostemma-Tee oder Nahrungsergänzungsmittel kaufen kann. In den USA und Kanada sieht man das nicht bei Walmart, Costco oder CVS. Versuchen Sie in Großbritannien nicht einmal Tesco, Sainsbury’s oder Boots. Es sind nur die Vitaminläden und -läden wie Whole Foods, die es tendenziell führen.

Auf Amazon sind hier einige unserer Favoriten:

Urkräuterpulver – Sie müssen das obige Teerezept nicht verwenden. Die Einnahme mit etwas Wasser ist schnell und effizient.

aSquared Nutrition High Potency Gypenosides – Dies sind Kapseln mit Wurzel- und Rhizomextrakt.

Bio-Blätter der Aum Tea Company – Wenn Sie auf Bio-Jiaogulan bestehen, ist dies ein einfaches, unverarbeitetes, trockenes Blatt.

Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Hauptfoto von Maja Dumat via Flickr [ CC by 2.0 ]

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *