Dürfen Hunde Weintrauben essen? Mein Welpe hat einen gegessen, der Tierarzt sagt, er wird sterben


F: Ich habe ein Schokoladenlabor und bin regelmäßig schuldig, ihm Tischessen zu geben. Vor einer Stunde habe ich ihn an meinem übrig gebliebenen Obstsalat vom Frühstück naschen lassen. Mein Hund hat 3 Weintrauben gegessen, geht es ihm gut? Mein Freund sagt, dass laut Tierärzten Trauben für Hunde giftig sind und ihn töten werden, aber es scheint ihm gut zu gehen. Obwohl mein Freund behauptet, dass er sterben wird.

A: Wir wissen nicht, auf welche „Tierärzte“ sich Ihr Freund bezieht, aber für uns klingt das so, als würde er aus einem Maulwurfshügel einen Berg machen. Wir sagen nicht, dass es ein Mythos ist, dass Trauben für Hunde giftig sind, denn sie sind definitiv giftig und können sie nicht essen. Die möglichen Nebenwirkungen sollten jedoch nicht übertrieben werden, insbesondere bei einer so großen Rasse wie einem Labrador.

Wie viele Trauben es braucht, um einen Hund zu töten, ist normalerweise eine hohe Zahl. Basierend auf Forschungsergebnissen wird es bei 9 der 10 besten Rassen wahrscheinlich mehr als 3 dauern, um ein Nierenversagen zu verursachen. Siehe Tabelle unten, die berechnet, wie viele.

Gesund vs. schädlich

Beim Menschen gilt diese Frucht als Superfood. Die Menge an Antioxidantien in weißen Trauben ist gering, aber rote Trauben werden wegen ihres Resveratrol-Gehalts gefeiert (sowie etwa doppelt so viele Antioxidantien wie weiße/grüne Sorten). Wie kann etwas so Gesundes für Fido oder Ihren Katzenfreund so gefährlich sein?

Die Chancen stehen gut, dass Sie mindestens einmal in Ihrem Leben – besonders in Ihrer Kindheit – schuldig waren, Hunde mit Weintrauben und Rosinen unter dem Küchentisch zu füttern (einer von uns hier bei Superfoodly hat das als Kind mit einem Shar Pei und einem Siberian Husky gemacht … zum Glück bekannter Schaden fand nicht statt). Sie hatten wahrscheinlich keine Ahnung, dass sie schlecht für sie sind und wissen Sie was? Niemand tat es, oder zumindest war es bis vor kurzem nicht allgemein bekannt .

Als sich die Dinge änderten

Das Animal Poison Control Center (APCC) der ASPCA erhielt zwischen Januar 2001 und August 2004 rund 200 telefonische Anfragen zu Hunden, die Weintrauben oder Rosinen gefressen hatten ( 1 ). Wenn Sie jedoch in die 90er Jahre zurückspulen, würden nur sehr wenige dieses Problem fordern. Dieses Thema war nicht in den Köpfen der Menschen, obwohl es damals viele Beweise dafür gab, dass sie giftig waren.

Hier war der Wendepunkt.

Die APCC AnTox-Datenbank enthält Aufzeichnungen über praktisch alle Tiergesundheitszustände und -krankheiten, die von Tierärzten an das Register gemeldet werden.

1989 zeichnete sich in der Datenbank ein Trend ab , der einen Zusammenhang zwischen Hunden, die Rosinen oder Weintrauben fressen, und akutem Nierenversagen (Niereninsuffizienz) zeigte.

Leider hat dieses Thema erst viel später – Anfang bis Mitte der 2000er – begonnen, ein angemessenes Bewusstsein zu erlangen. ASPCA hat es [endlich!] besser gemacht, die Presse zu diesem Thema zu veröffentlichen. In der Sommerausgabe 2002 der ASPCA-Publikation „Animal Watch“ veröffentlichten sie einen Artikel mit dem Titel „The Wrath of Grapes“ ( 2 ).

Die Mainstream-Medien griffen solche Geschichten auf und wiederholten sie in den 5-Uhr-Nachrichten. Schließlich hat sich in der Öffentlichkeit herumgesprochen, dass Weintrauben schlecht für Hunde, aber auch für Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und Hamster sind .

Obwohl nicht alle unsere pelzigen Freunde betroffen sind, heißt es – zumindest vorerst –, dass Trauben für Ratten, Waschbären und viele andere Säugetiere sicher sind. Sie können Hühnertrauben füttern, wenn sie kernlos sind und angeblich lieben sie sie. Ebenso für viele andere Arten von Ziervögeln.

Wenn Sie sich vor ein paar Jahrzehnten schuldig gemacht haben, sie Ihrem Haustier Chihuahua zu geben, fühlen Sie sich deswegen nicht schlecht, denn die Ignoranz des Themas war nicht Ihre Schuld.

Der Grund, warum sie giftig sind

Warum kann ein Hund keine Weintrauben essen, aber ein Mensch kann sie genauso gut essen wie die meisten anderen Tiere? Was steckt in einer Traube, die für Hunde giftig ist? Würden Sie glauben, dass niemand wirklich die Antwort kennt! Tatsächlich kann niemand schlüssig sagen, ob es sich um ein neues Problem handelt, das in den letzten drei Jahrzehnten aufgetreten ist, oder ob es schon immer ein Problem war, das bis zur Computeranalyse nie erkannt wurde.

Einige haben sich gefragt, ob es sich um GVO oder Pestizide handelt, aber das ist höchst unwahrscheinlich , zumal Hunde unabhängig von der Traubenquelle krank werden; aus dem Laden, aus Ihrem Garten, eine kalifornische Rosine, eine europäische Rosine, kernlose oder normale, konventionelle oder Bio-Trauben, alle wurden als giftig dokumentiert. Jede Art und Sorte betrifft sie, einschließlich einiger Arten von Johannisbeeren, die eigentlich eine Art schwarze Traube sind.

Da die Ursache der Toxizität nicht bekannt ist, bleibt unbekannt, ob sie durch Hitze/Pasteurisierung bei der Lebensmittelverarbeitung verändert wird. Aus diesem Grund sollten sowohl Hunde als auch Katzen alle Produkte mit diesem Inhaltsstoff meiden.

Vermeiden Sie zusätzlich zu frischem Obst Traubengelee, Säfte und Fruchtgummis (z. B. Concord-Traubenfrucht-Snacks von Welch). Wir sollten diesen letzten Punkt nicht sagen müssen, aber falls es da draußen irgendeinen verrückten Job gibt, der ihrem Dobermann Pinscher Wein gibt, tun Sie es bitte nicht!

Die plausibelsten Theorien, die vorgeschlagen wurden, sind:

Idiosynkratische Reaktionen – Dies ist keine Allergie, aber die Wirkung kann etwas ähnlich sein. Es ist, wenn es eine seltene und unvorhersehbare Reaktion auf eine Substanz gibt, die auftritt, wenn man ihr zum ersten Mal ausgesetzt wird. Die Reaktion ist spezifisch für das Individuum (in diesem Fall ein bestimmter Hund) und kann im Gegensatz zu einer Allergie bei der allerersten Exposition auftreten.

Nephrotoxische Mykotoxine – Dies sind Toxine, die von Pilzen und Schimmelpilzen produziert werden. Die Nephrotoxizität bezieht sich auf solche, die die Niere betreffen. Während diese Theorie weiterhin möglich ist, wurde bisher keine auf Trauben gefunden, die eine Verbindung zu den Symptomen einer Hundevergiftung aufweisen.

Kann man gegen Trauben allergisch sein? Theoretisch ja, Sie können allergisch gegen das Protein in jeder Art von organischem Material sein. Sie denken vielleicht nicht an Trauben als Quelle, aber Proteine ​​– zumindest einige – sind in praktisch allen lebenden Organismen enthalten.

Eine Tasse enthält tatsächlich etwa 1 Gramm Protein, aber selbst wenn es 1/100 dieser Menge enthalten würde , könnte es theoretisch immer noch ausreichen, um eine allergische Reaktion auszulösen, da es manchmal nur eine Menge in Teilen pro Million braucht. Trauben sind glutenfrei, also kein guter Vergleich, aber denken Sie an Backwaren und Kreuzkontamination für Menschen mit schwerer Zöliakie. Diese Menschen könnten von den kleinsten Mengen an vorhandenem Gluten betroffen sein, selbst wenn sie in ppm vorliegen .

Sind Hunde allergisch gegen Trauben? Nein, oder zumindest ist das nicht für die Vergiftungssymptome verantwortlich . Die Ursache einer allergischen Reaktion ist nicht immer einfach zu diagnostizieren, aber festzustellen, ob es sich um eine allergische Reaktion handelt oder nicht, ist relativ einfach, basierend auf Markensymptomen und dem, was unter einem Mikroskop auf zellulärer Ebene zu sehen ist. Das passiert bei Hunden nicht, daher können wir die Nebenwirkungen als Folge einer Allergie ausschließen.

Wie viele sind sicher?

Technisch keine. Wie viele Trauben ein Hund essen kann, bevor er krank oder verletzt wird, darauf gibt es keine Schwarz-Weiß-Antwort. Genau wie Menschen ist jeder einzigartig und wird anders reagieren.

Für das schwerste Ergebnis eines akuten Nierenversagens (Nierenversagen) beträgt die niedrigste dokumentierte toxische Traubendosis 0,32 bis 0,65 Unzen Trauben pro Kilogramm Körpergewicht ( 3 ) ( 4 ).

Wie wird dieser Betrag in die Anzahl der Trauben für verschiedene Hunderassen umgerechnet? Unter Verwendung des unteren Endes dieser Dosis (0,32 oz/kg) haben wir die Berechnungen auf der Grundlage der folgenden 4 Annahmen durchgeführt:

1. Wie viel wiegt eine Traube? 5 Gramm.

Das geht aus der USDA National Nutrient Database hervor. Sie berichten, dass 10 kernlose Thompson-Trauben 49 Gramm (jeweils 4,9 Gramm) wiegen ( 5 ). Wir haben das auf 5 Gramm für eine Traube aufgerundet. Wir haben uns speziell für Thompson entschieden, da es in den Vereinigten Staaten am häufigsten zum Essen verkauft wird (für Wein und Säfte werden häufig andere Sorten verwendet).

Eine Reihe anderer Quellen, insbesondere Q&A-Websites wie Yahoo Answers und Foren, nennen oft dramatisch unterschiedliche Zahlen darüber, wie viel eine Traube wiegt, wenn sie in Bezug auf die Toxizität von Hunden diskutiert werden. Da sie ihre Berechnungen auf ihr angenommenes Gewicht stützen, kommen sie zu dramatisch unterschiedlichen Antworten, wie viele Trauben bis zur dokumentierten Vergiftung reichen. Leider scheint es, dass die meisten dieser anderen Quellen falsch sind und bei ihrer Umrechnung von Gramm in Unzen unverblümte Annahmen oder Fehler machen .

2. Wir haben die 10 beliebtesten Hunderassen in Amerika ausgewählt.

Popularität laut der Rangliste 2016 des American Kennel Club ( 6 ).

3. Für das Gewicht jeder Rasse haben wir die niedrigste Zahl in ihrem Gewichtsbereich genommen.

Für alle bis auf eine Rasse haben wir den in Wikipedia angegebenen Gewichtsbereich verwendet. Wir haben dann die Berechnungen auf der Grundlage der niedrigsten Zahl von beiden Geschlechtern durchgeführt. Das Weibchen wiegt oft weniger und daher stammt die niedrigste Zahl oft vom Weibchen.

4. Zur Sicherheit wurde die Anzahl der Trauben immer abgerundet.

Wir haben abgerundet, selbst wenn der Bruchteil näher an der nächsthöheren Zahl lag.

ZüchtenGewicht (kg)Gewicht (kg)Anzahl der Trauben
(für 0,32 Unzen pro kg Körpergewicht)
1.Labrador Retriever55 bis 8025 bis 3645
2.Deutscher Schäferhund49 bis 8822 bis 4040
3.Golden Retriever55 bis 7525 bis 3445
4.Bulldogge40 bis 5018 bis 2332
5.Beagle20 bis 259 bis 1116
6.Französische Bulldogge16 bis 257.3 bis 11.313
7.Yorkshire-Terrier*4 bis 71.83
8.Pudel (Standard)**45 bis 6520 bis 2936
9.Rottweiler110 bis 13235 bis 6063
10.Boxer55 bis 7125 bis 3245
*ohne Teetasse Yorkies, die weniger als 4 Pfund wiegen
**Gewicht nicht von Wikipedia angegeben, andere Quelle verwendet ( 7 )

Wie viele Trauben kann ein Hund sicher essen? Die Antwort ist ungefähr so, wie viel Cyanid Sie sicher essen können. Nur Null ist sicher, denn keine Portionsgröße – weder klein noch groß – hat irgendwelche Vorteile, nur schlimme Nebenwirkungen sind möglich. Sicher, Sie werden möglicherweise nicht krank oder erleiden merkliche Schäden durch eine winzige Menge, aber das macht es nicht sicher.

„Mein Hund hat Weintrauben gefressen und es geht ihm gut!“ ist etwas, das Sie vielleicht hören (oder vielleicht sogar selbst sagen). Aber bei allem Respekt, das ist eine sehr ignorante Aussage. Wie bei den meisten Dingen im Leben kann die Zeit zwischen einer Ursache und der Wirkung buchstäblich beliebig lang sein.

Es ist so, als würde jemand Ihr Gehirn einen Tag lang mit Strahlung bombardieren und Sie hätten keine Nebenwirkungen davon . Nicht heute, nicht morgen, nicht einmal nächstes Jahr. Bedeutet das, dass es dir gut geht? Absolut nicht! Bei Hirntumoren kann es 10 bis 30 Jahre dauern, bis sich der Tumor entwickelt ( 8 ). Denken Sie also darüber nach … jemand könnte im Alter von 40 Jahren Krebs haben, für etwas, das im Alter von 10 Jahren aufgetreten ist, als eine Zellmutation wild zu werden begann.

Auch wenn es keine offensichtlichen Symptome einer Schädigung gibt und der Hund nicht getötet wird, können die Nieren im Laufe der Zeit langsam geschädigt werden, wenn Sie sie Ihrem Haustier füttern. Oder vielleicht wurde die Nierenfunktion durch die einmalige Einnahme um ein paar Prozent reduziert… etwas, das sie jetzt nicht krank macht, aber in ihren älteren Jahren können die Auswirkungen zu spüren sein.

Mein Hund hat eine Traube gegessen, sollte ich mir Sorgen machen? Höchstwahrscheinlich nicht, besonders wenn es sich um eine einmalige Sache handelt und nicht um ein wiederkehrendes Ereignis . Je größer der Hund, desto weniger wird ihn die einzelne Traube beeinflussen (da die unbekannte giftige Substanz über eine große Körpermasse verteilt wird). Eine Traube im Verhältnis zu einer 50-Pfund-Grube voll ist kein großes Problem.

Nun, wenn Sie einen kleinen Welpen haben, insbesondere einen jungen Yorkshire Terrier oder Shih Tzu, dann ja, dass eine Traube eine größere Dosis im Verhältnis zu ihrem Körper sein wird und es daher gerechtfertigt ist, sich Sorgen zu machen. Wenn Sie einen ausgewachsenen Deutschen Schäferhund, Labrador oder Golden Retriever haben, sind dies alles große Rassen, sodass die Menge an Früchten im Verhältnis zu ihrer Körpergröße recht gering sein wird.

Zu sagen, dass es sicher ist, wenn diese größeren Rassen 3 Trauben (oder 2, 4, 5 usw.) essen, wäre eine falsche Bezeichnung, aber es wäre wahrscheinlicher , dass weniger Schaden erfahren würde als eine kleinere Rasse, die dieselbe Anzahl frisst. Wie viele Trauben einen Hund töten können, hängt auch stark von der individuellen Physiologie ab. Es könnte zwei Hunde geben, die die gleiche Rasse, das gleiche Gewicht und das gleiche Alter haben, und einer kann krank werden, wenn er 10 Trauben isst, während der andere dies nicht tut. Wie Menschen sind wir alle innerlich unterschiedlich gebaut.

Wenn Ihre Definition von in Ordnung oder in Ordnung ist = nicht tot ist oder keinen Gang zum Tierarzt braucht, dann ja, dann werden höchstwahrscheinlich ein oder zwei Trauben für Ihren erwachsenen Hund „in Ordnung“ oder „in Ordnung“ sein, wenn es sich um einen mittelgroßen Hund handelt oder große Rasse. Es sind die Spielzeughunde und kleine Rassen, die möglicherweise nicht in Ordnung sind, wie Yorkie, Affenpinsche, Chinesischer Schopfhund, Malteser, Pekinese, Spitz, Mops, Italienischer Windhund, Japanischer Chin, Havaneser, Dackel, Chihuahua und Brüsseler Griffon.

Was sind die Nebenwirkungen?

Wir haben die Tatsache betont, dass Nebenwirkungen – bei allem im Leben – nicht immer offensichtlich oder unmittelbar sind. Wenn es jedoch eine schwere Vergiftung ist, die zu Nierenversagen führt, treten innerhalb von Stunden, nachdem Ihr Hund die Trauben verzehrt hat, spürbare Symptome auf:

  • Erbrechen
  • Abnormes Trinken oder Wasserlassen
  • Durchfall
  • Lethargie
  • Appetitlosigkeit
  • Austrocknung
  • Mundgeruch (ungewöhnlich schlechter Atem)

Das akute Nierenversagen tritt typischerweise nach mehreren Tagen auf, aber diese Nebenwirkungen können innerhalb der ersten Stunden nach der Einnahme einsetzen.

Behandlungsmöglichkeiten

Was zu tun ist, wenn Ihr Hund eine Traube oder ein Produkt, das diese enthält, wie Rosinen oder Traubengelee, frisst, ist eine einfache Antwort. rufen Sie einen Tierarzt an. Letztendlich können nur sie Sie darüber beraten, ob die Menge Anlass zur Sorge gibt und ob eine Behandlung empfehlenswert ist oder nicht.

Der Tierarzt möchte möglicherweise Behandlungsmöglichkeiten anwenden wie:

  • Induziertes Erbrechen – Es ist wichtig, dies so schnell wie möglich zu tun, da die Nahrung schnell vom Magen in den Darm gelangt (und dann ist Erbrechen keine wirksame Option).
  • Unterstützende Behandlung in einer Tierklinik , die eine aggressive IV-Flüssigkeitstherapie beinhalten kann.
  • Überwachung der Nierenfunktion , wie z. B. häufige BUN/Kreatinin-Tests.
  • Aktivkohle

Die Hotline des ASPCA Animal Poison Control Center (APCC) ist das ganze Jahr über rund um die Uhr besetzt, auch an allen Feiertagen wie Weihnachten, Neujahr und Thanksgiving.

Sie können sie um Rat fragen, wenn Ihr Hund, Ihre Katze oder ein anderes Haustier Trauben gefressen hat. Sie berechnen eine Gebühr von 65 USD für die telefonische Beratung, die über Ihre Kredit- oder Debitkarte abgerechnet werden kann. Diese Telefonnummer ist (888) 426-4435.

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *