Ist Weizengras glutenfrei? Vielleicht nicht


Angesichts des Namens dessen, was in diesem grünen Schnapsglas ist, werden viele Zöliakie- und Weizenallergiker schreien : „Auf keinen Fall“ , es zu trinken.

Aber die Gebildeteren werden sich zu diesem Schuss verpflichten und sagen: „Keine Sorge, Weizengras hat kein Gluten.“

Es stellt sich heraus, dass diese besser ausgebildeten Leute zusätzliches Training benötigen . Vielleicht hätten sie bei ihrer Bauchreaktion auf das Getränk bleiben sollen, bevor sie erfuhren, dass es angeblich sicher war.

Im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht gehört haben, ist es tatsächlich möglich, dass Weizengrassaft und Gerstengraspulver dieses Protein enthalten, das bei so vielen Menschen Nebenwirkungen hervorruft. Wenn Sie Zöliakie oder eine Glutenunverträglichkeit haben, achten Sie darauf, nur zertifiziertes GF-Weizengras zu kaufen .

Die feine Linie

Weizen, Roggen, Gerste und einige ungewöhnliche Körner wie Triticale machen diese Art von Protein als Gluten bekannt. Es steckt nicht in der ganzen Pflanze, sondern nur in den Getreidekörnern.

Dieses Getreide verwenden wir zur Herstellung von Mehl, und daher könnten Brote und Backwaren Ihr schlimmster Feind sein. Theoretisch könnte ein Zöliakie jedoch ohne allergische Reaktion einen Gerstenstängel kauen, da er völlig vom Getreide getrennt ist.

Aber beachten Sie, dass wir theoretisch gesagt haben .

Es besteht ein sehr reales Risiko, Gluten aufzunehmen, wenn man Gerstengrassaft trinkt, der aus diesem jungen Stängel hergestellt wird. Ebenso auch für das Weizengras.

Wenn es um Lebensmittel geht, weiß jeder um die Möglichkeit einer Kontamination durch eine Gemeinschaftsküche oder Produktionsstätte. Ja, Sie haben dieses Risiko bei diesen Säften immer noch, aber es gibt andere Risiken , die vielen Menschen völlig unbekannt sind.

Nicht einmal der Bauer, der das Gras anbaut, oder die Bio-Safterei, die Ihnen 5 Dollar pro Schuss berechnet, denkt unbedingt an diese …

3 sehr reale Gefahren

1. Schurkensamen

Gärtnern Sie? Auch wenn Sie es nicht – oder nur einmal im Leben – wissen, wissen Sie, dass nicht alle Samen keimen . Ein Gärtner ist sich dessen voll bewusst, weshalb Sie immer mehr Samen pflanzen, als Sie brauchen.

Selbst mit GVO-Weihrauchsamen haben Sie das Glück, eine Erfolgsquote von 80 % zu erzielen . Wenn Sie Bio-Rotweizensamen verwenden, kann die Rate sogar niedriger sein. Roter Winterweizen ist eine beliebte Sorte, und damit ist die Zahl von 80 % eine gute Schätzung, und das setzt eine konventionelle Quelle voraus ( 1 ).

Das bedeutet, dass 1 von 5 Samen im Boden bleiben kann und diese Gluten enthalten.

Denken Sie jetzt eine Sekunde darüber nach. Zöliakiekranke flippen aus (und das zu Recht), wenn ihre Cracker in einer gemeinsamen Fabrik hergestellt wurden. Oder wenn ihr Hafermehl auf einem Feld angebaut wurde, das neben einem Nicht-GF-Getreide lag. Auch wenn es Hunderte von Metern entfernt sein mag, essen sie es immer noch nicht.

Doch mit Weizengrassaft, wenn es geschnitten wird, kann es buchstäblich 1 Zoll von ungekeimten Samen im Boden entfernt sein.

Scheint das nicht ein wenig zu eng für Komfort zu sein?

Selbst in diesem kleinen Tablett auf der Theke des Saftladens können Hunderte von glutenreichen Samen in dieser Erde sitzen.

Alles, was es braucht, ist ein Samenkorn, um bei vielen Menschen, die extreme Anfälle dieser Autoimmunkrankheit haben, Chaos anzurichten.

Nur ein einziger Samen in Ihrem Saftshot würde die FDA-Grenze – exponentiell – überschreiten, die weniger als 20 ppm (parts per million) vorschreibt, damit etwas als glutenfrei beworben oder gekennzeichnet werden kann ( 2 ). Ein Samen kann für die meisten keine ernsthaften Nebenwirkungen verursachen, für einige kann er es.

Wenn Sie zu Hause Weizengrassaft zubereiten, werden Sie beim Spülen wahrscheinlich besonders aufmerksam sein, um sicherzustellen, dass sich keine unerwünschten Samen mit dem Gras vermischen. Aber auch die Besten von uns sind anfällig für Fehler.

Obwohl Sie sicherlich einen besseren Job machen werden als die Saftpresse. Wann haben Sie das letzte Mal gesehen, wie sich ein Restaurantangestellter gründlich „mindestens 20 Sekunden lang“ die Hände gewaschen hat, wie es sich gehört? ( 3 )

Oft ist es ein Spritzer von 3 Sekunden, gefolgt von einer Minute später, in der sie ihr von Bakterien befallenes iPhone berühren.

Soviel zur Sauberkeit.

Wenn Sie ihnen nicht einmal vertrauen können, dass sie ihre eigenen Hände waschen, wie sie sollten, sind Sie wirklich bereit, ihnen Ihr Leben anzuvertrauen … dass sie das Weizengras sicher geerntet, gründlich gespült und dann sorgfältig untersucht haben, um sicherzustellen, dass es keine gibt Schurkensamen aus der Erde, die am Gras kleben?

2. Gras zu spät schneiden

Eines der letzten Wachstumsstadien der Pflanze ist Anthese (Blüte). Nachdem der Weizen diese Phase erreicht hat, enthält er Gluten.

Wie groß sollte Weizengras vor dem Entsaften sein?

Wenn es 6 Zoll ist, ist es fertig zum Schneiden. Dies ist eine ideale Zeit, wenn es am nahrhaftesten sein wird. Wenn sie über diese Höhe hinauswächst, verwandelt sie sich in eine normale Weizenpflanze, die eher aus einem faserigen Stängel als aus einem nährstoffreichen Keimling besteht. Außerdem wird der Geschmack bitterer, je höher er wird.

Der allgemeine Konsens besagt, dass es in keinem Teil der Pflanze Gluten gibt, abgesehen vom Samen und den blühenden Knospen, die es enthalten. Für diese Zwischenphase – das Anthesestadium, in dem sich die Knospe zu bilden beginnt – ist die Antwort jedoch düster, wann genau das Gluten in diesem Teil der Pflanze vorhanden ist.

Vikki Petersen ist zertifizierte klinische Ernährungsberaterin und Autorin des gut rezensierten Buches „ The Gluten Effect “ . Ist Weizengras sicher für Zöliakie? Dies war ihre Meinung zu diesem Thema:

„Die Antwort ist möglich. Was ich damit meine, ist, dass, wenn Sie ein Korn sprießen lassen und das Gras aus diesem gekeimten Korn zu wachsen beginnt, das Protein, das Gluten, sich nicht entwickelt, bis das Gras etwa 2 Wochen alt ist. Irgendwo zwischen 10 Tagen und 2 Wochen alt. Das ist der Zeitpunkt, an dem das Gras beginnt, Proteine ​​zu enthalten. Anfangs nicht.“

Eine Zeit von 10-14 Tagen liegt vor dem Blütestadium. Selbst so früh stimmt nicht jeder zu, dass es sicher ist, zu essen oder zu trinken.

Wie hoch wird Weizengras?

Die meisten modernen Weizensorten werden nicht sehr hoch, nur etwa 2 Fuß. Die Höhe von Gerstengras ist ungefähr gleich.

Zugegeben, Sie müssten ein wirklich unfähiger Entsafter sein, um Ihre frischen Pflanzen vor der Ernte so hoch wachsen zu lassen. Aber abgesehen von Tod und Steuern sind dumme Menschen auch eine Gewissheit im Leben.

Als wir eine beliebte Safterei in LA anriefen, die Acai-Bowls verkauft , fragten wir das Mädchen, das ans Telefon ging, ob ihre Acai-Basis einen zusätzlichen Süßstoff enthält.

Superfoodly: Ist das Acai, das Sie verwenden, gesüßt?
Saftgeschäft: Nein, es ist biologisch ohne künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe.
Verwenden Sie dafür Saft, Pulver oder gefrorenes Fruchtfleisch?
Saft.
Ist die Marke Sambazon?
Ja
Ist es eine ganz lila Flasche?
Ja das ist es.
Dann hat es etwa 30 Gramm zugesetzten Zucker pro Portion.
Nein, es ist zuckerfrei.
Wirklich? Kannst du mir dann bitte die Inhaltsstoffe vorlesen?
Bio-Acai-Saft, eingedampfter Zuckerrohrsaft, Bio-Tapiokasirup …
Ähm, ja … eingedampfter Zuckerrohrsaft ist dasselbe wie Rohrzucker.
Nein, es ist zuckerfrei. Es ist ein Saft. Und es ist organisch.

Ja, so dumm könnte die Person sein, die deinen Weizengras-Shot macht!

Zumindest bei diesem speziellen Problem hat die FDA, um idiotensichere Dinge zu unterstützen, hart gegen die Lebensmittelindustrie vorgegangen, indem sie den Begriff „verdunsteter Zuckerrohrsaft“ verwendet, weil es wirklich dasselbe ist wie normaler Rohrzucker ( 4 ).

Auch wenn Sie das nicht wussten, sagt Ihnen der gesunde Menschenverstand, dass, wenn das Wasser aus der Zuckerrohrflüssigkeit verdunstet wurde, dann offensichtlich alles, was übrig bleibt, der Zucker ist!

Hoffentlich ist die Safterei, in die Sie gehen, nicht so dumm und Sie können sehen, was sie ernten, um sicherzugehen.

Aber was ist, wenn Sie es nicht können?

Wenn sie dumm genug sind, einem Typ-1-Diabetiker zu sagen, dass eingedampfter Zuckerrohrsaft zuckerfrei ist, dann können Sie wirklich nicht erwarten, dass sie klüger sind, wenn es um Gluten in Weizengras geht, das begonnen hat, Blütenschäfte zu haben.

Für die Mehrheit der Menschen – selbst für Idioten – wäre eine Höhe von zwei Fuß offensichtlich zu groß. Das Anthesestadium kann jedoch vorher auftreten.

3. Gras zu früh schneiden

Denken Sie daran, dass der Samen, aus dem Weizengras wächst, definitiv Gluten enthält.

Die Aminosäuren (Proteine) in einem Samen treiben das anfängliche Wachstum der Pflanze an. Die Theorie besagt, dass zu dem Zeitpunkt, an dem Gerstengras oder ein anderes Glutenkorn zum Entsaften geschnitten wird, alle diese ursprünglichen Aminosäuren im Samen verbraucht und für das Wachstum verwendet wurden.

Aber wann genau verbraucht das gekeimte Getreide die ursprünglichen Aminosäuren aus dem Samen?

Leider ist die Antwort nicht schwarz auf weiß.

Dies ist eine Frage, die nur glutenfreie Menschen interessiert, nicht Landwirte. Aus diesem Grund scheint es nichts zu sein, was die Forscher wirklich untersuchen.

Fast jede legitime medizinische Forschung kann in der PubMed-Datenbank gefunden werden. Eine Suche nach den Wörtern Weizengrasgluten ergibt nur 19 Ergebnisse.

Innerhalb dieser 19 medizinischen Forschungsarbeiten scheint sich keine dieser Frage zu stellen.

Ohne zu 100 % sicher wissen zu können, wann alle ursprünglichen Aminosäuren aufgebraucht sind, erscheint es vernünftig zu fragen, ob es möglich ist, den Rasen zu früh zu mähen. Ist etwas davon übrig, wenn die Pflanze nur 1 oder 2 Zoll groß ist?

Ist Weizengras gut für Sie?

Wenn Sie an Zöliakie leiden, eine Weizenallergie haben oder Gluten intolerant sind, hängt die Antwort, ob es gut für Sie ist, von den Umständen ab .

Egal, ob es sich um gekeimte Gerste oder etwas Unumstrittenes und Sicheres wie Brokkolisprossen handelt, jede junge Pflanze wie diese ist vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien und Phytonährstoffen. Also ja, sie sind definitiv gut für Sie, wenn Sie keine relevanten Lebensmittelallergien haben.

Wenn Sie dies jedoch tun, besteht die einzige Möglichkeit, sicherzustellen, dass sie für Sie gesund sind, darin, diejenigen zu kaufen, die als glutenfrei zertifiziert sind.

Bei frischem Weizengras kann niemand garantieren, dass es zu 100 % glutenfrei ist. Wieso den? Weil sie die Charge ernten und testen müssten, um sie zu zertifizieren. Das sind FDA-Richtlinien. Wenn Sie Ihren frisch geschnittenen und gepressten Schuss in der Safterei bestellen, können sie das offensichtlich nicht tun!

Bei getrockneten Pulvern finden Sie diese zertifiziert.

Sind die meisten Marken zertifiziert? Nö. Ist Pinien-Weizengras glutenfrei? Ja, es ist eines der wenigen Unternehmen, das jede Charge getestet hat, sowohl für ihre Tabletten als auch für gefriergetrocknete Pulver. Es ist auch roh, gentechnikfrei und USDA-zertifiziert biologisch. Weizen, Gerste und Luzerne sind die Spezialgebiete von Pines, und das schon seit 40 Jahren.

Ihre örtliche Mom ‘n Pop-Saft ist vielleicht nicht so offen, wenn es um die Offenlegung potenzieller Risiken von Gluten geht, aber die großen Namen der Flaschengetränkehersteller haben sich definitiv damit befasst.

Ist Bolthouse Farms Green Goodness glutenfrei? Hier ist, was Sie im Inneren finden …

Zutaten: Ananassaft aus Konzentrat (Wasser, Ananassaftkonzentrat), Apfelsaft aus Konzentrat (Wasser, Apfelsaftkonzentrat), Mangopüree aus Konzentrat (Wasser, Mangopüreekonzentrat), Bananenpüree, Gurkensaft aus Konzentrat (Wasser, Gurkensaft Konzentrat), Kiwipüree, natürliches Aroma, Spirulina, grüner Tee, Spinat, Brokkoli, Gerstengras, Weizengras, Knoblauch, Topinambur, Nova Scotia Dulse.

Wie Sie sehen, enthält es absichtlich keine Samen oder Mehl auf Getreidebasis, aber es enthält Weizengras und Gerstengras. Also ist es sicher oder nicht?

Es entspricht nicht den Anforderungen! Laut den FAQ auf der Website der Bolthouse Farm sagen sie Folgendes über die Green Goodness-Getränke:

„Mit Ausnahme von Green Goodness, Daily Greens, Pfirsich-Parfait-Frühstücks-Smoothie und Erdbeer-Parfait-Frühstücks-Smoothie, die Vollkornprodukte enthalten, sind alle anderen Getränke gemäß den FDA-Richtlinien glutenfrei.“

Denken Sie daran, dass die FDA-Grenze 20 Teile pro Million beträgt. Anscheinend fallen die Daily Greens und Green Goodness nicht unter diese Schwelle.

Warum Bolthouse Farms Pfirsich-Parfait-Frühstücks-Smoothie nicht glutenfrei ist, liegt auf der Hand – auf der Flasche steht „enthält: Soja, Milch und Weizen“.

Wenn es um Gluten in Weizengras- oder Gerstengraspulver geht, besteht die einzige Möglichkeit, sich zu 100 % sicher zu sein, darin, solche zu kaufen, die als solche getestet und zertifiziert sind. Pines ist die älteste und bekannteste Marke, die dies tut.

Seien Sie vorsichtig, da die meisten Pulver und Tabletten, die Sie zum Verkauf sehen, nicht zertifiziert sind. Stattdessen behaupten sie, GF zu sein, einfach auf der Grundlage der Annahme, dass alles Weizengras GF ist.

Beste Option? Vielleicht selber anbauen

Niemand kümmert sich mehr um Ihre eigene Gesundheit als Sie selbst. Nehmen Sie die Sache also selbst in die Hand.

Möchten Sie wissen, wie Sie Ihr eigenes Weizengras zu Hause anbauen können? Es ist nicht so schwer.

Sie können erschwingliche Kits zum Verkauf finden und Sie können sie drinnen oder draußen verwenden. Die meisten Leute ziehen es vor, drinnen zu bleiben und das Kit auf ihrer Theke oder an einem anderen Ort in der Nähe eines Fensters aufzubewahren.

Sicher, genau wie der Typ oder das Mädchen an der Saftbar, neigen auch Sie dazu, Fehler zu machen. Der Unterschied ist jedoch, dass Sie mehr als nur ein Stundenlohn motiviert. Da Ihre Gesundheit und Ihr Leben auf dem Spiel stehen, achten Sie wahrscheinlich noch mehr auf Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass keine unerwünschten Samen in das frische Gras gelangen, das Sie gerade für Ihren Schuss geschnitten haben.
  • Schneiden Sie es auf die richtige Höhe. Nicht zu spät und nicht zu früh.

Auch hier wurde keine Forschung darüber veröffentlicht, wann genau die gesamte ursprüngliche Aminosäure aus dem Samen von der gekeimten Pflanze verbraucht wird, aber da es einige zertifizierte glutenfreie Weizengraspulver zum Verkauf gibt, die behaupten, ihre bei etwa 6 Zoll zu ernten Höhe, es scheint, als wäre das ein sicheres Maß, auf das man wetten kann.

Das Schneiden bei 2 Zoll oder 10 Zoll Wachstum kann riskanter sein. Um konstant etwa 6 Zoll zu erreichen, müssen Sie es wahrscheinlich selbst tun.

Glücklicherweise können Sie Weizengras problemlos drinnen anbauen. Sogar ein kleines Tablett kann Ihnen einen Nachschub liefern, den Sie für das Entsaften zu Hause verwenden können. Außerdem wissen Sie, dass es biologisch und frei von Pestiziden ist, da Sie derjenige sind, der es anbaut!

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *