Kreuzblütler – schlecht für die Schilddrüse und gut für Krebs?


Ob Brokkoli, Blumenkohl oder Grünkohl, es ist wahr, dass es eine Nebenwirkung hat, sie zu essen.

Aber diese häufige Nebenwirkung – und wie man sie behebt – ist nicht das, worüber die Leute sprechen.

Stattdessen dreht sich die Hysterie um Hyperthyreose. Die Theorie, dass der Verzehr dieses Gemüses dazu führt, dass die schmetterlingsförmige Drüse am Halsansatz zu viel Schilddrüsenhormon produziert.

Auf der anderen Seite haben Sie diese anpreisenden Anti-Krebs-Vorteile für Brokkoli und andere.

Was ist bei widersprüchlichen Botschaften zu tun?

Vertreter der Kreuzblütlerarten

Stellen wir zunächst sicher, dass wir alle über dasselbe sprechen.

Ist Spinat ein Kreuzblütler? Nö. Ob normaler Spinat oder Babyspinat, er gehört zur Familie der Amaranthaceae , die keine Kreuzblütler sind.

Damit ein Gemüse Kreuzblütler ist, muss es aus der Familie der Brassicaceae stammen , die auch Cruciferae genannt wird und daher der Name.

Es gibt über 4.000 Arten in der Familie der Kreuzblütler , aber diese Liste der Kreuzblütler gehört zu den am häufigsten konsumierten:

  • Rucola ( Eruca sativa )
  • Bok Choi ( Brassica rapa )
  • Brokkoli ( Brassica oleracea , Sorte  italica )
  • Rosenkohl ( Brassica oleracea , Sorte  gemmifera )
  • Kohl ( Brassica oleracea , Varietät  capitata )
  • Kapern ( Capparis spinosa )
  • Blumenkohl ( Brassica oleracea , Sorte  Botrytis )
  • Blattkohl ( Brassica oleracea , Varietät  acephala )
  • Grünkohl ( Brassica oleracea , Varietät  acephala )
  • Maca-Wurzel ( Lepidium meyenii )
  • Grüner Senf ( Brassica juncea )
  • Rapa ( Brassica rapa , Sorte  Pekinensis )
  • Raps ( Brassica napus , Sorte  napus )
  • Steckrüben ( Brassica napus , Varietät  napobrassica )
  • Rübe ( Brassica rapa , Varietät  rapa )
  • Meerrettich ( Armoracia rusticana )
  • Rettich ( Raphanus sativus )
  • Rakete (Gattung  Sisymbrium )
  • Meerkohl ( Crambe maritima )
  • Brunnenkresse ( Nasturtium officinale )
  • Weißer Senf _

Die letzte Sorte auf der Liste wird zur Herstellung von gelbem Senf verwendet. Es wird durch Mahlen der Samen hergestellt. Brauner Senf wird aus den Samen des Senfkrauts ( Brassica juncea ) hergestellt.

Dank des Senfs enthält sogar ein Big Mac ein Kreuzblütlergemüse!

Natürlich werden die angeblichen krebsbekämpfenden Vorteile – oder schilddrüsenschädigenden Nebenwirkungen – nicht durch einen kleinen Klecks Frenchs entstehen!

Ist Grünkohl schlecht für die Schilddrüse?

Der Verzehr von zu viel Grünkohl oder anderen Arten wurde nicht mit Hyperthyreose, sondern eher mit Hypothyreose in Verbindung gebracht. Dann produziert die Drüse nicht genug des Hormons Trijodthyronin (T3) und seines Prohormons Thyroxin (T4). Beides ist mit der Regulierung des Stoffwechsels verbunden.

Das klingt beängstigend, bis Sie tiefer in die Fakten eintauchen:

  • Hypothyreose wurde in einer Tierstudie beobachtet, nicht bei gesunden Menschen. ( 1 )
  • Beim Menschen besteht der einzige Hinweis auf ein potenzielles Problem darin, dass ein Jodmangel vorliegt. ( 2 )
  • Der Mythos, dass Kreuzblütengemüse bei gesunden Menschen Krebs verursacht, kann anhand einer Metaanalyse von 2015 von 18 verschiedenen Studien entlarvt werden. Ja, eine hohe Aufnahme korrelierte mit einem erhöhten Risiko für Schilddrüsenkrebs, aber nur, wenn die Patienten Jodmangel hatten. Für diejenigen mit normalen Jodspiegeln bestand kein erhöhtes Risiko. ( 3 )

Was ist die Verbindung zwischen Blumenkohl, Jod und Ihrer Schilddrüse?

Glucosinolate sind der Grund. Diese schwefel- und stickstoffhaltigen Verbindungen kommen fast ausschließlich in der Familie Brassicaceae vor . Dieser scharfe Geschmack von Meerrettich und Senf kommt von diesen Verbindungen.

Wenn die Glucosinolate während der Verdauung abgebaut werden, sind zwei der freigesetzten Verbindungen Goitrin- und Thiocyanat – Ionen. Aufgrund ihrer Größe und Form können diese mit Jod um die Aufnahme konkurrieren. Infolgedessen kann die Drüse zu viel davon aufnehmen und nicht genug Jod, das ein essentielles Mineral ist.

Aber sie sind auch gut für die Schilddrüse…

Für diejenigen, bei denen das Risiko eines Jodmangels besteht, ist es unfair, alle Kreuzblütengemüse als schlecht für Sie einzustufen.

Jüngste Forschungen haben ergeben, dass Brüsseler Sport, Raps und Blattkohl genügend Goitrin enthalten, um die Jodaufnahme zu beeinträchtigen.

Broccoli (einschließlich Broccoli Rabe), Kohlrabi und Grünkohl enthalten jedoch alle weniger als 10 Mikromol Goitrin pro 100-Gramm-Portion (3,5 Unzen).

Es wurde berichtet, dass 194 Mikromol die Aufnahme beeinträchtigen, aber nicht 77. Mit anderen Worten, Brokkoli und Grünkohl haben nur etwa 1/7 der Menge an Goitrin pro Portion, die benötigt wird, um die Jodaufnahme zu beeinträchtigen. ( 4 )

Im Klartext enthalten diese Superfoods nur eine winzige Menge, von der „angenommen werden kann, dass sie minimale nachteilige Risiken für die Schilddrüsengesundheit hat“.

Anstatt also ganz auf dieses Gemüse zu verzichten, sagen diese Endokrinologen der UCLA und des VA-Gesundheitssystems, dass es darum geht, die richtigen in den richtigen Mengen auszuwählen, damit die berichteten Anti-Krebs-Vorteile immer noch geerntet werden können:

„Bestandteile von Kohlgemüse weisen wichtige antikarzinogene Eigenschaften auf, die ausgeglichen werden müssen…“

Sind Sie gefährdet?

Im Durchschnitt haben 35 % der Weltbevölkerung eine unzureichende Jodzufuhr . Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird dies als Jodtest (UI) im Urin unter 100 µg/L definiert. ( 5 )

In den Vereinigten Staaten ist es weniger verbreitet. Die WHO fasst Süd-, Mittel- und Nordamerika zu einer Region zusammen. In diesen Bereichen weisen 9,8 % einen Mangel auf .

Nun ist es wahr, dass die Jodmangelraten in den USA, Europa und der entwickelten Welt steigen. Einigen Schätzungen zufolge sind die Mangelraten in den letzten 4 Jahrzehnten um das Vierfache gestiegen . ( 6 ) ( 7 )

Wieso den? Es ist nicht so, dass wir zu wenig Salz essen, wir essen sogar viel zu viel. Es hat vielmehr damit zu tun, dass ein Großteil des heute verkauften Salzes kein Jod enthält.

Meersalz und Gourmet-Rosa-Himalaya-Salz mögen der letzte Schrei für Spurenelemente sein, aber sie enthalten kein Jod wie die altmodische Pappröhre mit Morton-Jodsalz.

Abgesehen von ausgefallenen Salzen haben auch viele der einfachen Tafel- und kommerziellen Sorten mit der Anreicherung aufgehört.

Das Mangelrisiko mag zunehmen, aber es gibt keine Hinweise darauf, dass Kreuzblütler-Lebensmittel bei gesunden Personen zu dem Problem beitragen.

Obwohl Rosenkohl eines der Gemüse mit dem höchsten Glucosinolatgehalt ist, wurden nach einer Studie, in der die Teilnehmer 4 Wochen lang über 5 Unzen pro Tag aßen, keine Veränderungen in der Produktion der Hormone T3 und T4 durch ihre Schilddrüse beobachtet. ( 8 )

Der Widerspruch wäre, dass Rosenkohl immer gekocht wird und das sein Glucosinolat abbauendes Enzym Myrosinase weitgehend zerstört.

Das stimmt, und Gemüse wie Grünkohl, Kohl und Rucola werden oft roh als Teil eines Salats gegessen. Also ja, man kann das Risiko zwischen gekocht und roh nicht wirklich vergleichen.

Letztendlich rechtfertigt dies jedoch nur mehr, warum Sie trotzdem ein gutes tägliches Multivitaminpräparat einnehmen sollten.

Sie sollten ein auf Bio-Vollwertkost basierendes Multi verwenden . Nicht das beschissene Centrum, Nature Made oder One-A-Day. Diese enthalten synthetisch hergestellte Vitamine und mit einigen künstliche Farbstoffe und Chemikalien wie Polyethylenglykol.

Hier bei Superfoodly kaufen wir selbst die Marke mykind Organics von Garden of Life.

Oben abgebildet ist das Etikett für ihr 2x pro Tag Multivitamin für Männer. Die Einnahme eines zum Frühstück und eines zum Abendessen ist der beste Weg, dies zu tun – es hält einen stabileren Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen in Ihrem System. Auf Amazon bekommt man die Herren- und die Damenversion zu einem guten Preis.

Beide bieten 100 % Ihres Tagesbedarfs an Jod und stammen aus einer Bio-Lebensmittelmischung, nicht aus Mineralien und Chemikalien.

Es wäre eine schreckliche Idee, Ihre RDA von Jod aus jodiertem Salz (dh Morton) zu bekommen.

In einer idealen Welt könnten wir das tun, aber Ihrer Ernährung noch mehr Salz hinzuzufügen, funktioniert heute nicht, weil buchstäblich alles, was Sie kaufen, bereits zu viel zugesetzt ist (und oft ist es die nicht jodierte Form).

Ja, Salz (Natrium) ist ein essentieller Mineralstoff, aber was die Leute nicht verstehen, ist, dass das, was Sie essen, bereits genug enthält. Alle Pflanzen, Milchprodukte und Fleisch enthalten es bereits, noch bevor Salz hinzugefügt wird.

Wenn Sie denken, dass Sie sicher sind, weil Sie natürliche, biologische und „gesunde“ Lebensmittel kaufen, denken Sie noch einmal darüber nach.

Wenn fast jedes einzelne Sandwich auf ihrer Speisekarte die von der American Heart Association empfohlene Grenze für die tägliche Natriumaufnahme überschreitet, ist Panera dann gesund ? Sogar die beliebteste Marke von Grünkohlchips, die in Amerika verkauft wird, enthält mehr Natrium als das, was Sie in einer großen Bestellung von McDonald’s-Pommes finden!

In vielen Fällen haben die als „gesund“ vermarkteten Lebensmittel einen höheren Natriumgehalt als solche, die als Junk Food gelten. Vergleichen Sie einfach Chipotle vs. McDonald’s . Der eine, der viel schlimmer ist als der andere, ist nicht der, den Sie erwarten würden!

Da unsere Gesellschaft allem Salz hinzufügt , richten wir Chaos in unserem Herz-Kreislauf-System an, das nicht nur zu Herzerkrankungen, Bluthochdruck und neurodegenerativen Erkrankungen, sondern auch zu Entzündungen im gesamten Körper beiträgt. Entzündungen spielen bei fast allen bekannten Krankheiten eine Rolle und tragen sogar zu den Zeichen des Alterns bei. ( 9 )

Vorteile von Kreuzblütlern

Sind es die Antioxidantien? Nö. Wie viele Antioxidantien in Kreuzblütlern enthalten sind, ist laut ORAC-Test bestenfalls durchschnittlich. Hier sind die ORAC-Werte für einige der häufigsten repräsentativen Arten in Ihrer Ernährung:

  • Kohl = 529
  • Blumenkohl = 870
  • Rosenkohl = 1.330
  • Brokkoli = 1.510
  • Grünkohl = 1.770
  • Rucola = 1.904
  • Brokkoli rabe = 3.083

Vergleichen Sie nun diese Werte mit diesen anderen Lebensmitteln…

  • Frischer Oregano = 13.970
  • Frischer Majoran = 27.297
  • Frischer Salbei = 32.004
  • Kakaopulver = 55.653
  • Acai-Pulver = 102.700
  • Getrockneter Oregano = 175.295
  • Getrocknete Amla-Früchte = 261.500

Nun, das sind nicht einmal die höchsten Lebensmittel, sie sind nur eine Auswahl von Hunderten, die mehr Antioxidantien enthalten als sogar Bio- und roher Grünkohl.

Wie Sie auch sehen, sind die Unterschiede tiefgreifend. Wenn Sie gleiche Gewichte von jedem vergleichen, können Sie, anstatt Brokkoli zu essen, getrocknete Amla-Früchte essen und 17.000 % mehr Antioxidantien erhalten.

Aber rate mal was? Das macht nichts, denn Antioxidantien sind nicht der beeindruckendste Vorteil der Brassicaceae – Familie.

Auch nicht der Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Ja, diese gemeinen Grüns enthalten eine Menge davon – insbesondere das schwer erhältliche Vitamin K, das für die Knochengesundheit benötigt wird – aber das ist immer noch nicht ihre bemerkenswerteste Eigenschaft.

Während einige Nebenprodukte einiger Glucosinolate problematisch für die Jodabsorption sind, haben diese Verbindungen in zahlreichen Forschungsarbeiten eine einzigartige krebsbekämpfende Aktivität gezeigt. Keine andere Gemüsekategorie hat ein solches Potenzial gezeigt. Nicht einmal die Lebensmittel mit hohem ORAC.

Wenn Sie die NIH PubMed-Datenbank nach Kreuzblütlern und Krebs durchsuchen, erhalten Sie fast tausend medizinische Forschungsergebnisse . Darunter sind 44 klinische Studien. Es gibt eine überwältigende Menge an Beweisen dafür, dass diese Pflanzen einige vorbeugende Vorteile für zahlreiche Krebsarten bieten könnten.

Schauen Sie sich zum Beispiel die Studie der University of Quebec an. Unter Verwendung von gezüchteten Krebszellen testeten sie verschiedene Gemüsesorten, um zu sehen, ob sie dabei helfen, das Zellwachstum zu verhindern oder zu verlangsamen (antiproliferativ). ( 10 )

Es ist auch nicht so, dass sie einen Typ getestet haben. Magen-, Bauchspeicheldrüsen-, Gehirn-, Lungen-, Nieren- und Brustkrebszellen wurden alle bewertet.

Das folgende Diagramm zeigt, wie die Lungenkrebszellen in vitro (im Labor) reagierten:

Nach dem Testen aller unterschiedlichen Arten von Krebszellen wurde festgestellt, dass nur 8 Gemüse eine insgesamt „sehr hohe“ hemmende Wirkung haben, und die Hälfte davon waren Kreuzblütler; Rosenkohl, Grünkohl, Kohl und Krautkohl. Die anderen gehörten zur Gattung Allium (Knoblauch, Lauch, Frühlingszwiebel) und Spinacia (Spinat).

Warum also schien das Kreuzblütler das Wachstum von Krebszellen zu hemmen? Hier war ihre Antwort:

„Diese hemmende Wirkung hängt höchstwahrscheinlich mit dem Gehalt dieser Gemüsesorten an Glucosinolaten zusammen…“

Richtig, was die Schilddrüsenunterdrückung des rohen Kreuzblütler-Gemüses verursacht, gehört zu derselben Klasse von Verbindungen, die für die angebliche Anti-Krebs-Wirkung verantwortlich sind.

Natürlich ist die Ernährung und das, was im menschlichen Körper vor sich geht, schwer zu messen. Besonders für etwas wie Krebs, das eine langsam fortschreitende Krankheit in den frühen und nicht nachweisbaren Stadien ist. Es kann bis zu 30 Jahre dauern, bis sich Hirntumore bilden. Bei Brustkrebs können Sie ihn schätzungsweise 6 bis 8 Jahre nach der ersten Zellmutation, die ihn verursacht hat, nicht einmal auf einer Mammographie sehen. ( 11 )

Das ist eines der Dinge, die die Krebsforschung so schwierig machen. Die Feststellung, ob ein bestimmtes Lebensmittel einen vorbeugenden Nutzen hat oder nicht, ist ein jahrzehntelanger Prozess. Es braucht viel Zeit, Geld und Teilnehmer.

Bis solche Studien durchgeführt werden, kann niemand sagen, dass die antiproliferativen Vorteile von Brokkoli, Grünkohl und so weiter bewiesen sind. Vielleicht sind sie nicht der wahre Deal.

Angesichts der zahlreichen Forschungsergebnisse, die auf dieses Potenzial und ihre relative Sicherheit hindeuten (solange Sie eine gesunde Schilddrüse haben), scheint es töricht, diese Gemüse nicht als Teil Ihrer täglichen Ernährung anzupassen.

Warum Kochen den Nutzen zunichte macht

In Tests mit Rapsschrot wurde festgestellt, dass die Glucosinolate um die folgenden Prozentsätze abnahmen: ( 12 )

  • Mikrowelle für 2,5 Minuten = 7,0-25,4 %
  • Trocknen bei 140°F für 6 bis 12 Stunden = 36-90%
  • Gärung bei 30°C für 2,5 bis 4 Tage = 100%

Selbst bei relativ niedrigen Kochtemperaturen wie Kochen wurde festgestellt, dass die Hitze die Glucosinolate zerstört. Hier ist, wie viel Rapsschrot beim Kochen zerstört wurde. ( 13 )

TemperaturZeit gekochtAbnahme der Glucosinolate
100 °C (212 °F)15 Minuten24%
100 °C (212 °F)30 Minuten46%
100 °C (212 °F)60min70%
100 °C (212 °F)120min95%

Das wegnehmen? Wenn Sie die Glucosinolate erhalten möchten, sind Ihr gekochter Rosenkohl und Brokkoli eine schlechte Quelle.

Und es gibt eine Kreuzblütler-Nebenwirkung …

Nein, es ist kein „Schilddrüsen-Killer“ bei gesunden Menschen, wie einige Blogs vermuten lassen. Aber es gibt eine unangenehme Nebenwirkung, die ziemlich häufig ist, egal wie gesund Sie sind.

Es ist Gas und Blähungen.

Der Grund, warum diese Art von Gemüse – insbesondere Brokkoli und Rosenkohl – dafür bekannt ist, Fürze zu verursachen, liegt an einem komplexen Zucker namens Raffinose, den sie enthalten.

Dem Menschen fehlt das Enzym a-Galactosidase (a-GAL), das zum Abbau von Raffinose und anderen Oligosacchariden benötigt wird . Infolgedessen müssen wir diese verdauen, indem wir sie im Darm mit gasproduzierenden Bakterien sitzen und fermentieren lassen.

Die Lösung für dieses Problem ist einfach, erfordert jedoch eine Ergänzung. Holen Sie sich etwas Beano bei Amazon und kauen Sie ein paar direkt vor Ihrer nächsten Portion Brokkoli. Es wirkt Wunder bei Blähungen und Blähungen, die nicht nur bei Bohnen auftreten, sondern auch bei anderen Quellen von Oligosacchariden wie Kreuzblütlern.

Vielleicht fühlen Sie sich mit diesen noch wohler, wenn Sie sie roh und ungekocht essen, und erhalten daher mehr Glucosinolate.

Nun ist die Idee eines rohen Brokkolisalats nicht jedermanns Sache. Glücklicherweise können Sie jetzt Nahrungsergänzungsmittel kaufen, die die konzentrierten Glucosinolate enthalten. Unser Favorit ist von Jarrow Formulas und heißt BroccoMax. Hier ist die Seite dazu bei Amazon .

Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *