40 höchste Nahrungsquellen für Carnosin und untersuchte Vorteile


Unabhängig davon, ob Sie ein Allesfresser oder Veganer sind, dieses Antioxidans ist einzigartig und wir empfehlen dringend, es zu ergänzen. Hier ist die, die wir selbst 3x täglich benutzen . Da es synthetisch hergestellt ist, ist es auch für pflanzenbasierte Diäten geeignet.

Die meisten Menschen sind schockiert zu sehen, wie wenig Antioxidantien in Fleisch, Milchprodukten und Eiern enthalten sind.

Vor einigen Jahren wurde eine erschöpfende Analyse darüber veröffentlicht, wie viele Antioxidantien in 3.100 verschiedenen Lebensmitteln enthalten sind.

Diese Lebensmittel wurden auch nicht von Rosinen gepflückt. Es gab alles von Oreos (die zu 100% pflanzlich sind, wenn Sie es glauben können) bis hin zu wild gefangenen Elchen und Rentieren (und das ist echtes Fleisch von Grasgefütterten).

Die Ergebnisse? Die durchschnittliche Menge an Antioxidantien in Fleisch und tierischen Lebensmitteln war etwa 98,5 % geringer als in pflanzlichen Lebensmitteln . In Umol pro 100-Gramm-Portion:

  • Fleisch und tierischen Ursprungs = 180 ORAC-Wert (avg)
  • Pflanzlich = 11.570

Gab es Superfood -Ausreißer im Fleisch? In Bezug auf den Gesamtgehalt an Antioxidantien nicht wirklich. Selbst die reichste Fleischquelle (Hühnerleber) lag etwa 91 % unter dem Durchschnitt für pflanzliche Lebensmittel .

Selbst das sogenannte perfekte Lebensmittel der Natur – das Ei – schnitt ziemlich schlecht ab.

Zwölf wurden getestet, darunter Eiweiß, Eigelb, ganze Eier und sogar Schneebesen. Wie viele Antioxidantien sie hatten, reichte von 0 bis 160. Damit rangieren Eier tatsächlich unter dem Durchschnitt für tierische Lebensmittel .

Wie sieht es mit Milch und Milchprodukten aus? Mehrere Dutzend Lebensmittel waren in dieser Kategorie und die Ergebnisse waren enttäuschend. Magermilch kam auf 40, die 2%-Milch auf 40 und Magermilch auf 50.

Aber es gibt nur ein Antioxidans in Fleisch…

Was ist die eine Sache, die Sie in keinem der veganen Lebensmittel finden werden? Das Antioxidans L-Carnosin, das dasselbe ist wie Carnosin (der häufiger verwendete Begriff).

Dies ist auch nicht irgendein Antioxidans. Es scheint Vorteile zu haben, die recht ungewöhnlich sind .

Woher kommt Carnosin?

L-Carnosin besteht eigentlich aus zwei verschiedenen Aminosäuren, die durch eine Einfachbindung miteinander verbunden sind. Es ist Beta-Alanin und Histidin kombiniert.

Ist Beta-Alanin vegan? Nein, es ist eine Aminosäure, die nicht in Pflanzen vorkommt. Da es aber nicht zwingend erforderlich ist, ist es kein Problem. Unser Körper stellt es intern her, sodass wir es nicht aus Nahrungsquellen beziehen müssen.

Histidin ist in allen Nahrungsquellen reichlich vorhanden. Zusammen mit der Tatsache, dass unser Körper Beta-Alanin synthetisiert, bedeutet dies, dass wir intern Carnosin herstellen.

Wenn wir Beta-Alanin aus der Nahrung benötigen , warum kommen dann die Lebensmittel mit dem höchsten Carnosingehalt aus dem Fleisch von Pflanzenfressern?

Ebenso kommt Cholesterin in Pflanzen nicht vor . Ja, wir brauchen es, aber wir machen es intern. Aus diesem Grund kann es für manche problematisch sein, überschüssiges Cholesterin aus Speck und Eiern beim Frühstück oder Hühnchenpastetchen zum Mittagessen zu bekommen.

Im Gegensatz zu Cholesterin legt die Wissenschaft nahe, dass überschüssiges L-Carnosin gut für Sie ist .

Abgesehen von Nahrungsergänzungsmitteln, wenn es darum geht, es bereits hergestellt zu bekommen – aus Nahrungsquellen – können Sie es nur auf eine Weise bekommen … durch den Verzehr von Tieren.

Genauer gesagt, die Muskeln von Tieren sind es, woher es kommt. Das Gehirn, die Augäpfel und das Rückenmark auch, aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie die morgen zum Abendessen essen werden.

Ungeachtet dessen, was Sie vielleicht an anderer Stelle gelesen haben, ist die Menge an Carnosin in Eiern, Milch und Käse so gut wie Null. Beträge nur nachverfolgen.

Sicher, technisch gesehen können Milch und Eier eine Quelle sein, aber so könnte man technisch sagen , dass Miller Lite Bier und Krispy Kreme Donuts Quellen für andere Antioxidantien sind. Die fehlende Einschränkung ist, wie schrecklich die Quellen sind, die sie tatsächlich sind . Die besten Nahrungsquellen für L-Carnosin sind im Allgemeinen die stärksten Muskeln eines bestimmten Tieres. Obwohl nicht alle Tiere „starke“ Muskeln haben, die wir essen.

Carnitin vs. Carnosin

Ist Carnosin das gleiche wie Carnitin? Nein, das sind völlig verschiedene Dinge.

Viele Quellen sagen, dass Carnitin eine Aminosäure ist, und das ist falsch . Carnitin ist wie Carnosin ein Deipeptid – das heißt, es besteht aus zwei verschiedenen Aminosäuren.

Im Fall von Carnitin stellt unser Körper es auf natürliche Weise her, indem es Lysin und Methionin verwendet, zwei essentielle Aminosäuren, die sowohl in der omnivoren als auch in der pflanzlichen Ernährung reichlich vorhanden sind.

Es gibt verschiedene Arten von Carnitin, darunter Acetyl-L-Carnitin, L-Carnitin und Propionyl-L-Carnitin.

Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung, indem sie langkettige Fettsäuren in unsere Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen, übertragen. Je nach Form des Carnitins können sie die Fette entweder auf der äußeren Membran ablagern (CPT1) oder direkt nach innen „mischen“ (CPT2).

Obwohl ihre Namen ähnlich klingen, ist es wichtig, diese beiden sehr unterschiedlichen Dinge nicht zu verwechseln. Kann man Carnosin und Carnitin zusammen einnehmen? Sicher, aber ihre Vorteile sind wie der Vergleich von Äpfeln und Birnen. Es gibt einen großen Unterschied zwischen ihnen .

Wofür ist L-Carnosin gut?

Es ist am besten als Antioxidans bekannt, aber entgegen der landläufigen Meinung wird angenommen, dass diese Verbindung nur ein guter Fänger des Hydroxylradikals (.OH) ist. L-Carnosin zeigt in vitro eine geringe Wirksamkeit gegen das Superoxidradikal, Wasserstoffperoxid oder hypochlorige Säure ( 1 ). Es wurde festgestellt:

„…haben schwache Hemmwirkungen, wenn sie in einigen (aber nicht allen) Testsystemen in hohen Konzentrationen verwendet werden“

„Testsysteme“ bezieht sich auf verschiedene Tests. Also, was macht Carnosin für den Körper?

„… könnten möglicherweise als physiologische Antioxidantien wirken, indem sie .OH abfangen, aber dass sie [bezogen auf Carnosin und Anserin] kein breites Spektrum an antioxidativer Aktivität haben.“

Kurz gesagt, es ist ein schwaches Antioxidans . Obwohl es im Vergleich zu pflanzlichen Antioxidantien wie dem starken Astaxanthin insgesamt sehr schwach ist, heißt das nicht, dass es schlecht für Sie ist.

Warum ist Carnosin dann wichtig? Ob aus Nahrungsquellen oder als Nahrungsergänzungsmittel, es wird angenommen, dass es aufgrund seiner Anti-Glykations-Aktivität gut für Sie ist.

Glykation und Alterung

Hier bei Superfoodly hämmern wir immer die Botschaft der Minimierung der Zuckeraufnahme nach Hause. Und das nicht unbedingt, weil es leere Kalorien sind. Wenn Sie täglich trainieren und sich ansonsten gesund und auf Vollwertkost ernähren, dann werden Sie kein Gramm gewinnen, wenn Sie sich gelegentlich „leeren Kalorien“ von Keksen und Cupcakes hingeben.

Das eigentliche Problem mit Zuckern ist vielmehr, wie sie fortgeschrittene Glykationsendprodukte (AGEs) bilden, wenn sie mit Aminosäuren in Ihrem Körper reagieren, nachdem sie in Ihren Blutkreislauf gelangt sind. Das gilt unabhängig davon, ob Sie den Zucker aus Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt oder aus Wassermelonensaft beziehen .

Zucker (Glukose) ist ein essentieller Nährstoff, der für die Funktion der meisten Zellen in Ihrem Körper benötigt wird. Die Maillard-Reaktion – die ein Glykationsprozess ist – führt jedoch zu schädlichen Nebenwirkungen durch die Reaktion der Glukose mit Lysin und anderen primären Aminosäuren.

Ein ähnlicher Prozess tritt bei Zuckern und Fetten (Lipiden) auf , die technisch fortgeschrittene Lipoxidationsendprodukte (ALEs) sind. Aber der Einfachheit halber verwenden die meisten Menschen – darunter auch viele Wissenschaftler – AGEs als Überbegriff für alle Endprodukte, egal ob sie aus Zucker + Protein oder Zucker + Fett stammen.

Ebenso sagt niemand, wenn es sich um Fruktose anstelle von Glukose handelt, von Endprodukten der fortgeschrittenen Fruktation . Das ist kein richtiger Begriff, nicht einmal in der medizinischen Literatur.

Außer wenn eine Differenzierung erforderlich ist, verwenden wir auch AGEs als Oberbegriff.

AGEs erhöhen den Zelltod und die Proliferation, fördern die Vernetzung von Kollagen, was zur Versteifung der Arterien führt, und aktivieren Entzündungswege in den Endothelzellen .

Es hat sich gezeigt, dass Schäden durch Glykation in unserem Körper ein Faktor sind, der zu Arteriosklerose, grauem Star, Nierenversagen und der Alzheimer-Krankheit beiträgt, um nur einige zu nennen ( 2 ).

Wissenschaftler wissen seit Jahrzehnten um die Nebenwirkungen der Kollagenvernetzung auf die Hautalterung ( 3 ). Es soll zu Hautfaltenbildung und Elastizitätsverlust beitragen , zwei Dinge, die Sie wahrscheinlich im Zusammenhang mit L-Carnosin gehört haben.

Wenn es im Auge zu einer Vernetzung von Kollagen kommt, ist es erwähnenswert, dass angenommen wird, dass es die Kataraktentwicklung beschleunigt , indem es Photosensibilisatoren in der Augenlinse bildet ( 4 ). Angesichts der Tatsache, dass Diabetiker am stärksten von AGEs betroffen zu sein scheinen und auch viel häufiger an nichttraumatischem Sehverlust leiden, scheint diese Korrelation mehr als zufällig zu sein.

Niemand weiß wirklich, was das Altern verursacht. Alle aufgestellten Theorien bleiben theoretisch, obwohl sie von der Wissenschaft gestützt werden. Wenn überhaupt, scheint das Gesamtbild zu zeigen, dass es viele verschiedene Ursachen für das Altern gibt. Untersuchungen legen nahe, dass einer davon AGEs sein könnte ( 5 ):

„Bis heute hat sich gezeigt, dass die Einschränkung der Nahrungsaufnahme von AGEs und Bewegung die zirkulierenden AGEs sicher reduziert, mit einer weiteren Verringerung von oxidativem Stress und Entzündungsmarkern.“

Kurz gesagt, viele kluge Köpfe in der Wissenschaft glauben, dass die Minimierung von AGEs eine der wichtigsten Anti-Aging-Strategien ist, da sie Entzündungen und oxidativen Stress im Körper reduzieren kann . Deshalb verwenden wir es selbst 3x täglich und das seit fast einem Jahrzehnt. Bei Amazon kaufen wir hier den hier .

Glykation vs. Oxidation?

Die Maillard-Reaktion ist ein chemischer Prozess und wird nicht durch Enzyme verursacht . Mit anderen Worten, Ihre Zellen verursachen es nicht direkt .

Es ist die gleiche Reaktion, die stattfindet, wenn Sie Pfannkuchen machen. Je dunkler sie sind, desto höher ist die Anzahl der aufgetretenen Maillard-Reaktionen (und desto mehr AGEs enthalten sie).

Diese Reaktion ist anders als beispielsweise ein aufgeschnittener Apfel auf Ihrer Theke, der braun wird … das ist eine oxidative Bräunung, die durch die Aktivität der Enzyme des Apfels verursacht wird. Topisch aufgetragene Antioxidantien können helfen, diese Art der Bräunung zu verlangsamen, da es sich um einen enzymatischen Prozess handelt.

Können Antioxidantien helfen, die Maillard-Reaktion zu verhindern? Nö. Der am meisten angepriesene Vorteil von Carnosin ist jedoch, dass es angeblich helfen kann, es zu hemmen.

Während Antioxidantien den Glykationsprozess nicht stoppen können, können sie möglicherweise dazu beitragen, die Nebenwirkungen zu reduzieren, die oxidativen Stress verursachen.

Du kannst es nicht verhindern

Egal wie sehr Sie Ihre Ernährung ändern, Sie werden AGEs nicht los. Nur einen kleinen Teil davon bekommen wir äußerlich in vorgeformtem Zustand (hauptsächlich aus gekochten Lebensmitteln). Die überwiegende Mehrheit der AGEs erzeugen wir intern , wenn Zucker plus Proteine ​​oder Fette in unserem Körper interagieren.

Für Menschen mit Diabetes, ob Typ 1 oder Typ 2, gibt es eine noch höhere interne Produktion von AGEs.

Und denken Sie daran, dass Sie keine Zuckerwatte essen müssen, um Zucker zu bekommen. Alle Kohlenhydrate sind Zucker.

Wir brauchen Zucker in unserem Blutkreislauf, aber hohe Mengen zu einem bestimmten Zeitpunkt erzeugen mehr Glykation. Obwohl Sie es nicht vermeiden können, können Sie möglicherweise einige davon reduzieren, indem Sie langsamer verdauliche, komplexe Kohlenhydrate essen, die Blutzuckerspitzen minimieren .

Ein Apfel ist ein gutes Beispiel. Trotz seines hohen Zuckergehalts hat es aufgrund der Ballaststoffe einen GI von 36 und eine glykämische Last von nur 5.

Glykation ist der Grund, warum Carnosin wichtig ist oder zumindest angenommen wird . Die größten theoretisierten Vorteile eines Carnosin-Supplements oder einer reichhaltigen Nahrungsquelle sind die Anti-Glykations-Eigenschaften, die es zu haben scheint.

Nutzen für die Gesundheit

Wie Carnosin wirkt, um dem menschlichen Körper zu helfen, ist theoretisch und unbewiesen. Wie bei fast jeder biologischen Aktivität ist es sehr schwer zu messen, was wirklich im Inneren von lebenden und atmenden Menschen auf zellulärer Ebene vor sich geht .

Sicher, das Messen von Nebenwirkungen wie Blutdruck oder Cholesterin ist einfach, aber das deutet nur darauf hin, was im Inneren vor sich gehen könnte, und beweist nicht wirklich die genaue biologische Aktivität , die es verursacht.

Aus diesem Grund basieren die Schlussfolgerungen zu dieser Verbindung (wie auch zu den meisten Antioxidantien) weitgehend auf Erkenntnissen aus Tierversuchen und Petrischalen-Experimenten. Um es 100% klar zu sagen, die einzigen nachgewiesenen gesundheitlichen Vorteile von Lebensmitteln, die Carnosin enthalten, sind:

  1. Sie neigen dazu, gute Proteinquellen zu sein , da das Carnosin in den Muskeln von Tieren konzentriert ist.
  2. Einige haben höhere Mengen an Omega-3-Fettsäuren , wie z. B. mit Gras gefüttertes Rindfleisch.

Diese beiden Dinge sind alles, was Sie als erwiesen bezeichnen können, und wirklich, das Carnosin hat mit beidem nichts zu tun, abgesehen davon, dass ihre Werte dazu neigen, zu korrelieren (dh ein höherer Proteingehalt in einem Fleisch korreliert oft mit einem hohen Carnosingehalt).

Trotz allem deutet die Forschung darauf hin, dass diese Verbindung folgende Vorteile haben könnte:

  • Hemmen die Glykation von Low-Density-Lipoprotein (LDL) durch reaktive Aldehyde ( 6 ).
  • Helfen, die Lipoxidation im Frühstadium zu minimieren, wenn sie sich im Blutplasma (nicht im Muskelgewebe) befinden ( 7 ).
  • Menschliche Zellkulturen erschienen jünger in Experimenten, in denen ihnen hohe Carnosinkonzentrationen verabreicht wurden, während sie in Petrischalen lebten. Als sie ohne sie in andere Petrischalen gebracht wurden, änderte sich ihr Aussehen, um dem gleichen Alter wie die Kontrollgruppe zu ähneln (Zellen, die nie behandelt wurden) ( 8 ) ( 9 ).
  • Der Blutzuckerspiegel kann durch die Regulierung des autonomen Nervensystems (ANS) verbessert werden. Darauf deuteten die Ergebnisse einer Studie mit Ratten hin, in der sie glaubten, dass das während des Trainings aus den Muskeln freigesetzte Carnosin diese Wirkung zu haben schien ( 10 ).
  • Fungieren als Chelatbildner (Bindemittel) für schädliche Metallionen aus Kupfer, Eisen und Zink. Es wird angenommen, dass diese die Alzheimer-Krankheit verschlimmern, da höhere Konzentrationen in den Amyloid-Plaques des Gehirns gefunden werden, was ein Kennzeichen der Krankheit ist ( 11 ).
  • Es kann entzündungshemmende Wirkungen im Striatum des Gehirns geben, was bei neurodegenerativen Erkrankungen von Vorteil sein kann ( 12 ).
  • Grauer Star und Alzheimer können durch die Inaktivierung von Esterase, einem Enzym, das von weißen Blutkörperchen produziert wird, verschlimmert werden. In einer Studie wurde Carnosin nachgesagt, dass es hilft, seine durch Glykation und ein Steroid verursachte Inaktivierung zu schützen ( 13 ).
  • Hemmung der mTOR- und TGFß/Smad3-Wege, wodurch die Nebenwirkungen von reaktiven Carbonylverbindungen reduziert werden ( 14 ).
  • Eine neuroprotektive Aktivität wurde basierend auf einer Studie mit Mäusen als Möglichkeit vorgeschlagen, bei der Schäden durch akute Rückenmarksverletzungen durch eine Carnosin-Supplementierung reduziert zu werden schienen ( 15 ).

Es gibt auch Forschung, um andere zu unterstützen. Während es in mehrfacher Hinsicht gut für Sie sein kann, ist die Elevator-Pitch, dass seine Anti-Glykations-Aktivität das Einzigartigste ist, und was auch immer für Vorteile daraus resultieren können.

Nahrungsquellen für Carnosin

Wie bereits erwähnt, kommt diese Verbindung nur in Tieren vor. Aus diesem Grund gibt es keine veganen Carnosin-Nahrungsquellen. Es gibt wirklich nicht einmal gute vegetarische Quellen, da Eier und Milchprodukte wie Milch und Käse nur Spuren enthalten (tatsächlich enthalten sie oft null), wenn sie gerundet werden.

Obwohl es keine veganen Lebensmittel mit ihm gibt, gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die synthetisiert und nicht aus tierischen Quellen gewonnen werden . Mehr dazu weiter unten.

Entschuldigung im Voraus für den Jargon, der bei einigen Fleischsorten verwendet wird. Leider gibt es für einige dieser spezifischen Muskeln keine Fachausdrücke.

Höchste Nahrungsquellen

FleischsorteCarnosinmenge
(mg pro 100-g-Portion)
Bezug
1.Mittlerer Gesäßmuskel des Pferdes616Moroet al., 2015
2.Truthahnbrust538Wolos et al., 1982
3.Sternocleidomastoideus des Pferdes533Moroet al., 2015
4.Schweinelende und -schulter466Carnegieet al., 1983
5.Pferd Trizeps Brachii420Moroet al., 2015
6.Rinderschienbein396Carnegieet al., 1983
7.Rindfleischoberseite M. Semimembranosus-Muskel379Chan et al., 1993
8.Beef-Angus-Rinder (durchschnittlich essbare Teile)372Lu, 2011
9.Beef Angus Ochsen (durchschnittlich essbare Teile)353Lu, 2011
10.Rinderoberseite Hüfte333Carnegieet al., 1983
11.Wild vom Rothirsch330Drew et al., 1987
12.Flexor carpi radialis des Pferdes300Moroet al., 2015
13.Cenison vom Rothirsch291Drew et al., 1987
14.Hühnerbrust290Maikhunthod und Intarapichet, 2005
fünfzehn.Schweineschulter und -keulen276Carnegieet al., 1983
16.Hühnerbrust271Boldyrev, 1987
17.Schweinefleisch sehr lange zurück240Ostern und Bäcker, 1977
18.Truthahnbrust240Davies et al., 1978
19.Truthahnkeule239Wolos et al., 1982
20.Masseter für Pferde198Moroet al., 2015
21.Lamm Bein190Carnegieet al., 1983
22.Hähnchenbrust, weiblich (einheimische koreanische Rasse)176Jung et al., 2013
23.Oberschenkelknochen vom Rind158Boldyrev et al., 1988
24.Hühnerbrust, männlich (einheimische koreanische Rasse)147Jung et al., 2013
25.Hühnerbein124Plowmann et al., 1988
26.Lammschulter und -keule111Carnegieet al., 1983
27.Extrakt aus entbeintem Schweinefleisch105Gopalakrishnan et al., 1999
28.Hähnchenschenkel, weiblich (einheimische koreanische Rasse)91Jung et al., 2013
29.Hähnchenschenkel, männlich (einheimische koreanische Rasse)80Jung et al., 2013
30.Hühnerschenkel42Maikhunthod und Intarapichet, 2005
31.Kaninchen-Hinterbein40Peirettiet al., 2011
32.Rindermyokard23Boldyrev, 1987
33.Entenbrust (kommerziell)16Leeet al., 2015
34.Entenbrust (einheimische koreanische Rasse)14Leeet al., 2015
35.Meeraal-Extrakt2Kantha et al., 1999
36.Hummer-Extrakt1Kantha et al., 1999
37.Sibirischer Lachs0 (<1 oder ND)Boldyrev und Severin, 1990
38.Riesige Auster0 (<1 oder ND)Boldyrev und Severin, 1990
39.Krabbe0 (<1 oder ND)Boldyrev und Severin, 1990
40.Kurzhalsmuschelextrakt0 (<1 oder ND)Kantha et al., 1999

Da die unteren vier tatsächlich auf null abgerundet werden, sagt uns das, dass Fisch und Meeresfrüchte eine schlechte Nahrungsquelle sind.

Wir haben kritische Kommentare für die Auflistung von Pferdefleisch als Nahrungsquelle erhalten. Obwohl es in den USA nicht konsumiert wird, ist es Tatsache, dass es in vielen Ländern gegessen wird und unsere Leser weltweit sind.

Zweitens ist die Niedlichkeit eines bestimmten Tieres oder unsere Affinität dazu ein unsinniger Grund, es zu essen oder nicht zu essen.

Diese Werbespots von ASPCA, die um Ihr Geld betteln, während sie einen zitternden Welpen in einem Käfig zeigen, sind die oberflächlichsten Propagandastücke.

Glauben Sie uns, wir haben kein Interesse daran, Hunde zu essen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass IQ-Tests gezeigt haben, dass Schweine tatsächlich schlauer sind als nicht nur Hunde, sondern genauso gut Probleme lösen können wie Schimpansen ( 16 ) Warum ist es also „gut“, Schweinen als Nahrung Schaden zuzufügen, aber „schlecht“, dies bei weniger intelligenten Pferden zu tun?

Es liegt an der Heuchelei des menschlichen Denkens . Abgesehen von der Intelligenz gelten Schweine als hässlich und schmutzig, während Pferde bewundert und als schön angesehen werden. Daher macht das Pferde (und Hunde) lebenswerter.

Stellen Sie sich vor, wir würden denselben Maßstab bei der Entscheidung über den Wert jedes Menschenlebens anwenden.

Warum diese Lebensmittel gefährlich sind

Ironischerweise haben viele der höchsten natürlichen Carnosinquellen auch die höchsten AGE-Werte.

Heterozyklische Amine (HCAs) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs) sind die beiden besorgniserregendsten Kategorien von Glykationsendprodukten.

HCAs kommen nur in Fleisch vor , nicht in Pflanzen.

PAK entstehen hauptsächlich bei der Verbrennung von organischen Stoffen, sei es Holzkohle, Holz, Gas oder Öl . Leider können durch die gängigsten Methoden zum Zubereiten von Fleisch, wie Grillen und Braten, große Mengen an PAK in den Lebensmitteln entstehen.

Die US-Regierung ist verpflichtet, den Bericht über Karzinogene alle paar Jahre zu veröffentlichen, wie vom Kongress vorgeschrieben ( 17 ).

Darin finden Sie Folgendes, von dem laut Bericht „mit vernünftiger Wahrscheinlichkeit angenommen wird, dass es sich um ein menschliches Karzinogen handelt“ :

  • 4 Arten von HCAs (PhIP MeIQ, MeIQx und IQ)
  • 15 Arten von PAK. Eines der besorgniserregendsten ist Benzo(a)pyren, das von der Weltgesundheitsorganisation als Karzinogen der Gruppe 1 eingestuft wird ( 18 ). Nur sehr wenige Verbindungen haben diese Bewertung.

Um es klarzustellen: Abgesehen davon, dass verarbeitetes Fleisch 2015 als Karzinogen der Gruppe 1 eingestuft wurde, stufen weder die US-Regierung noch die Weltgesundheitsorganisation Fleisch als krebserregend ein .

Sie klassifizieren die HCAs und PAKs als Verursacher oder wahrscheinlich als Verursacher, jedoch nur außerhalb des Lebensmittels. Sie klassifizieren sie nicht als solche, wenn sie natürlich im Fleisch vorkommen .

Eine Nutte in ein weißes Hochzeitskleid zu stecken, macht sie nicht zu einer reinen Jungfrau. Es fällt uns schwer zu verstehen, warum diese in Lebensmitteln anders sind.

Vegane Lebensmittel sind auch nicht rein. Wenn sie bei hohen Temperaturen gekocht werden, erzeugen die darin enthaltenen Kohlenhydrate ein anderes Endprodukt; Acrylamid .

Aber was ist schlimmer, HCAs und PAKs oder Acrylamid? Für letzteres gibt es weniger Belege. Aber selbst wenn es genauso gefährlich wäre, wäre die Schlussfolgerung immer noch, dass karnosinreiche Lebensmittel möglicherweise weniger gesund sind.

Die Menge an HCAs in gegrilltem Hühnchen beträgt erstaunliche 14.000 ng pro 100 g (3,5 Unzen) Portion. Es ist einer der höchsten Tests und lässt mit 810 ng ( 19 ) ein gut durchgebratenes gegrilltes Steak im Vergleich zahm aussehen.

Aber wie verhalten sich diese und andere gekochte Fleischsorten im Großen und Ganzen? Eine Studie untersuchte die Gesamtmenge an AGEs in über 500 Lebensmitteln ( 20 ). Ihre Erkenntnisse waren:

„…basierend auf den Standardportionsgrößen enthielt die Fleischgruppe die höchsten Gehalte an AGEs“

Aber wie wäre es mit gekochtem Gemüse oder kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie Getreide, die nach dem Kochen einen extrem hohen Acrylamidgehalt haben können? Wie ist ihre Gesamtmenge an AGEs im Vergleich zu Fleisch?

„Im Gegensatz dazu enthalten kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und Milch auch nach dem Kochen relativ wenige AGEs.“

Das wegnehmen? Ihren Appetit auf mehr Steaks und Burger zu steigern, ist vielleicht nicht die beste Idee. Sicher, Sie essen mehr Carnosin mit ihnen, aber Sie können gleichzeitig auch mehr AGEs essen … das ist das Ganze, was Sie theoretisch zu bekämpfen versuchen!

Lebensmittel vs. Nahrungsergänzungsmittel

Selbst wenn Sie die Menge an AGEs in Truthahn und Schweinelende völlig ignorieren, liefern sie ausreichende Mengen an Carnosin?

Wenn wir „angemessen“ sagen, sprechen wir über die Mengen, von denen die Forschung vorgeschlagen hat, dass sie für angebliche Anti-Glykations-Vorteile benötigt werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Verbindungen, von denen angenommen wird, dass sie Phytonährstoffe sind, ist die Halbwertszeit von L-Carnosin in Ihrem Körper extrem kurz . Sie könnten es mit Ihrem Frühstück aus rotem Fleisch aufladen, aber bis zum Mittagessen ist kaum noch etwas davon übrig.

Denn das ähnlich klingende Enzym Carnosinase baut Carnosin im Körper schnell ab.

Die Aufgabe der Carnosinase-Enzyme in Ihrem Körper besteht darin, Carnosin in Beta-Alanin und Histidin zu zerlegen. Das bedeutet, sobald es in Ihren Blutkreislauf gelangt, versucht Ihr Körper bereits, es abzubauen, weil er diese beiden Aminosäuren für Proteinzwecke benötigt.

Selbst wenn Sie 3,5 Unzen Putenbrust gegessen haben (eine starke Quelle, die geschätzte 240 mg liefert), ist es weit entfernt von den empfohlenen Carnosin-Dosierungsmengen, von denen Sie oft lesen.

Die Life Extension Foundation behauptete dies in einem ihrer Artikel:

„…Selbst wenn sich eine Person für ihr Carnosin auf rotes Fleisch verlassen würde, würde es nicht lange genug im Körper verbleiben, um eine anhaltende Schutzwirkung zu erzielen. Eine Supplementierung mit 1.000 mg Carnosin pro Tag überwältigt das Carnosinase-Enzym und ermöglicht es so, einen konstanten Blutspiegel dieses kritischen Nährstoffs aufrechtzuerhalten.“

Dies ist ein Thema, das sogar in den Mainstream-Medien aufgegriffen wurde. Dr. Oz hat vor ein paar Jahren einen Abschnitt über Carnosin gemacht. Die zusätzliche Dosierung, die er besprach, war (wir zitieren hier) „ zweimal täglich einnehmen, das sind 500 mg, zum Frühstück einnehmen und dann zum Abendessen erneut einnehmen. 

Ab welchem ​​Alter sollte man mit der Einnahme von L-Carnosin beginnen? Er erwähnte das Alter von 30 und wie das ist, wenn…

„Es ist wahrscheinlich kein schlechter Zeitpunkt, um über diese Dinge nachzudenken. Wir ernten große Vorteile, wenn wir jung ins Leben starten. Es ist, als würde man Geld auf Sparkonten anlegen, je früher man damit anfängt, desto besser wird es einem langfristig gehen.“

Um es klar zu sagen, denn es gibt viele Betrüger da draußen … Dr. Oz hat KEINE Marke unterstützt. Tatsächlich wurden die verwendeten Requisitenflaschen eindeutig für die Show geschaffen, da es sich einfach um Etiketten handelte, auf denen das Wort „Carnosin“ stand.

Weder Life Extension noch Dr. Oz. erklärten, an wen ihre empfohlenen Dosierungen gerichtet waren, aber man könnte vermuten, dass sie Menschen mit normaler Ernährung im Sinn hatten, die am wenigsten etwas von Fleisch bekommen.

Wie wäre es mit denen, die sich ausschließlich pflanzlich ernähren … Veganer? Lacto-Vegetarier oder Ovo-Vegetarier? Alle drei dieser Gruppen bekommen nichts oder fast nichts von den Lebensmitteln, die sie essen.

Vor ein paar Jahrzehnten enthielten selbst die besten L-Carnosin-Ergänzungen auf dem Markt nur 50 mg und stammten aus tierischen Quellen. Heutzutage haben die Kapseln typischerweise jeweils 250 oder 500 mg und werden ohne die Verwendung tierischer Muskeln synthetisiert. Das bedeutet, dass heute sogar Veganer die Nahrungsergänzungsmittel einnehmen können (vorausgesetzt, sie kaufen gelatinefreie Vcaps).

Im Alter wichtiger?

Basierend auf Muskelbiopsien, die Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen entnommen wurden, wurde festgestellt, dass die Menge an Carnosin in den Muskeln im Alter von 70 Jahren um 63 % niedriger ist als im Alter von 10 Jahren ( 21 ). Die folgende Grafik zeigt, wie die Werte umgekehrt mit dem Alter korrelieren.

Uns ist keine vergleichbare Studie bekannt, in der die Konzentrationen bei gesunden Menschen während ihrer gesamten Lebensdauer gemessen wurden, aber bei normalen und gesunden Ratten wurden die Konzentrationen gemessen und zeigen einen ähnlichen Rückgang mit dem Alter über ihre Lebensdauer.

Es ist leicht zu verstehen, warum dies eine so beliebte Ergänzung ist. Es gibt Untersuchungen, die darauf hindeuten, dass wir mit zunehmendem Alter weniger produzieren – und obwohl die angeblichen Anti-Aging-Vorteile von Carnosin nicht bewiesen sind, die existieren könnten. Diese Dinge machen es verlockend, es zu versuchen, aber seien Sie gewarnt, dass es teuer sein kann, je nachdem, wo Sie es kaufen. Denken Sie auch daran, es nicht mit L-Carnitin zu verwechseln, das etwas völlig anderes ist.

Beispiele für Nahrungsergänzungsmittel:

  • NOW Foods L-Carnosin 500 mg – 100 vcaps (was wir verwenden)
  • Jarrow Formulas L-Carnosin 500 mg – 90 Kapseln
  • BulkSupplements reines L-Carnosin-Pulver – verschiedene Größen erhältlich

Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *