Klinische Bewertung: CoQ10-Hautpflegeprodukte für Alterung, Straffung


Sie haben wahrscheinlich schon von den kardiovaskulären Vorteilen gehört, aber hilft die Einnahme von Coenzym Q10 Ihrer Haut?

Cremes und Seren mit diesem Inhaltsstoff sind nicht neu. Tatsächlich hat ein Mitarbeiter von Superfoodly vor einem Jahrzehnt in der Hautpflegebranche gearbeitet und erinnert sich sogar daran, dass es damals verwendet wurde. Dies waren jedoch High-End-Produkte, die in den Praxen von Dermatologen und plastischen Chirurgen verkauft wurden. Nichts, was Sie bei CVS oder Walgreens finden würden.

Aber jetzt kann man es fast überall kaufen.

Dieses CoQ10-Serum bei Amazon ist sehr beliebt . Nivea CoQ10 Gesichtscreme ist in den meisten Drogerien erhältlich. Bei Whole Foods können Sie Avalon Organics CoQ10 Ultimate Firming Body Lotion kaufen. Sogar Gold Bond verwendet es in mindestens einer ihrer Formulierungen.

Ob es nun diese oder andere Marken sind, die Faltenreparatur, Hautstraffung oder -regeneration versprechen … gibt es wissenschaftliche Daten, die diese Marketing-Schlagworte untermauern? Hilft es wirklich, Cellulite zu reduzieren oder das Auftreten von Besenreisern zu unterstützen?

Was die Wissenschaft wirklich sagt

Zunächst einmal ein 101-Crashkurs in einigen Dingen, die Sie über diese Zutat wissen müssen.

Das Q im Namen bezieht sich auf die Chinongruppe, während die 10 die Anzahl der Isoprenyl-Untereinheiten in seinem Schwanz ist.

In diesem Moment haben Sie ein wenig Coenzym Q10 in jeder Zelle Ihres Körpers. Es ist lebensnotwendig. Nicht nur für den Menschen, sondern für fast alle kleinen und großen Lebewesen.

Warum ist es dann kein essentielles Vitamin? Weil wir es intern produzieren.

Wir bekommen auch ein wenig von CoQ10 aus natürlichen Nahrungsquellen . Aber selbst wenn Sie die Lebensmittel mit der höchsten Menge wie Rentierfleisch und Kuhherzen essen würden, würden Sie nur wenige Milligramm pro Tag zu sich nehmen. Deshalb hören Sie so viel von Nahrungsergänzungsmitteln anstelle von Nahrungsquellen.

Wie viel Coenzym Q10 unser Körper produziert, ist ein deprimierendes Diagramm. Einem ähnlichen Trend wie Testosteron bei Männern und Östrogen bei Frauen folgend erreichen wir in unserer Jugend Höhepunkte und nehmen dann mit zunehmendem Alter ab .

Trägt die Erschöpfung solcher Dinge zum Altern bei? Oder ist es das Altern, das die Erschöpfung verursacht?

Niemand weiß.

Aber was die Wissenschaft weiß , ist, dass der Versuch, es mit einer Hormontherapie oder Nahrungsergänzungsmitteln wieder hinzuzufügen, nichts ist, was die Uhr zurückdrehen wird.

Sie können Sie jedoch ästhetisch besser aussehen lassen. Jeder hat diese Werbung für den über 70-jährigen durchtrainierten Mann gesehen, der sich dank Testosteron, dem menschlichen Wachstumshormon, und wer weiß was noch „besser denn je fühlt“.

Aber dieser Knacker zieht nur ästhetische Vorteile aus der Behandlung. Und weisst du was? Vielleicht ist das gut genug für die Hautpflege … Sie können die Uhr nicht zurückdrehen, aber wenn Sie Ihr Gesicht besser aussehen lassen können, ist das vielleicht gut genug .

Die Menge an Beweisen für die Verwendung von CoQ10 für die Hautpflege war vor einem Jahrzehnt fast nicht vorhanden. Jetzt haben wir einige interessante Erkenntnisse zu überprüfen …

Die klinischen Studien

Wenn wir die Vorteile eines Lebensmittels oder Phytonährstoffs überprüfen, suchen wir zunächst nach klinischen Studien.

Die schlechte Nachricht ist, dass von den mehr als 740.000 klinischen Studien, die auf PubMed.gov aufgeführt sind, nur 9 Ergebnisse die Wörter „CoQ10“ ​​und „Haut“ enthalten, und von diesen sind nur 3 relevant … irgendwie .

1. Anti-Aging-Feuchtigkeitscreme mit mehreren Inhaltsstoffen

An dieser klinischen Studie, die 2015 veröffentlicht wurde, nahmen 36 Frauen im Alter von 35 bis 60 Jahren teil, die 12 Wochen lang eine Hautcreme mit Coenzym Q10 verwendeten ( 1 ). Basierend auf der Selbsteinschätzung der Ergebnisse „erzeugte das Produkt eine statistisch signifikante Verbesserung der Werte aller klinischen Einstufungsparameter“ , die sich auf Falten, feine Linien, Helligkeit, Rauheit und Hautton/Rötung bezogen.

Dies ist jedoch ziemlich nutzlos, weil:

  • Es war eine Open-Label-Studie , sodass die Frauen wussten, was sie bekamen. Es gab keine Placebo-Gruppe zum Vergleich. Da die Ergebnisse auf einer Selbsteinschätzung basierten, ist es möglich, dass sich einige dieser Frauen einfach bessere Ergebnisse einbildeten.
  • Das Produkt enthielt auch andere Inhaltsstoffe wie Peptide, Rosmarinblattextrakt, Astragaluswurzel und mehr. Wer weiß, wie viel Wirkung, wenn überhaupt, das Q10 hatte.

2. Frauen mit UV-Schäden an der Haut

An dieser ebenfalls 2015 veröffentlichten Studie nahmen 30 Frauen teil, die von Photoaging im Gesicht (UV-Hautschädigung) betroffen waren. 15 von ihnen erhielten ein Produkt zur Hautpflege mit Coenzym Q10, das jedoch zum Einnehmen bestimmt war. 15 erhielten ein Placebo zur Anwendung ( 2 ).

Die behandelte Gruppe sah nach Beendigung der 4-wöchigen Behandlungsphase eine „signifikant verbesserte“ Hautfeuchtigkeit, Talgdrüsenbildung und Spannkraft . Interessant, aber für Faltencremes nicht sehr hilfreich, da:

  • Dies war eine orale Ergänzung , nicht etwas, das topisch angewendet wird.
  • Das Produkt, Viscoderm Pearls, enthielt auch andere Inhaltsstoffe wie Pinienrindenextrakt, Glucosamin, Chrondroitin, Kollagen und Hyaluronsäure.

3. Hautvorteile von CoQ10-Ergänzungen

Diese 2016 veröffentlichte Studie war eine doppelblinde und placebokontrollierte Studie mit 33 gesunden Erwachsenen ( 3 ). Diejenigen, die die echte Behandlung erhielten, erhielten 12 Wochen lang täglich 50 und 150 mg CoQ10-Ergänzungen. Die Ergebnisse:

„…signifikant reduzierte Falten und Mikrorelieflinien und verbesserte Hautglätte. Die Supplementierung mit CoQ10 hatte keinen signifikanten Einfluss auf die Hautfeuchtigkeit und die Dicke der Dermis.“

Urteil

Scheitern. Die Note ist ein großes „F“ für klinische Beweise.

Obwohl es sich um einen gut untersuchten Phytonährstoff handelt, gibt es kaum klinische Daten für seine Verwendung in der Hautpflege. Tatsächlich ist die einzige vorläufige Meinung, die Sie daraus ziehen können, dass Sie CoQ10-Ergänzungen einnehmen sollten, anstatt es auf Gesicht und Körper zu schmieren.

Dann sind Cremes ein Betrug?

Das wäre der falsche Schluss. Auch wenn es keine nützlichen klinischen Studien am Menschen gab, gibt es eine ganze Reihe anderer Forschungsergebnisse, die einige Vorteile für die Hautpflege nahelegen.

Kann CoQ10 die Haut straffen, Ihre Wangen straffen und Ihre Nasolabialfalte auffüllen? Es gibt keine Beweise für diese Dinge, aber es gibt andere Anti-Aging-Vorteile, die es Ihnen bieten könnte.

4 überzeugende Gründe, warum es funktionieren könnte

1. UV-Strahlung

Fibroblasten sind ein Zelltyp, der für die Bildung von Kollagen im Bindegewebe und der extrazellulären Matrix verantwortlich ist.

Außerhalb des Körpers setzten Wissenschaftler menschliche Fibroblasten-Zellproben einer Strahlung aus. Sie fanden heraus, dass bei Behandlung mit CoQ10 eine schnellere Regeneration und eine bessere Erhaltung der Mitochondrienmembran stattfand ( 4 ).

Eine andere Studie mit kultivierten menschlichen Fibroblasten kam zu einem ähnlichen Schluss. Obwohl sie nicht Teil der Forschung sind, erwähnen sie eine Studie, in der 5 Monate lang eine CoQ10-Creme mit einer Konzentration von 1 % verwendet wurde, die „den von einem Dermatologen beobachteten Falten-Score-Grad reduzierte“ ( 5 ).

Tiermodelle mit Mäusen kamen ebenfalls zu dem Schluss, dass die Verwendung eines topisch aufgetragenen CoQ10-Serums dazu beitrug, die antioxidative Aktivität nach UV-Bestrahlung stark wiederherzustellen ( 6 ):

„…Spiegel von Superoxiddismutase, Katalase, Glutathion und Gesamtproteinen wurden um 81,3 %, 72,1 %, 74,8 bzw. 77,1 % wiederhergestellt.“

Vielleicht ist dies der Grund, warum frühe Forschungen von vor über einem Jahrzehnt nahe legten, dass Sie ein höheres Risiko für Hautkrebs haben, wenn Sie von Natur aus niedrige Coenzym Q10-Spiegel haben .

In einer Studie mit 125 Freiwilligen mit Verdacht auf Melanom schienen niedrige Konzentrationen mit der Wahrscheinlichkeit einer Entwicklung zu Hautkrebs zu korrelieren. Je niedriger die Werte in ihrem Blutplasma waren, desto höher war die Wahrscheinlichkeit, dass Metastasen auftreten würden. Deshalb sagten sie, es könnte ein „starker und unabhängiger prognostischer Faktor sein, der zur Abschätzung des Risikos verwendet werden kann“   ( 7 ).

Um es klar zu sagen, es gibt keinerlei Beweise dafür, dass die Verwendung von Coenzym Q10 hilft, Hautkrebs zu verhindern. Zu diesem Thema muss noch viel mehr geforscht werden.

2. Elastin, Kollagen und andere Vorteile

Was könnte dieser Phytonährstoff möglicherweise mit der Raumfahrt zu tun haben?!

Vielleicht viel.

Ohne die schützende Atmosphäre der Erde sind Menschen im Weltraum potenziell viel mehr Strahlung ausgesetzt. Das könnte der Grund sein, warum Wissenschaftler in Peking bei China Aerospace Science and Technology dieses Thema untersucht haben ( 8 ).

Durch Experimente mit Hautproben von 3 verschiedenen Menschen behaupteten sie, dass CoQ10 die folgende Wirkung hatte:

  • erhöhte Elastin-Genexpression
  • Geförderte Kollagenexpression (Typ IV)
  • fördert die Produktion von Fibroblasten
  • reduziert die Aktivität des Enzyms Tyrosinase (das würde einen ebenmäßigen Hautton unterstützen, da Tyrosinase die Melaninproduktion fördert)
  • „deutlich verringerter“ UV-Schaden

Elastin hilft der Haut, nach dem Filmen wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzukehren. Es ist wahr, dass eine gesunde Produktion von Kollagen und Kollagen wichtig ist, um schlaffe Haut zu bekämpfen. Dies ist jedoch definitiv kein ausreichender Beweis, um eine hautstraffende oder festigende Wirkung von Coenzym Q10 zu behaupten.

3. Aufnahme

Ihre äußerste Hautschicht (die Oberflächenlipide, die Teil des Stratum Corneum sind ) enthält reichlich natürliches CoQ10. Die Werte an diesem Ort nehmen jedoch mit zunehmendem Alter sowie durch die tägliche Bombardierung mit UV-Strahlung und Toxinen ab. Als Ergebnis kamen Wissenschaftler in Deutschland zu dem Schluss, dass „alle Altersgruppen“ von der Verwendung von Produkten profitieren werden, die den Inhaltsstoff enthalten ( 11 ):

„Die hier vorgestellten Daten zeigen, dass topisch angewendetes Q10 in die Haut eindringen kann, metabolisch umgewandelt wird, antioxidative Wirkungen ausübt und die Aufrechterhaltung des zellulären Energieniveaus unterstützen kann.“

Andere argumentieren jedoch, dass es nicht gut absorbiert wird. Eine Forschungsarbeit behauptet, dass, obwohl es ein starkes Antioxidans ist …

„CoQ10 war bei der topischen Verabreichung von Medikamenten aufgrund seiner Lipidlöslichkeit kaum zufriedenstellend“

…aber durch die Verwendung eines NLC (nanostrukturierte Lipidträger) behaupten sie, dass es helfen kann, dieses Problem zu lösen ( 12 ).

Eine andere Studie verwendete etwas Ähnliches; SLN (feste Lipid-Nanopartikel). Sie sahen, dass die CoQ10-Creme bei den 25 menschlichen Freiwilligen, die sie verwendeten, eine „gute Hautpenetration“ und eine „nützliche Wirkung“ hatte ( 13 ).

Andere Untersuchungen mit ultrakleinen Lipid-Nanopartikeln ergaben, dass sie „sehr geeignet“ für die Kombination mit CoQ10 sind, um die antioxidative Aktivität in der Haut zu erhöhen ( 14 ). Die besten CoQ10-Hautpflegeprodukte nutzen hoffentlich Nanotechnologien wie diese.

4. Hautreparatur und Wundheilung

Einige Narbencremes enthalten jetzt diesen Inhaltsstoff. Die Forschung zur Verwendung von Coenzym Q10 bei Aknenarben und verletzungsbedingten Wunden ist jedoch fast nicht vorhanden .

In einer Studie mit Mäusen wurde ihre Haut geschnitten und die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass es für diejenigen, die mit Coenzym Q10 behandelt wurden, eine „entzündungshemmende und wundheilende Wirkung“ zu haben schien .

Unabhängig davon deuteten Laborexperimente mit Zellkulturen darauf hin, dass der Nutzen auf die Antioxidantien zurückzuführen sein könnte ( 9 ).

Vor einigen Jahren gab es eine Studie mit einer bestimmten Marke, der Cutanvoa Nanorepair Q10-Creme.

Obwohl sie trotz des Produktnamens nur die Hydratation betrachteten, eher die buchstäbliche Hautreparatur einer Verletzung oder Aknenarben ( 10 ).

Gefährliche Nebenwirkungen?

Auch wenn es sehr vorläufig ist, ist die Forschung für viele aufregend, sie aktuell zu verwenden.

Sie sollten jedoch die Faltencremes vermeiden , die diesen Inhaltsstoff enthalten, wenn Sie eine Vorgeschichte von Vitiligo haben.

Vor einigen Jahren veröffentlichte die British Association of Dermatologists eine interessante Abhandlung über Patienten, die nach der Anwendung von Coenzym Q10-Hautpflege Vitiligo im Gesicht zu haben schienen ( 15 ).

Nachdem sie die Anwendung der Produkte eingestellt hatten, nahm die betroffene Haut wieder ihre normale Farbe an. Die Schlussfolgerung war, dass diese Produkte…

„…kann für Vitiligo-anfällige Personen schädlich sein.“

Wenn Sie nicht an Vitiligo leiden , dann ist dies wahrscheinlich eine Nebenwirkung, über die Sie sich keine Sorgen machen müssen.

Interessant ist, dass die zuvor erwähnten chinesischen Forscher nebenbei die „depigmentierende“ Wirkung von Coenzym Q10 aufgrund der Hemmung des Tyrosinase-Enzyms anmerkten. Nur eine Theorie, aber wir spekulieren, dass dies die Ursache für die Vitiligo-Vorkommen sein könnte.

Andererseits könnte eine geringere Tyrosinase-Aktivität für diejenigen von Vorteil sein, die einen gleichmäßigen Hautton wünschen .

Bei normalen und gesunden Personen scheint der Inhaltsstoff gut verträglich zu sein, wenn er auf der Haut verwendet wird, ohne nachteilige Nebenwirkungen. Bei der Recherche auf den Websites verschiedener großer Einzelhändler sahen wir eine große Anzahl positiver Kundenbewertungen über Avalon Organics Wrinkle Therapy und Reinigungsmilch. Auch Nivea CoQ10 Gesichtscreme und Körperlotion erhielten gute Noten. Ebenso für die Produkte von Eucerin und Gold Bond.

Fazit?

Darauf läuft es hinaus…

Es gibt keine klinischen Bewertungen zum Auffüllen dünner Haut, Minimieren von Krähenfüßen, Hautstraffung und ähnlichen Behauptungen. Obwohl es nicht klinisch ist, hat die Verwendung von Gotu Kola zur Hautstraffung tatsächlich mehr vorläufige Beweise.

Behauptungen, es für Cellulite zu verwenden, haben wirklich nichts dahinter, weder klinisch noch anderweitig. Dito für Besenreiser und Krampfadern. Mögliche Beweise für Aknenarben (oder jede andere Art von Narbenbildung) sind bestenfalls indirekt damit verbunden.

Außerhalb klinischer Studien gibt es jedoch eine ganze Reihe von Forschungsergebnissen , die darauf hindeuten, dass die Verwendung von Coenzym Q10 für die Haut bei vorzeitiger Hautalterung durch UV-Exposition von Vorteil sein könnte. Es kann zusätzliche Vorteile geben – einschließlich einiger der anderen, die besprochen wurden –, aber es müssen Untersuchungen darüber durchgeführt werden, um dies herauszufinden.

Auch wenn die für dermatologische Forschung spezifische Forschung fehlt, gibt es andere relevante Forschungen über die Wirkungsweise von Coenzym Q10, die darauf hindeuten, dass es auch in der Hautpflege eine Rolle spielen könnte. Nicht nur die Cremes und topischen Produkte, sondern möglicherweise auch mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *