Die 6 wichtigsten Vorteile der Einnahme von Kollagenpräparaten


Die Einnahme hochwertiger Kollagenpräparate kann eine Reihe von Vorteilen für Ihre Haut, Haare, Nägel, Knochen, Muskeln, Gelenke und Ihr Herz bieten – und die Beweise dafür werden immer mehr.

Kollagenergänzungen werden immer beliebter. Glücklicherweise wird dieser Trend tatsächlich durch eine wachsende Zahl von Studien gestützt.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der potenziellen Vorteile von Kollagenpräparaten.

Was ist Kollagen?

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein in Ihrem Körper, insbesondere in Ihrem Bindegewebe. 1 )

Einige seiner Hauptaufgaben sind die Strukturierung Ihrer Haut und die Stärkung Ihrer Knochen.

Als solches konzentriert sich Kollagen in Teilen Ihres Körpers, die für ständige körperliche Bewegung notwendig sind, einschließlich Ihrer Haut, Knochen, Muskeln, Bänder und Sehnen.

Was sind Kollagenergänzungen?

Während Kollagen häufig aus Knorpel in ungenießbaren Teilen von Tieren, wie dem Brustbein von Hühnern, gewonnen wird, wurde es auch zu Nahrungsergänzungsmitteln für eine bequeme und gezieltere Verwendung verarbeitet. 2 )

Die meisten Kollagenpräparate sind hydrolysiert, was bedeutet, dass sie abgebaut wurden, um eine bessere Verwendung und Absorption in Ihrem Körper zu ermöglichen. 3 )

Kollagenergänzungen werden am häufigsten aus dem Bindegewebe von Rind- oder Schweinefleisch und manchmal Fisch hergestellt.

Die Einnahme von Kollagenpräparaten bietet einige potenzielle gesundheitliche Vorteile, und viele Menschen berichten von Erfolgen mit der Ergänzung ihres Gesundheitsplans.

Einige der wichtigsten Vorteile von Kollagenpräparaten sind unten aufgeführt:

1. Kann Gelenkschmerzen lindern

Gelenkbeschwerden sind eine häufige Beschwerde bei älteren Menschen sowie bei hochaktiven Menschen.

Ein Großteil davon resultiert aus der Verschlechterung des Kollagens um Ihre Gelenke herum, das sie polstert und schützt.

Darüber hinaus treten Erkrankungen wie Osteoarthritis mit zunehmendem Alter häufiger auf und können chronische Gelenkschmerzen und Entzündungen verursachen.

Es hat sich gezeigt, dass Kollagenpräparate bei einigen Menschen, einschließlich Menschen mit Arthrose, helfen, Gelenkschmerzen zu lindern. 4 , 5 )

Sie können eine entzündungshemmende Wirkung haben, die bei der Schmerzbehandlung hilfreich ist. 6 )

In einer randomisierten kontrollierten Studie aus dem Jahr 2012 erhielten 80 Erwachsene eine Woche lang täglich 2 Gramm Kollagen.

Diese Teilnehmer berichteten im Vergleich zur Kontrollgruppe von einer signifikanten Verbesserung der Gelenkschmerzsymptome und einer erhöhten Fähigkeit, körperlich aktiv zu sein. 7 )

Und in einer Studie aus dem Jahr 2008 mit 73 Athleten führte die tägliche Einnahme von 10 Gramm Kollagen über 24 Wochen zu einer signifikanten Verringerung der Gelenkschmerzen im Vergleich zur Kontrollgruppe. 8 )

2. Kann die Gesundheit und das Aussehen der Haut verbessern

Obwohl Kollagen in Ihrem Körper natürlich vorkommt, nimmt seine Produktion mit zunehmendem Alter ab.

Da es ein Hauptbestandteil Ihrer Haut ist, kann sich diese altersbedingte Verringerung des Kollagens in Ihrem äußeren Erscheinungsbild bemerkbar machen.

Viele Menschen erleben mit zunehmendem Alter entsprechende Hautveränderungen, einschließlich Falten und Hauttrockenheit. 9 )

Um diese Veränderungen zu bekämpfen, wenden sich manche Menschen für ihre Hautgesundheit an ergänzendes Kollagen.

Eine wachsende Zahl von Forschungsergebnissen deutet darauf hin, dass dies bei der Verbesserung der Integrität Ihrer Hautmatrix von Vorteil sein kann. 10 )

Tatsächlich kann die Einnahme von Kollagenpräparaten dazu beitragen, das Auftreten von Falten zu reduzieren, die Hautfeuchtigkeit zu verbessern und die Elastizität zu erhöhen. 11 , 12 , 13 )

In einer 2015 im Journal of Medical Nutrition and Nutraceuticals veröffentlichten Studie erhielten 18 Frauen im Alter von 45–64 Jahren, die keine anderen Nahrungsergänzungsmittel verwendeten, 12 Wochen lang täglich ein kollagenhaltiges Getränk. 12 )

Diese Frauen erlebten im Vergleich zur Kontrollgruppe eine signifikante Verringerung der Faltentiefe und eine erhöhte Hautfeuchtigkeit.

Eine andere randomisierte kontrollierte Studie ergab, dass Frauen, die acht Wochen lang 2,5–5 Gramm Kollagen einnahmen, eine signifikant verbesserte Hautelastizität und weniger Trockenheit sahen als Frauen, die kein Kollagen einnahmen. 13 )

Während ein Teil des Erfolgs von Nahrungsergänzungsmitteln wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass Sie die Menge des insgesamt verfügbaren Kollagens erhöhen, helfen sie Ihrem Körper auch, seine eigene Kollagenproduktion zu steigern. 9 )

Kollagen kann auch die Produktion anderer Strukturproteine ​​​​in Ihrer Haut wie Elastin und Fibrin ankurbeln, was ebenfalls das Aussehen verbessern kann. 9 , 14 )

3. Kann Haar- und Nagelstärke erhöhen

Neben Ihrer Haut ist Kollagen auch ein wichtiger struktureller Bestandteil Ihrer Haare und Nägel.

Eine mit zunehmendem Alter verminderte Kollagenproduktion kann auch dazu führen, dass diese dünner, spröder und trockener werden.

Eine klinische Studie aus dem Jahr 2017, die im Journal of Cosmetic Dermatology veröffentlicht wurde , ergänzte 25 Teilnehmer 24 Wochen lang täglich mit 2,5 Gramm Kollagenpeptiden und untersuchte die Auswirkungen auf die Nägel. 15 )

Forscher fanden heraus, dass Kollagen die Nagelbrüchigkeit verbesserte, das Nagelwachstum erhöhte und den Nagelbruch signifikant reduzierte.

Während die Forschung für Kollagen und Haare noch nicht robust ist, gibt es mehrere Gründe, warum Kollagen auch hier hilfreich sein kann.

Zum Beispiel enthält Kollagen Aminosäuren, aus denen Keratin besteht, ein Protein, das Ihr Körper verwendet, um Haare zu bilden. 16 , 17 )

Darüber hinaus kann Kollagen dazu beitragen, die Integrität von Hautzellen zu verbessern, die mit zunehmendem Alter abnehmen und zu dünner werdendem Haar beitragen können. 18 , 19 )

4. Kann die Herzgesundheit unterstützen

Einige Forscher glauben, dass ergänzendes Kollagen dazu beitragen könnte, das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle zu verringern.

Kollagen ist teilweise für die Arterienstruktur verantwortlich, und wenn es fehlt, kann dies zu geschwächten Arterien und einer potenziell erhöhten Anfälligkeit für Atherosklerose führen. 1 )

In einer 2017 im Journal of Atherosclerosis and Thrombosis veröffentlichten Studie erhielten 31 Erwachsene sechs Monate lang täglich 16 Gramm Kollagen. 20 )

Sie sahen eine signifikante Verbesserung der Arteriensteifigkeit sowie einen 6%igen Anstieg des HDL, des „guten“ Cholesterins, das die Gesundheit des Herzens schützt.

5. Kann die Muskelmasse erhöhen

Kollagen ist zwar weniger konzentriert als in Ihrer Haut, kommt aber auch in Ihren Muskeln vor und spielt eine Rolle für Kraft und Funktion. 21 )

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Einnahme von Kollagen die Kreatinproduktion , ein Muskelprotein, stimulieren und den Muskelaufbau nach dem Training fördern kann.

In einer 2015 im British Journal of Nutrition veröffentlichten Studie erhielten 53 ältere Männer mit Sarkopenie, einem häufigen altersbedingten Muskelschwund, 12 Wochen lang täglich 15 Gramm Kollagenpeptide in Verbindung mit einem Trainingsprogramm. 22 )

Die Forscher fanden heraus, dass diese Gruppe einen signifikant höheren Anstieg der Muskelmasse und -kraft erlebte als die Gruppe, die auch trainierte, aber kein Kollagen einnahm.

6. Kann die Knochenstärke unterstützen

Kollagen ist ein Hauptbestandteil Ihrer Knochen und ein Faktor für die Knochenstärke. 23 )

Die Knochenmasse kann mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise abnehmen und zu Krankheiten wie Osteoporose oder porösen und brüchigen Knochen führen. 24 )

In einer randomisierten kontrollierten Studie aus dem Jahr 2015 hatten Frauen, die 12 Monate lang ein Kalziumpräparat in Kombination mit 5 Gramm Kollagen einnahmen, weniger Proteine ​​im Blut, die zum Knochenschwund beitragen, als Frauen, die Kalzium allein einnahmen. 25 )

Andere Untersuchungen haben ergeben, dass eine Kollagenergänzung die Knochenmineraldichte erhöhen kann, was das Risiko für geschwächte Knochen und Osteoporose verringert. 26 , 27 )

Sicherheit und mögliche Nebenwirkungen

Kollagen scheint im Allgemeinen risikoarm zu sein. Eine Literaturrecherche von 2019 zu Kollagenergänzungen für die Haut ergab, dass keine Nebenwirkungen durch die Verwendung gemeldet wurden. 28 )

Dennoch birgt jede Nahrungsergänzung das Potenzial für Nebenwirkungen, und Sie reagieren möglicherweise anders auf die Einnahme von Kollagen als jemand anderes.

Während ich in Forschungsstudien keine Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen von Kollagenpräparaten finden konnte, geben verschiedene Laienquellen an, dass bei einigen Menschen leichte Verdauungssymptome wie Durchfall oder Schweregefühl auftreten können, wenn sie sie einnehmen.

Da Kollagenpräparate aus Fisch oder Meeresfrüchten gewonnen werden können, sollten sie nicht verwendet werden, wenn Sie darauf allergisch sind. Eine allergische Reaktion kann zu Hautausschlag oder Hautreizung führen. 29 )

Und laut der US National Library of Medicine kann die Einnahme von Kollagen, das speziell aus Haifischknorpel gewonnen wird, zu hohen Kalziumspiegeln im Blut führen. 30 )

Es ist immer eine gute Idee, vor der Einnahme von Kollagenpräparaten mit Ihrem Arzt zu sprechen, insbesondere wenn Sie gesundheitliche Symptome haben, die von einer medizinischen Untersuchung profitieren könnten.

Das Endergebnis

Es gibt weiterhin Forschungen zu den potenziellen gesundheitlichen Vorteilen der Einnahme von Kollagen für Ihre Haut, Haare, Nägel, Knochen, Muskeln, Gelenke und sogar Ihr Herz.

Kollagenpräparate erweisen sich möglicherweise nicht für alle als vorteilhaft, aber das Potenzial ist vorhanden, und sie scheinen keine großen Risiken für unerwünschte Nebenwirkungen zu beinhalten.

Das Beste an Kollagen-Ergänzungen ist, wie einfach sie zu Ihrer täglichen Routine hinzugefügt werden können.

Sie werden normalerweise als geschmacks- und geruchloses Pulver gefunden, das Ihrem Morgenkaffee hinzugefügt werden kann und sich vollständig auflöst.

Auf diese Weise können Sie alle oben beschriebenen potenziellen Vorteile schnell und einfach nutzen.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie Kollagen einnehmen oder Ihrer Gesundheitsroutine ein anderes neues Nahrungsergänzungsmittel hinzufügen.

Nächste Schritte

Kollagen scheint für die meisten Menschen ein allgemein risikoarmes Nahrungsergänzungsmittel zu sein, mit dem Potenzial, mehreren Gesundheitsbereichen zugute zu kommen.

Wenn Sie sich entscheiden, ein Kollagenpräparat zu verwenden, sprechen Sie am besten zuerst mit Ihrem Arzt.

Außerdem empfehle ich immer, Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, die von Dritten getestet wurden, um Inhaltsstoffe, Qualität und Sicherheit zu überprüfen.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *