Grünkohl-Chips-Ernährung: Ihr gebackener, käsiger Snack ist nicht gesund


Seit etwa einem Jahrzehnt wird dieses Blatt als das gesündeste Salatgrün der Welt gefeiert. Wie genau das ist, werden wir gleich beantworten.

Unabhängig davon ist diese Wahrnehmung vielleicht eine gute Sache, da sie die Leute endlich dazu bringt, ihr Brassica – Gemüse wieder zu essen.

Zu dieser Pflanzengattung, die allgemein als Kreuzblütler bekannt ist, gehören auch Brokkoli, Rosenkohl, Pak Choi, Kohl und Blumenkohl.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die in Kreuzblütlern gefundenen Glucosinolate in der Laborforschung eine relativ starke Anti-Krebs-Aktivität zeigen. Dies wurde jedoch noch nicht am Menschen getestet, daher ist es kein gesundheitlicher Vorteil, den Sie beanspruchen können.

Sicher ist, dass diese Chips sehr lecker und, wenn sie richtig zubereitet werden, gesund sind.

Antioxidantien

Wie viele Antioxidantien in Grünkohl enthalten sind, ist gut, aber nicht großartig.

ORAC ist ein Maß für die gesamte antioxidative Aktivität eines Lebensmittels – je höher die Zahl, desto mehr Aktivität ist vorhanden. So vergleicht es sich mit ähnlichen Pflanzen, die Sie an seiner Stelle verwenden können:

  • Eisbergsalat = 438
  • Römersalat = 1.017
  • Buttersalat = 1.423
  • Spinat = 1.513
  • Grüner Blattsalat = 1.532
  • Grünkohl = 1.770
  • Gekochter Dinosaurier/Toskaner/Schwarzkohl/Lacinato-Grünkohl = 1.773
  • Roter Blattsalat = 2.426

Es ist nicht einmal das Höchste. Rotes Blatt bekommt keinen Respekt.

Ja, es ist mehr als andere übliche Salatzutaten, aber nicht wesentlich. Die drei dahinter sind nur etwa 15 % niedriger, trotzdem denkt niemand an grünes Blatt oder Buttersalat als Superfood.

Der ernährungsphysiologische Nutzen wird ebenfalls übertrieben

Für nur 49 Kalorien enthält eine 100-g-Portion frischer Grünkohl 4 Gramm Protein und fast 200 % Ihres Tagesbedarfs an Vitamin A und C ( 1 ).

Was die Mineralien angeht, 14 % Ihrer DV für Kalium, 15 % für Kalzium, 8 % für Eisen und 11 % für Magnesium.

Für 3 dieser 4 Mineralien – Kalium, Eisen und Magnesium – ist Spinat jedoch tatsächlich höher ( 2 ). Nur bei Calcium hinkt es hinterher.

Spinat ist für Vitamin A gleich, aber wenn es darum geht, wie viel Vitamin C vorhanden ist, ist es kein Vergleich. Grünkohl hat 300 % mehr C pro Unze!

Aber freut euch noch nicht…

Die meisten im Laden gekauften Grünkohlchips sind gebacken und nicht so gesund . Wieso den? Denn Vitamin C wird durch Hitze leicht zerstört. Infolgedessen wird dieser wichtige Nährstoff durch Backen oder Braten verringert.

Warum backen sie sie? Wahrscheinlich um die Produktionszeit zu verlängern und die Haltbarkeit zu maximieren. Rohe hausgemachte Grünkohlchips mit einem Luftentfeuchter zu machen dauert ewig . Da keine oder nur sehr wenig Wärme beteiligt ist, kann der Trocknungsprozess zwei volle Tage dauern, manchmal länger, wenn Sie einen billigen Lebensmittelentfeuchter verwenden.

Nicht gerade die Geschwindigkeit, die Lebensmittelhersteller in ihrer Montagelinie wünschen.

Wenn Sie jetzt 5 oder 6 Dollar für eine winzige Tüte bezahlen, sollten Sie besser jedes mögliche Milligramm Nährstoff bekommen, oder?

Nun, hier ist, wie viel Vitamin C in einer der beliebtesten Marken verbleibt …

Grünkohl Chips Nährwerte

(Rhythm Superfoods Kool Ranch Geschmack)

Portionsgröße : 1 oz
Portionen pro Behälter: 2
Menge pro Portion
Kalorien140
Kalorien von Fett70
% Täglicher Wert*% Täglicher Wert
Gesamtfett 7g11%Vitamin A55%
Gesättigtes Fett 0,5 g3%Vitamin C9%
Transfett 0gKalzium8%
Natrium 220 mg9%Eisen8%
Kohlenhydrate insgesamt. 13g4%Vitamin K300%
Ballaststoffe 4g14%
Zucker 3g
Eiweiß 6g
*Percent Daily Values ​​(DV) basieren auf einer 2.000-Kalorien-Diät

Wie viel Vitamin K in Grünkohlchips enthalten ist, wird hoch sein, da das durch die Hitze des Kochens nicht zerstört wird. 600 % des Tageswertes (300 % pro Portion) ist die Menge an Vitamin K in ihren würzigen Geschmacksrichtungen Zesty Nacho und Mango Habanero.

Auf der anderen Seite ist es nicht beeindruckend, wie viel Vitamin C vorhanden ist … nur 11 % des Tageswerts für denselben Geschmack. 22 %, wenn Sie die ganze Tüte essen.

Ein Viertel Ihrer RDI aus einem Snack zu bekommen, würde normalerweise Applaus verdienen, aber wie viel kostet eine Tüte Grünkohlchips?

Sie könnten 4 $ bezahlen, aber wahrscheinlicher 5 oder 6 $ und wechseln.

Das ist, wenn Sie die „billigen“ Marken wie Rhythm Superfoods oder Alive and Radiant kaufen. Ob Kool Ranch oder veganer Käse, alle schmecken gut, sind aber nicht billig.

Sogar die pikanten Nachokohlchips von Trader Joe kosten 3,99 $ und sind nicht biologisch. Unsere Bewertung des Geschmacks von TJ ist 7 von 10, aber nicht für die Ernährung. Ihr Fallstrick ist derselbe, der Rhythm nicht gut für dich macht.

Rhythmus ist organisch. Während sie stolz das Non-GMO-Project-Verified-Siegel und den USDA-Bio-Kreis präsentieren, sollten sie unserer Meinung nach noch etwas bekannter machen:

Eine kleine Tüte enthält fast 30 % der maximalen täglichen Salzaufnahme pro Tag, wie von der American Heart Association empfohlen!

Technisch gesehen gibt es 2 Portionen in der Tüte, aber wir alle wissen, dass Sie das in einer Sitzung verschlingen. Es ist also wirklich eine Portion.

Ein Beutel der Kool Ranch enthält 440 mg Natrium , was 29 % der von der AHA empfohlenen 1.500 mg entspricht ( 3 ).

Wenn Sie die ganze Tüte essen, verbrauchen Sie mehr Salz als in einer großen Bestellung von McDonald’s-Pommes enthalten ist. 290 mg gegenüber 440 in der Kool Ranch. Ihre anderen Sorten sind nur etwas niedriger und haben immer noch mehr als McD’s.

Wir haben andere Hersteller auf all ihre Geschmacksrichtungen überprüft, darunter würzig, Jalapeno, Tahini, Pizza, Knoblauch, Salz und Essig, Bombay Ranch, Parmesan und andere käsige Cheddar-Mischungen – sowohl echter Käse als auch auf pflanzlicher Basis. Bei einer natriumreduzierten Ernährung versagen die meisten Marken und Geschmacksrichtungen .

Wie man sie wirklich gesund macht

Schmecken Grünkohlchips gut, wenn sie pur sind? Ja, auch ohne Zusatz von Salz oder minimalen Mengen schmecken sie immer noch köstlich und stillen Ihr Verlangen nach einem knusprigen und scheinbar ungezogenen Snack.

Umso mehr sollten Rhythm und andere Hersteller damit aufhören, ihren Produkten so viel Salz hinzuzufügen. Wir glauben nicht, dass es zu viel verlangt ist, nach einem leicht erhältlichen Grünkohlchip ohne Salz oder mit niedrigem Natriumgehalt zu fragen .

Diese faserigen Blätter sind in vielerlei Hinsicht immer noch nahrhaft für Sie, aber für die meisten Vitamine und Mineralien ist der Unterschied nicht sprunghaft. Vor allem nach dem Backen, was noch aus einem anderen Grund nicht gesund ist (das hörst du weiter unten).

Wenn es um die grundlegenden Nährwerte geht, ist das Beste, was diese Grünkohlchips für sie haben, wie viel Ballaststoffe sie haben (etwa 30 % Ihrer DV pro 2-Unzen-Beutel), ihr Vitamin-K-Gehalt (bis zu 300 %) und ihren Proteingehalt (bis zu 12 Gramm).

Andererseits können Sie einen Proteinriegel mit dem gleichen Protein und den gleichen Ballaststoffen für ein Viertel der Kosten kaufen.

Dieser knusprige Kreuzblütler-Snack muss noch etwas anderes haben, damit er sich lohnt .

Erraten Sie, was? Es könnte tatsächlich…

Der größte Vorteil könnte Krebs betreffen

Antiproliferativ ist das Wort, das für jede Substanz verwendet wird, die dazu neigt, das Wachstum von Krebszellen zu verlangsamen oder zu verhindern.

Um es klar zu sagen: Krebs ist eine sehr komplexe Krankheit. Offensichtlich gibt es keine Heilung für irgendeinen Typ, aber es gibt Lebensmittel, die Verbindungen enthalten, von denen gezeigt wurde, dass sie das Tumorwachstum zumindest in gewissem Maße hemmen. Einige davon sind nur Petrischalen-Beobachtungen, daher ist nicht bekannt, ob dasselbe im menschlichen Körper passiert.

Andere basieren auf Statistiken – dh Menschen, die bestimmte Lebensmittel essen und wie hoch ihre Erkrankungsrate ist. Reiner Zufall könnte eine Erklärung sein, aber manchmal scheinen die Chancen dafür viel zu unwahrscheinlich.

Forscher der Universität von Quebec haben Dutzende gängiger Gemüsesorten gegeneinander ausgespielt, um herauszufinden, welche das größte Potenzial haben könnten ( 4 ). Kreuzblütler gehörten zu den besten.

Das Diagramm, das Sie oben sehen, war für eine Art von Lungenkrebszellen, die im Labor kultiviert wurden.

Neben Lunge testeten die Wissenschaftler auch folgende Zellkulturen:

  • Magenkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Brustkrebs
  • Prostatakrebs
  • Nierenkrebs
  • Glioblastom (Gehirn)
  • Medulloblastom (Gehirn)

Basierend auf allen 8 Tests, so fassten sie ihre Ergebnisse zusammen…

Hemmende Wirkung auf kultivierte Krebszellen
WenigDazwischenliegendHochSehr hoch
EichelkürbisSellerieSpargelRosenkohl
Bok ChoiAubergineRote BeeteKohl
Boston-SalatBrokkoliLockiger Kohl
KarotteBlumenkohlKnoblauch
EndivieGeigenkopfGrüne Zwiebel
Englische GurkeGrüne BohneGrünkohl
FenchelknolleRettichLauch
JalapenoRotkohlSpinat
Orange PaprikaSteckrübe
KartoffelGelbe Zwiebel
Radicchio
Römersalat
Tomate

Warum also schienen die Kreuzblütler wie roher Grünkohl und Kohl so viel besser zu funktionieren als die Salate? Hier ist, was die Forscher theoretisiert haben:

„Wir haben beobachtet, dass Kreuzblütler starke hemmende Wirkungen gegen die meisten Krebszelllinien haben. Diese hemmende Wirkung hängt höchstwahrscheinlich mit dem Gehalt dieser Gemüse an Glucosinolaten zusammen (Fenwick, Heaney & Mullin, 1983), da Glucosinolate nach mechanischer Zerstörung des Gemüses schnell in Isothiocyanate umgewandelt werden, eine hochreaktive Klasse von Phytochemikalien, die mehrere stark hemmen Schlüsselereignisse betrafen das Wachstum von Tumorzellen (Keum, Jeong & Kong, 2004; Thornalley, 2002).“

Okay, *wenn* Glucosinolate eine Art hemmende Wirkung haben, was passiert dann mit dem Glucosinolatgehalt, nachdem es Hitze ausgesetzt wurde?

Die Antwort ist nicht das, was Sie hören wollen.

Laut einem Dokument, das auf der Website der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) über Glucosinolate veröffentlicht wurde, wird es beim Kochen in der Mikrowelle zumindest teilweise zerstört ( 5 ).

Am National Institute of Animal Science aus Dänemark testeten sie Rapsschrot – eine weitere natürliche Quelle – um zu untersuchen, wie viel Glucosinolate nach dem Rösten übrig blieben ( 6 ). Hier waren die Ergebnisse…

TemperaturZeit gekochtAbnahme der Glucosinolate
100 °C (212 °F)15 Minuten24%
100 °C (212 °F)30 Minuten46%
100 °C (212 °F)60min70%
100 °C (212 °F)120min95%

Selbst bei einer niedrigen Temperatur von knapp über 200 Grad sind 95 % davon nach 2 Stunden weg. Schlimmer noch, bei dieser niedrigen Temperatur ist wahrscheinlich eine noch längere Kochzeit erforderlich, um eine Pflanze wie Grünkohl vollständig auszutrocknen und daraus einen haltbaren Chip zu machen.

Uns sind keine veröffentlichten Daten speziell für Grünkohl bekannt, aber genau wie sich Vitamin C abbaut, unabhängig davon, in welcher Frucht oder Gemüse es enthalten ist, wäre dasselbe bei diesen hitzeempfindlichen Glucosinolaten zu erwarten.

Denken Sie daran, dass, obwohl die Anti-Krebs-Aktivität in der Laborforschung beobachtet wurde, es unbekannt ist, ob die gleiche im menschlichen Körper auftritt.

Kommen wir also vom Thema Krebs weg.

Sind gekaufte Grünkohlchips gesund? Zählen wir die Nachteile zusammen…

Wo kann man Grünkohlchips kaufen?

Whole Foods, Sprossen und fast jedes halbwegs anständige Lebensmittelgeschäft verkauft sie heutzutage. Sie können sie sogar an einigen Walmart-Standorten zum Verkauf finden.

Aber selbst wenn Sie sie in großen Mengen bei Walmart gekauft haben, sind die Kosten immer noch hoch – 60,56 US-Dollar für eine 12er-Packung haben wir zum Zeitpunkt dieser Überprüfung auf ihrer Website gesehen. Dieser Preis beträgt durchschnittlich 5,05 $ pro Tüte für den Rhythm Zesty Nacho.

Dies können sehr teure Snacks sein, wenn man bedenkt, wie wenig Nahrung in der Tüte ist.

Außerdem…

  • Eine Tüte kann mehr Natrium enthalten als eine Bestellung Pommes Frites bei McDonald’s.
  • Im Vergleich zu frischem Grünkohl ist nur ein Bruchteil des Vitamin C enthalten.
  • Es ist wahrscheinlich, dass auch andere hitzeempfindliche Phytonährstoffe stark reduziert wurden.

Wir wollen Rhythm aber nicht zu sehr verprügeln . Der einzige Grund, warum wir sie herausgreifen, ist, dass sie im Moment die beliebteste und meistverkaufte Marke zu sein scheinen. Basierend auf den Nährwerten werden sie von fast jedem Hersteller gebacken und tonnenweise gesalzen.

Insgesamt sind Grünkohlchips nicht so schlecht für Sie wie Kartoffelchips. Machen Sie sich nur nicht vor, sie seien ein Ersatz für einen Salat oder ein herzgesundes Superfood, angesichts des hohen Natriumgehalts und der Wärmeverarbeitung, die typischerweise damit verbunden ist.

Nussallergien

Cashewnüsse waren schon immer eine billige Nuss. Da die Dürre in Kalifornien die Kosten für Mandeln in die Höhe getrieben hat, verwenden viele dieser Hersteller ausschließlich Cashewnüsse für ihre veganen Käse-Nuss-Rezepte.

Wenn Sie eine Cashew-Allergie haben (wie einer von uns hier), sind Ihre Möglichkeiten noch eingeschränkter. Gleiches gilt für Sesamallergien, da die Inhaltsstoffe fast aller großen Marken auf dem Markt eines oder beide dieser Allergene enthalten .

Wir wünschen uns, dass die Hersteller unterschiedliche Nüsse für unterschiedliche Geschmacksrichtungen verwenden, damit es zumindest eine Option für Menschen mit einer bestimmten Nussallergie gibt.

Öle hinzugefügt

Oh, und wir haben die verwendeten Öle nicht einmal erwähnt.

In vielen Lebensmittelgeschäften ist es eine unmögliche Aufgabe, ein verzehrfertiges Rezept für gesunde Grünkohlchips ohne Öl oder zugesetztes Fett zu finden.

Sogar hier in der Gegend von Los Angeles, wo Gaumen wählerischer sind und die Supermärkte versuchen, dem Rechnung zu tragen.

Rhythm ist ein ölfreier Chip, aber sie fügen Tahini und Sonnenblumenkerne sogar zu ihrer Ebene hinzu, die als „Original“ -Geschmack bezeichnet wird. Diese zugesetzten Fette sind möglicherweise nicht erwünscht, wenn Sie abnehmen möchten oder wenn Sie aus anderen Gründen eine fettarme Ernährung anstreben.

Es ist schade, dass fettarme Chips, die nur mit Knoblauch, Cayennepfeffer und anderen Gewürzen gewürzt sind, nicht leichter erhältlich sind.

Glykotoxine

Selbst wenn Sie dünn wie ein Zahnstocher sind, möchten Sie vielleicht keine Samen und Nüsse.

Wieso den? Denn wenn sie geröstet werden, enthalten sie oft hohe Mengen an Acrylamid und anderen Glykotoxinen (Verdacht auf Karzinogene) .

Andere starke Quellen dieser Verbindungen sind Fleisch und Kohlenhydrate , je nachdem, wie sie gekocht werden. Braten, Grillen und Braten neigen dazu, viel zu schaffen. Kochen und Backen bei niedriger Temperatur ist viel besser.

Um zu sehen, wie viel Glykotoxine in gerösteten Sonnenblumenkernen, Cashewnüssen und anderen Nüssen enthalten sind, berichten wir in unserem Test der besten Proteinriegel über tatsächliche Zahlen (Tipp: Die Gewinner verwenden rohe Nüsse).

Beste Marke für Grünkohlchips zu kaufen

Der Grund, warum wir uns für diesen entschieden haben, ist, dass er online erhältlich ist und zumindest einige Geschäfte landesweit ihn führen.

Die Rede ist von Brad’s Plant-Based .

Sie nennen ihren Prozess „luftgeknusst“, was eigentlich zweifelhaft klingt, als wäre es ein effekthascherischer Name für das Backen.

Wenn Sie jedoch das Produkt lesen, erklären sie, dass „luftgeknusst“ bedeutet, dass es bei oder unter 115 ° F dehydriert wurde , um Vitamine und andere Phytonährstoffe besser zu erhalten.

Sie werden fast jedem gefallen, da sie vegan, gentechnikfrei, USDA-zertifiziert biologisch, glutenfrei und sojafrei sind .

Die gesundheitlichen Vorteile von weniger Natrium und mehr Vitamin C machen Brad’s zu einem klaren Gewinner.

Bei Amazon können Sie so ziemlich alle Sorten kaufen, einschließlich des beliebten Vampire Killer-Geschmacks . Holen Sie sich für eine einfache Version das Original .

Es gibt eine Handvoll anderer, die wir auch mögen, aber sie werden nur regional oder lokal verkauft, wie Solar und Good ‘n Raw. Für Heimwerker hat Nouveau leckere Rezepte, wenn Sie das Salz weglassen. Wirklich, alle rohen Grünkohl-Chips sind eine bessere Option im Vergleich zu den gebackenen, frittierten und gerösteten Sorten, die heute leider in den Läden am weitesten verbreitet sind.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *