Fermentierte Chlorella mit gebrochener Zellwand besser als Spirulina?


Einige Wissenschaftler sagen, es war der erste Organismus auf der Erde. Es ist eine einzellige Pflanze, von der angenommen wird, dass sie heute noch dieselbe ist wie zu Beginn.

Wie kompliziert kann es also wirklich sein?

Mehr als Sie vielleicht erwarten!

Chlorella ist eine Süßwasser-Grünalge. Da es aus einer Zelle besteht, ist es eine Kugel, die 2 bis 10 Mikrometer groß ist. Spirulina ist anders; Es ist eine Süßwasser-Blaualge (Cyanobakterien) und besteht aus mehreren Zellen. Sie bilden eine Spiralform, die bis zu 100x größer sein kann als Chlorella.

Die Zellwand von Spirulina ist weich und durchlässig; ähnlich wie gramnegative Bakterien. Du kannst es roh und unverarbeitet essen, denn die Wand wird leicht von der Magensäure abgebaut.

Obwohl Chlorella kleiner als Spirulina ist, ist es schwerer zu verdauen, da es eine feste Zellwand aus Mannose, Glukose und Zellulose hat. Ohne es zu knacken oder zu brechen, gibt es Bedenken hinsichtlich der Bioverfügbarkeit von Nährstoffen, wenn Menschen es essen. ( 1 ) ( 2 )

Seetang ist kein wissenschaftlicher Begriff. Während manche Leute sie so nennen, qualifizieren sie sich nicht wirklich unter der allgemeinen oder kulinarischen Definition. Im Gegensatz zu Kelp, Kombu und Nori sind sie mikroskopisch klein und die meisten Menschen halten Algen nicht für solche.

Für Nahrungsergänzungsmittel werden zwei Arten von Spirulina verwendet:

  • Arthrospira platensis
  • Arthrospira maxima

Für Chlorella sind dies:

  • Chlorella vulgaris
  • Chlorella sorokiniana (ehemals C. pyrenoidosa )

Behauptungen, C. pyrenoidosa sei besser für die Entgiftung und C. vulgaris sei leichter verdaulich, sind unbewiesen. Ihr Ursprung liegt wahrscheinlich im Marketing-Hype.

Bei jeder Algenart weisen die beiden verkauften Arten nur geringfügige Ernährungsunterschiede auf. Aus diesem Grund werden wir in dieser Bewertung nicht auf das Wesentliche zwischen ihnen eingehen.

Ist Chlorella oder Spirulina besser?

Wenn es um die grundlegenden Nährwerte geht, bestehen sowohl Chlorella als auch Spirulina aus etwa 55–65 % Protein, haben einen Fettgehalt von 8–9 % und sind mit 8–23 % kohlenhydratarm. Eine 1-Unzen-Portion von beiden liefert Ihnen 30-70 % des Tageswertes für die B-Vitamine Thiamin und Riboflavin. Bei Niacin, B6 und Folsäure sind es etwa 20 %.

Weder Chlorella noch Spirulina sind gute Quellen für Vitamin C. Sie enthalten nur 2,8 mg pro Unze, was 5 % des Tageswertes für Erwachsene entspricht.

Chlorella ist eine bessere Quelle für Vitamin A, Eisen und Zink. Eine Unze liefert etwa 290 % des Tageswertes für Vitamin A, verglichen mit nur 3 %, die Sie mit Spirulina erhalten. Eisen liegt bei etwa 200 % im Vergleich zu den 50 %, die Sie mit Spirulina erhalten. ( 3 ) ( 4 )

Enthält Chlorella Vitamin B12? Die Marke Sun Chlorella listet es auf ihrem Nährwertetikett auf, Wissenschaftler bestreiten jedoch, ob die Verbindungen echtes B12 sind oder nicht.

Chlorella enthält zusammen mit Spirulina sogenannte B12-Analoga oder Pseudo-Vitamin B12. Sie sind molekular ähnlich wie Cobalamin, das echtes B12 ist. In Nahrungsergänzungsmitteln liegt es in Form von Methylcobalamin und Cyanocobalamin vor. Es bleibt unbewiesen, ob Mikroalgen eine Quelle für veganes Vitamin B12 sind, das für den Menschen bioverfügbar ist.

Apropos, diese beiden Mikroalgen sind vegan. Mit Ausnahme von Gelatinekapseln werden normalerweise keine tierischen Inhaltsstoffe hinzugefügt.

Sowohl Spirulina als auch Chlorella sind glutenfrei und gentechnikfrei. Es gibt keine gentechnisch veränderte Version. Zumindest jetzt noch nicht.

Der größte Unterschied zwischen den beiden besteht in den Phytonährstoffen, die Sie nicht auf dem Etikett mit den Nährwertangaben finden.

Chlorella ist die reichste Quelle für Chlorophyll, ein starkes Antioxidans. Das gibt ihm die echte grüne Farbe, im Gegensatz zu Spirulina, die blaugrün ist. Neben mehr Vitamin A (Beta-Carotin) hat Chlorella auch höhere Mengen an anderen Carotinoiden wie Lutein und Zeaxanthin. Aus diesem Grund ist es möglicherweise besser für die Augengesundheit als Spirulina. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass diese Phytonährstoffe zum Schutz vor der Bildung von grauem Star und dem Fortschreiten der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) beitragen können. ( 5 ) ( 6 )

Spirulina enthält C-Phycocyanin. Es ist ein seltenes Antioxidans, das für die exotische bläuliche Farbe verantwortlich ist. In der Laborforschung wird Phycocyanin auf potenzielle krebshemmende Wirkung und Entgiftungsvorteile durch Beeinflussung der Leber- und Nierenfunktion untersucht. ( 7 ) ( 8 ) ( 9 ) ( 10 )

Zusamenfassend…

Rohe Spirulina ist besser als unverarbeitete Chlorella, weil sie leichter verdaulich ist. Wenn es in einer verdaulichen, gebrochenen Zellwandform vorliegt, ist Chlorella ebenso nahrhaft für Proteine ​​und bietet einen Vorteil für Carotinoide und die essentiellen Mineralien Zink und Eisen. Spirulina ist besser, wenn Sie das blaue Pigment Phycocyanin wollen. Dieses Antioxidans kann verschiedene Vorteile bieten.

Pillen oder Pulver

Es gibt potenzielle Vorteile bei der Wahl von Spirulina- und Chlorella-Tabletten gegenüber Pulver.

Der erste ist die Bequemlichkeit, da Tablets tragbar und nicht unordentlich sind.

Die zweite ist die Oxidation. Wenn die Tablette beschichtet ist, verhindert sie, dass Luft die Algen oxidiert. Auch ohne Beschichtung werden Chlorella- und Spirulina-Tabletten normalerweise hergestellt, indem loses Pulver in einer nassen Form zusammengepresst wird. Das allein reduziert den zukünftigen Kontakt mit Sauerstoff, wie er beispielsweise bei losem Pulver auftreten kann, das sich im Beutel bewegt.

Das Maskieren des Geschmacks ist ein weiterer Vorteil. Der intensive grüne Geschmack ist nicht jedermanns Sache, weshalb Pillen und Tabletten vorzuziehen sind. Die Tabletten sind jedoch zum Kauen bestimmt, sodass Sie sie trotzdem schmecken werden.

Der Vorteil von Chlorella-Pulver anstelle von Tabletten besteht darin, dass keine Bindemittel oder Füllstoffe verwendet werden. Oft ist es auch wirtschaftlicher für größere Dosierungen. Das Kauen von 10 oder 20 Tabletten pro Tag kann im Vergleich zum Kauf von Pulver in großen Mengen teuer sein.

Solange das Pulver in einer Verpackung aufbewahrt wird, die es vor Luft und Licht schützt, sollte sein Nährwert in jeder Hinsicht der gleiche sein wie bei der Einnahme von Spirulina- und Chlorella-Tabletten. Die Form, die Sie annehmen, spielt keine Rolle, solange die Quelle seriös ist. Basieren Sie Ihre Entscheidung auf Präferenz.

Sicherheitsaspekte

Da Spirulina ohne Modifikation leicht verdaulich ist, ist die beste Form, die man kaufen kann, eine, die roh und unverarbeitet ist. Der wichtigste Faktor bei der Auswahl einer Marke hat mit der Sicherheit zu tun.

Es gibt gefährliche Nebenwirkungen von Spirulina , wenn sie in Wasser angebaut werden, das mit ähnlichen Arten von Blaualgen kontaminiert ist, die das als BMAA bekannte Neurotoxin produzieren.

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass BMAA eine Ursache oder ein Mitverursacher von Amyotropher Lateralsklerose (ALS) und Alzheimer-Krankheit sein kann.

Wissenschaftler können die Pathologie dieser Krankheiten tatsächlich bei Affen reproduzieren, wenn sie mit BMAA kontaminierten Nahrungsmitteln ausgesetzt werden.

Beim Testen von Spirulina-haltigen Produkten, die im Einzelhandel in Kanada gekauft wurden, berichtete eine Studie aus dem Jahr 2015, dass 14 von 39 mit BMAA kontaminiert waren. ( 11 )

Während jeder offene Süßwasserkörper gefährliche Krankheitserreger und Algenarten beherbergen kann, deutet die bisherige Forschung darauf hin, dass die BMAA-Kontamination ein Problem ist, das am relevantesten für Blaualgen (Cyanobakterien) ist.

Da Chlorella eine Grünalge und einzellig ist, ist es einfacher, zwischen Cyanobakterien zu unterscheiden. BMAA-kontaminierte Chlorella-Ergänzungen werden nicht gemeldet.

Zusamenfassend…

Reines Spirulina und Chlorella sind beide 100 % sicher zu essen. Angesichts des bekannten Risikos, dass BMAA-produzierende Blaualgen neben Spirulina wachsen, ist Chlorella jedoch insgesamt die sicherere Wahl. Besonders während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und für Kleinkinder und Kinder.

Es gibt viele sichere und vertrauenswürdige Spirulina-Lieferanten und Marken wie Cyanotech (Nutrex Hawaii) und Earthrise Nutritionals (größter Produzent der Welt). Solange es jedoch andere Lieferanten gibt, die nicht über dieselben Qualitätskontroll- und Sicherheitsprotokolle verfügen, wird die Spirulina-Kategorie weiterhin große Sicherheitsbedenken haben.

Etwas anderes, das potenziell unsicher ist, ist die Kontamination mit Schwermetallen.

Je nachdem, wo und wie sie angebaut werden, können selbst Bio-Chlorella und Spirulina erhöhte Mengen an Blei, Arsen, Cadmium und Aluminium enthalten.

Wenn sie draußen in offenen Becken gezüchtet werden, kann Regenwasser mit industrieller Verschmutzung sie kontaminieren. Dasselbe kann beim Innenanbau passieren, wenn die Wasserversorgung verschmutzt ist.

China, Taiwan, Japan und Südkorea sind die weltweit größten Exporteure von Mikroalgen.

Obwohl es unfair wäre, alle in China angebauten Produkte als schlecht einzustufen, gibt es eine ganze Reihe von Beweisen dafür, dass sie insgesamt die am wenigsten saubere Quelle sind. ( 12 ) ( 13 ) ( 14 )

Was ist Chlorella mit rissiger Zellwand?

Um für den Menschen verdaulich zu sein, muss die dicke Zellwand geöffnet werden. Gesprungene oder gebrochene Zellwand-Chlorella erreicht dies durch Hoch- oder Niederdruckbehandlung. Dadurch wird die äußere Schicht aufgebrochen oder fragmentiert, sodass die inneren Nährstoffe bioverfügbar sind.

In der Nahrungsergänzungsmittelindustrie gibt es mehrere Techniken, die zum Öffnen der Zellwand verwendet werden. Diese werden in Marketingaussagen gegeneinander ausgespielt, da viele Marken darauf bestehen, dass ihre Methode die beste ist.

Was ist Druckentlastung?

Bei der Pressure-Release-Methode wird Chlorella durch eine Kammer geleitet, die eine schnelle Druckänderung bewirkt. Das dauert nur wenige Sekunden, ist aber lang genug, um die Zellwände sanft zum Platzen zu bringen. Sie sind nicht vollständig zerkleinert, weshalb sie als rissige oder gebrochene Wand bezeichnet werden.

Der Vorteil von Pressure-Release ist, dass nichts die Chlorella physisch berührt, da nur Schallwellen verwendet werden. Es besteht kein Risiko einer Verunreinigung mit Schwermetallen wie Blei, Arsen oder Cadmium, die alte Pressen und Mühlen abnutzen könnten. Es ist rohes Chlorella, da keine Wärme erzeugt wird, wie es beim Mahlen oft der Fall ist.

Druckentlastung ist eine neue Methode, die erst seit etwa einem Jahrzehnt auf dem Markt ist. Es ist auch als Vakuumdruckdifferenz bekannt, was der nicht markenrechtlich geschützte Name dafür ist. Die Nährstoffe sind laut der USDA-zertifizierten Bio-Chlorella-Marke Bio2go aus Taiwan zu 80-85 % verdaulich.

Was ist Dyno-Mill?

Dyno-Mill wurde in den späten 1960er Jahren entwickelt und ist eine sogenannte Rührwerkskugelmühle. In einer geschlossenen Kammer befinden sich Scheiben, die Glasperlen zusammen mit der Chlorella schleudern. Die Kügelchen werden dann mit einem Sieb getrennt, wobei die Chlorella zurückbleibt, deren Wände jetzt offen sind.

Das britische Unternehmen Sun Chlorella berichtet, dass das Dyno-Mill-Verfahren die beste Verdaulichkeit bietet, da 90 % der Zellwand pulverisiert werden. Es wird in feinere Partikel zerlegt als in größere Stücke, wie es bei anderen Methoden für gebrochene oder rissige Zellwände der Fall ist.

Was ist Schallvibrationstechnologie?

Neuer als Dyno-Mill, aber älter als Pressure Release, wurde die Schallvibrationstechnologie von deutschen Wissenschaftlern entwickelt. Es verwendet hochfrequente Schallwellen, um die Chlorella zu vibrieren, sodass ihre Zellwände aufbrechen. Das Endergebnis ähnelt Druckentlastung. Die Wände werden nicht pulverisiert wie bei Dyno-Mill Chlorella.

Wie bei der Druckentlastung besteht ein Vorteil der Schallvibrationsbehandlung darin, dass keine anderen Materialien wie Metalle, Glas oder Kunststoffe verwendet werden, um eine hohe Kraft gegen die Algen auszuüben.

Andere Verfahren (Blancieren, Kaltmahlen, Sprühtrocknung)

Dies sind altmodische Methoden, die im Allgemeinen nicht bevorzugt werden, da größere Mengen an Antioxidantien und Vitaminen zerstört werden können.

Das Kochen oder Blanchieren von Chlorella öffnet die Wände, baut aber gleichzeitig die Phytonährstoffe ab.

Das Kaltmahlen von Chlorella beinhaltet keine absichtlich hinzugefügte Wärme, aber immer wenn intensive Reibung erzeugt wird, wird Wärme erzeugt. Während ein paar Zyklen wahrscheinlich keine Wärme erzeugen, können Sie darauf wetten, dass sich die Temperatur auf der Oberfläche des Metalls bei stundenlangem Betrieb dieser Ausrüstung erheblich erhöht.

Sprühgetrocknete Chlorella verwendet eine konzentrierte Algenlösung, die in einen Heißluftdampf gesprüht wird. Der Vorteil ist, dass das Spray sofort trocknet und den Abbauprozess hervorragend einfriert. Sprühgetrocknete Chlorella läuft viele Jahre nicht ab. Der Nachteil ist, dass die aufgesprühte Luft heiß ist; bis 135 ° C (275 °F). Das heißt, zumindest für einen Moment werden diese einzelligen Pflanzen einer Siedetemperatur ausgesetzt.

Was ist fermentierte Chlorella?

Kimchi und eingelegter Kohl können als Superfoods betrachtet werden, aber der Fermentationsprozess, der hier stattfindet, ist etwas ganz anderes.

Bei eingelegtem Kohl darf er natürlich auf einem Feld wachsen. Danach wird es geerntet und fermentiert.

Nicht so bei dieser Algenform.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen fermentierter Chlorella und Chlorella mit gecrackten Zellen. Letzteres wird natürlich angebaut, während das fermentierte in völliger Dunkelheit angebaut wird. Essigsäure und Glukose werden verwendet, um das Wachstum anzuregen.

Da kein Sonnenlicht oder künstliches Licht beteiligt ist, leben die Fermentierten ihr ganzes Leben in verschlossenen Tanks. Vor der Ernte werden die Algen mit Kochtemperaturen sterilisiert und eventuell vorhandene Bakterien oder andere Krankheitserreger abgetötet.

Es wird auch als dünnwandige Chlorella vermarktet. Angeblich haben sie eine weiche und dünne Zellwand, „weil ein zusätzlicher Schutz vor äußeren Toxinen nicht erforderlich ist“, da sie in einer sterilisierten Umgebung gezüchtet werden. Das ist laut Marketing für die Ergänzung von Dr. Mercola, die es verwendet.

Der Vorteil von fermentiertem Wasser besteht darin, dass es keine Bedenken hinsichtlich schadstoffreicher Regenfälle gibt, da es nicht in offenen Außenpools angebaut wird. Das kann überall ein großes Problem sein, besonders aber in China, das einer der Top-Exporteure von Chlorella und Spirulina ist, die im Sonnenlicht angebaut werden.

Der Nachteil von fermentierter Chlorella ist, dass einige Nährwertangaben dafür geringere Mengen an B-Vitaminen, K1, Eisen und Kalzium angeben. Es schmeckt auch anders als das, was unter natürlichem oder künstlichem Licht angebaut wird. Es kann einen verarbeiteten Lebensmittelgeschmack haben.

Was ist die beste Chlorella?

Rechts neben der Fledermaus können Sie die rohen und unbearbeiteten Formen abhaken. Dies ist vielleicht das einzige Lebensmittel, das Sie tatsächlich verarbeitet haben möchten, damit es verdaulich ist.

Während das Fermentierte eine dünnere Wand haben kann, kann die Nährstoffdichte geringer sein. Es gibt auch Bedenken wegen der Hitze der Sterilisation und einer Sache, die einfach nicht richtig zu sein scheint … Chlorophyll wird ohne Licht produziert.

Dyno-Mill Chlorella ist am besten geeignet, die äußere Zellwand zu pulverisieren, aber einige Leute äußern Bedenken über die künstlichen Materialien im Inneren, die sich ebenfalls bewegen; Glasperlen und -scheiben aus Kunststoff oder Metall.

Schallvibration und Druckentlastung von Chlorella sind die beste Wahl. Beide verwenden Algen, die im Sonnenlicht gezüchtet wurden, und keines von beiden erfordert erhebliche Hitze oder die Verwendung von Fremdmaterialien, wie die Glasperlen mit Dyno-Mill.

Unter den Anbau- und Exportländern hat Taiwan den besten Ruf für Sauberkeit und Sicherheit vor Metallkontamination. Das zeigen 17 verschiedene Produkte, die von Health Ranger getestet wurden. Sie verkaufen ihre eigenen unter der Marke Clean Chlorella. Es ist gebrochene Zellwand (nicht fermentiert).

Clean Chlorella SL ist USDA-zertifiziert und wird in Taiwan unter natürlichem Sonnenlicht angebaut und mit Bergquellwasser gefüttert.

Wenn Sie Indoor-Anbau bevorzugen, also kein Regenwasser ausgesetzt ist, ist ihre Clean Chlorella (ohne das „SL“ am Ende) eine gute Wahl. Es wird in Südkorea angebaut. Sie zertifizieren es nicht als organisch, da es drinnen angebaut wird.

Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *