Vorteile von Datteln


Die Dattel stammt von der Dattelpalme. Datteln wachsen in Trauben an Bäumen und ähneln Trauben oder Weintrauben. Datteln gehören zu den Snacks, die jederzeit gegessen werden können.

Allerdings haben Datteln einen hohen Zuckergehalt. Die niedrige Dattel kann einfach gegessen werden, sie kann zu Speisen hinzugefügt oder zu Leckereien gebacken werden. Wenn dies nicht genug über eine Dattel erklärt, betrachte sie als eine Cousine der Rosine. Nur besser!

Naturkostläden sind ein Hauptkunde von Date Sugar. Der Zucker aus einer Dattel ist eine gesündere Version. Dattelzucker ist die eigentliche Dattel, die in den Zucker gemahlen wird. Dattelzucker hat weniger Kalorien als Kristallzucker. Dattelzucker rühmt sich auch in Bezug auf Vitamine, Nährstoffe und Mineralien, aber die Mengen sind nicht signifikant zu zählen.

Ernährung

Wir können mit einem sehr wichtigen Punkt beginnen. Datteln, so süß sie auch sind, verursachen bei Diabetikern keinen Blutzuckeranstieg. Wenn Datteln als Trockenfrüchte gegessen werden, haben sie ein gesundes Profil. Die Nährstoffliste ist gut aufgelistet, es ist die Menge, die Sie essen müssen, die andere zögern lässt. In einer Portion von 3 ½ Unzen können Sie Folgendes erwarten:

  • 7 g Ballaststoffe
  • 277 Kalorien
  • 2g Eiweiß
  • 75 g Kohlenhydrate

Datteln enthalten außerdem Kalium, Kupfer, Mangan, Eisen, Magnesium und Vitamin B6. Datteln sind auch reich an Antioxidantien.

Antioxidantien

Antioxidantien sind diejenigen, die die Risiken vieler verschiedener Krankheiten reduzieren. Antioxidantien schützen Ihre Zellen vor freien Radikalen. Freie Radikale sind instabil und können schädliche Reaktionen in Ihrem Körper hervorrufen, die zu Krankheiten führen können.

Eisen

Datteln sind mit Eisen beladen, das helfen kann, Anämie zu bekämpfen. Eisenmangel kann zu Müdigkeit, Atemnot, brüchigen Nägeln und sogar Schwindel führen.

Senken Sie das Risiko von Herzerkrankungen

Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr von Datteln im Kampf gegen das Risiko von Herzerkrankungen hilft. Die Datteln helfen, den Triglyceridspiegel zu senken und auch den oxidativen Stress zu reduzieren. Es wurde auch gezeigt, dass Datteln helfen können, die Bildung von Fettplaque in Arterien zu reduzieren.

Faserverbrauch

Eine Portion Datteln liefert 12 % der täglich empfohlenen Menge an Ballaststoffen für einen Tag. Ballaststoffe tragen nicht nur dazu bei, dass Sie sich länger satt fühlen, sie helfen auch, Ihren Verdauungstrakt in Bewegung zu halten und sich so zu entleeren, wie er sollte.

Knochenstärke

Vitamin D ist dafür bekannt, die Knochengesundheit zu unterstützen. Die kombinierten Mengen an Kupfer und Magnesium helfen jedoch bei der Knochenstärke. Diese Nährstoffkombination macht Datteln zu einem Superfood, wenn es um stärkende Lebensmittel geht. Sie können eine Pfanne mit gesunden Dattelriegeln zubereiten, die Sie während der Woche zwischendurch naschen und Osteoporose vorbeugen können.

Kalium

Datteln haben eine gute Menge Kalium in sich. Kalium ist ein Elektrolyt, das der Körper für ein gesundes Herz benötigt. Kalium hilft auch beim Aufbau von Protein und erhöht die Muskelkraft.

Nacht Blindheit

Datteln enthalten Carotinoide , die dafür bekannt sind, das Risiko von Nachtblindheit zu verringern und ein gesundes Sehvermögen zu fördern.

Befriedigt

Datteln sind ein Superfood, da sie in der Lage sind, die Naschkatzen einer Person zu befriedigen, sie länger satt halten und eine Vielzahl von Nährstoffen liefern. Lebensmittel wie Datteln gelten nicht als kalorienarme Lebensmittel. Die in Datteln enthaltenen Kalorien sind gesünder und sättigender.

Polyphenole

Polyphenole sind Antioxidantien, die Ihrem Körper helfen, Entzündungen abzuwehren. Es gibt mehr dieser Verbindungen in Datteln als in vielen anderen Früchten oder Lebensmitteln.

Datteln sind so viel mehr als nur eine Frucht, die an einem Baum wächst. Datteln helfen, gesunde Funktionen in Ihrem Körper zu fördern, sie können Sie länger satt halten, Datteln liefern Nährstoffe und Vitamine sowie Mineralien. All dies kombiniert, um die verschiedenen Funktionen des Körpers zu unterstützen.

Datteln können auch als Ersatz verwendet werden. Persönlich habe ich Datteln als Ersatz für Schokoladenstückchen, Zucker und auch als Zusatz verwendet, um den von mir zubereiteten Speisen eine andere Geschmacksebene zu verleihen. Einer meiner Familienfavoriten ist es, Hähnchen zu braten und Kürbis und Datteln mit dem Hähnchen hinzuzufügen, um es zusammen zu braten.

Obwohl Datteln einen höheren Zuckergehalt als andere Früchte haben, sollten sie, wenn sie in Maßen gegessen werden, keinen Anstieg des Glukosespiegels verursachen. Selbst wenn Sie Diabetes haben, kann es sehr vorteilhaft sein, Datteln portionsweise und nicht im Übermaß zu essen.

Datteln, die reich an Kalium sind, können bei chronischem Durchfall helfen. Der hohe Ballaststoffgehalt unterstützt die Verdauung, was wiederum dazu beiträgt, die chronischen Durchfallanfälle zu lindern.

Bei so viel Fokus auf gesunde Gewichtsabnahme ziehen nicht allzu viele Menschen eine gesunde Gewichtszunahme in Betracht. Datteln wurden erforscht, aber bis jetzt gibt es keinen endgültigen Beweis für eine gesunde Gewichtszunahme.

Es hat sich auch gezeigt, dass saisonale Allergien durch den Verzehr von Datteln unterstützt werden. Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr von Datteln dazu beiträgt, die Entzündungsmarker bei saisonalen Allergien zu reduzieren.

Schwangere Frauen, die vermeiden möchten, am Ende der Schwangerschaft eingeleitet zu werden, können von Datteln profitieren. Der Verzehr von Datteln kann den Bedarf an Oxytocin und Prostaglandin deutlich reduzieren.

Als besonderen Leckerbissen habe ich ein klassisches Rezept für Dattelriegel gefunden, allerdings mache ich diese noch einen Hauch gesünder, indem ich anstelle von Granulat Kokoszucker verwende, ich habe auch das verwendete Mehl gemischt. Statt der vollen Menge Weißmehl habe ich die Hälfte als Weizenmehl eingearbeitet.

Gesündere Dattelriegel

Zutaten:

  •                         6 Tassen Datteln, fein gehackt
  •                         1 Tasse Kokoszucker
  •                         ¾ Tasse Wasser
  •                         2 Stangen Butter, ungesalzen, Raumtemperatur
  •                         2 ½ Tassen Haferflocken, schnelles Kochen
  •                         1 Tasse Weizenmehl
  •                         1 Tasse Allzweckmehl
  •                         1 TL Backpulver
  •                         1 Tasse brauner Zucker

Richtungen:

  1. Backofen auf 350* vorheizen
  2. Butter ein 15 x 11 umrandetes Backblech
  3. Kombinieren Sie den Kokoszucker, das Wasser und die Datteln in einem Topf
  4. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und dann 5 bis 7 Minuten köcheln lassen, bis eine weiche Paste entsteht
  5. Zur Seite stellen, damit es vollständig auskühlen kann
  6. Haferflocken, Butter, Weizenmehl, Weißmehl, braunen Zucker und Natron in einer großen Schüssel mischen
  7. Mit den Händen verkneten, bis eine krümelige Masse entsteht
  8. Drücken Sie die Hälfte der Kruste in den Boden der Blechpfanne
  9. Die Dattelmischung auf dem Boden verteilen
  10. Streuen Sie die restlichen Krümel der Kruste über die Füllung
  11. Drücken Sie vorsichtig leicht, um die Krustenmischung zu heben und an der Füllung zu haften.

Diese Riegel sind eine gesündere Version, und sie können noch gesünder gemacht werden, wenn Sie das Vollkornmehl vollständig durch Weiß ersetzen. Sie können auch Kokosblütenzucker für die Topping-Mischung verwenden.

Das Essen einer Dattel pro Tag soll sehr effizient sein, um täglich eine herzgesunde Ernährung zu schaffen. Es hat sich auch gezeigt, dass Datteln eine köstliche Möglichkeit sind, das LDL-Cholesterin zu senken, das ist das schlechte Cholesterin, das wir alle haben. Datteln haben auch Vorteile, die bei der Aufrechterhaltung gesunder Ohren, Augen, Nase und Rachen helfen können.

Es hat sich gezeigt, dass Datteln die sexuelle Sterilität reduzieren, die durch die vielen verschiedenen sexuellen Störungen verursacht wird. Für diejenigen, die trinken und einen Kater haben, helfen Datteln nachweislich, schnelle Linderung zu verschaffen und auch zu einer schnelleren Ernüchterungswirkung beizutragen.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Datteln dazu beitragen kann, das Risiko von Magenkrebs und anderen Beschwerden zu verringern.

Datteln enthalten Fluorid, das hilft, Karies vorzubeugen und einen gesunden Zahnschmelz zu erhalten. Das in Datteln enthaltene Vitamin B5 hilft, gesundes Haar zu erhalten, brüchigen Spitzen und Spliss vorzubeugen und einen natürlichen Glanz zu verleihen.

Es ist auch bekannt, dass Datteln helfen, einen gesunden Blutdruck aufrechtzuerhalten, was das Risiko von Herzerkrankungen verringert. Der Verzehr von Datteln kann mit 31 Gramm Kohlenhydraten und natürlichem Zucker einen gesunden Energieschub liefern. Datteln sind eine phänomenale Methode, um den Stoffwechsel anzuregen. Die natürlichen Zucker sind besser als andere Zucker, da sie bei Diabetikern kein so hohes Risiko für Blutzuckersprünge darstellen.

Diese Superfood-Frucht ist auch sehr nützlich, um unsere Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und gesund auszusehen. Sie können der Haut helfen, geschmeidig zu bleiben, und sowohl in den Strähnen als auch in den Haarfollikeln Kraft für unser Haar aufbauen.

Datteln können allein oder in verschiedenen Kombinationen mit anderen Lebensmitteln köstlich schmecken. Für diejenigen, die sich entschieden haben, Zucker aus ihrer Ernährung zu streichen, sind Datteln eine der gesündesten Früchte mit natürlichem Zucker, die Sie essen können.

Einfach gesagt, Datteln können leicht in Mahlzeiten integriert, in Snacks verwandelt werden, wenn Sie einen Filmabend haben oder sich Ihre neueste Lieblingssendung ansehen. Datteln können in Ihrer Handtasche, in Ihrer Aktentasche aufbewahrt werden, um Sie während eines Einbruchs am Nachmittag aufzurichten. Datteln gehören nicht zu den beliebtesten Früchten, die überall erhältlich sind, aber sie sind ein Superfood, das wahrscheinlich für jeden in die tägliche Ernährung aufgenommen werden sollte.

 | Website

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *