Auswahl essentieller Nährstoffe für gesundes Haar


Wenn Ihre Ernährung schlecht ist und Ihre Ernährungsmängel nicht behebt, wird die Gesundheit Ihres Körpers darunter leiden, und dazu gehören auch Ihre Haare. Manchmal geraten wir durch den Verzehr von Junkfood aus der Bahn. Das ist in Ordnung, wenn Sie irgendwo in den Urlaub fahren oder krank werden, aber im Allgemeinen sollten Sie sich immer auf eine gesunde Ernährung konzentrieren.

Es ist wichtig, sich richtig zu ernähren und darauf zu achten, welche Arten von Haarpflegeprodukten Sie auf Ihre Kopfhaut auftragen, aber es ist auch wichtig, essentielle Nährstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen, um Ihrem Haar einen guten Pflegeschub zu geben.

Anzeichen von ernährungsbedingtem Haarmangel

Haarausfall und Haarausfall können sowohl Männer als auch Frauen betreffen. Dies geschieht oft schleichend, wenn wir älter werden. Etwa alle fünf Jahre müssen wir an unsere Gesundheit denken, unseren Hausarzt aufsuchen und uns überlegen, uns gesünder zu ernähren.

Hormonelle Veränderungen im Alter können dazu führen, dass unsere Haare dünner werden und ausfallen. Bestimmte Krankheiten oder medizinische Behandlungen wie Chemotherapie können ebenfalls zu unnatürlichem Haarausfall führen. Einiges davon kann der Genetik zugeschrieben werden, was besonders auf Männer zutrifft. Einiges davon kann auf Ernährungsmängel zurückgeführt werden, die nie angesprochen wurden, als Sie jünger waren, während andere auf eine sich ändernde, aber schlechte Ernährung zurückzuführen sind.

Wenn sich Ihr Haar plötzlich verschlechtert, benötigen Sie möglicherweise eine ordnungsgemäße medizinische Diagnose von Ihrem Arzt. Wenn Ihr Haar jedoch langsam dünner oder spröder oder grauer wird, kann dies höchstwahrscheinlich durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Vitaminen und Mineralien korrigiert werden .

Warum brauche ich schönes Haar?

Gerade in der Medien- und Filmbranche legen viele Menschen Wert auf eine schöne Haarpracht. Aber du solltest es wirklich für dich tun. Eine gesunde Haarpracht bedeutet auch, dass Ihre Haut natürlich strahlt und Ihr Körper alle Nährstoffe erhält, die er benötigt. Manchmal sind wir vielleicht zu beschäftigt, um unser Haar zu kräuseln und zu stylen, anstatt es zu einem Pferdeschwanz oder Knoten zusammenzubinden, aber wir können unser Aussehen sicherlich durch zusätzliche Nährstoffe verbessern.

Welche Arten von Vitaminen fördern das Haarwachstum?

Es gibt eine große Auswahl an Vitaminen, aber Sie können verwirrt sein, welche Sie am besten einnehmen sollten, um Ihr Haarwachstum zu verbessern. Wir empfehlen, es einfach zu machen und die fünf besten Vitamine einzunehmen, um das Haarwachstum zu fördern.

Vitamin A für das Haarwachstum

Wir beginnen am Anfang mit Vitamin A. Dies ist einer der wichtigsten essentiellen Nährstoffe, die Ihr Gewebe und Ihr Haar zum Wachsen benötigen. Wussten Sie, dass Talg eine ölige Substanz ist, die für das Haarwachstum unerlässlich ist? Zu häufiges Haarewaschen oder ein Mangel an Vitamin A können zu Haarausfall führen. Vitamin A hilft, Ihre Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und Ihr Haar weich und seidig zu halten. Sie können A aus grünem Blattgemüse und orangefarbenem Gemüse wie Kürbis, Karotten und Süßkartoffeln erhalten.

B-Vitamine zur Steigerung des Haarwachstums

Die B-Vitamine enthalten eine breite Palette von vorteilhaften Eigenschaften für das Haar. Diese helfen beim Aufbau roter Blutkörperchen, die die Haarfollikel auf Ihrer Kopfhaut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Das Beste, worauf man sich bei der Haarpflege konzentrieren sollte, ist Biotin. Als Wissenschaftler den Haarausfall beim Menschen untersuchten, stellten sie als erstes fest, dass ein Biotinmangel vorlag. Das ist selten, aber es kommt vor. Sie finden die Bs in Vollkornprodukten, Nüssen, Fleisch, Meeresfrüchten und Fisch sowie dunklem Blattgemüse.

Vitamin C zur Vorbeugung von Schäden durch freie Radikale

Vitamin C wirkt Wunder, indem es verhindert, dass freie Radikale, auch als Toxine bekannt, die Zellen, das Gewebe und die Haare Ihres Körpers schädigen. Der Körper verwendet Vitamin C auch, um ein spezifisches Protein namens Kollagen herzustellen. Kollagen ist das, was Ihre Kopfhaut verwendet, um Haarfollikel zu bilden. Vitamin C hilft Ihrem Körper auch dabei, Eisen zu absorbieren, das auch ein wesentlicher Nährstoff für das Haarwachstum ist. Sie können Vitamin C in den meisten Früchten finden, aber Zitrusfrüchte haben höhere Mengen.

Die starke Verbindung von Vitamin D zu gesundem Haar

Bei Menschen mit Alopezie, einem anormalen Zustand mit übermäßigem Haarausfall, ist ein niedriger Vitamin-D -Spiegel angezeigt. D ist der essentielle Nährstoff, der hilft, neue Haarfollikel zu bilden. Haarfollikel sind winzige Poren in Ihrer Kopfhaut, in denen das neue Haar wachsen wird. Sie können Vitamin D auch von der Sonne erhalten, aber den meisten Menschen fehlt es. Dies ist einer der Nährstoffe für gesundes Haar, auf die Sie sich konzentrieren sollten. Neben der Sonne können Sie D aus Fischprodukten und Pilzen gewinnen.

Die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin E

Genau wie Vitamin C ist auch Vitamin E ein Antioxidans, das Ihr Körper benötigt. In Studien erlebten Menschen, die ihre Vitamin-E-Zufuhr erhöhten, über acht Monate hinweg ein signifikantes Haarwachstum. Blattgemüse, Nüsse, Samen und Avocados sind gute Quellen für diesen Nährstoff.

Welche Arten von Mineralien fördern das Haarwachstum?

Es gibt ein paar Mineralien, die das Haarwachstum besser fördern als die anderen. Sie sollten sich auf Eisen und Zink konzentrieren.

Eisen ist das Top-Mineral

Ein Mangel an Eisen im Körper kann zu einigen ernsthaften Beschwerden führen, darunter Blutarmut und auch Haarausfall. Dies ist eine häufigere Beschwerde bei Frauen, die menstruieren. Es ist auch einfach zu beheben. Eisen hilft den roten Blutkörperchen, Sauerstoff zu den Körperzellen zu transportieren. Es ist eines der wichtigsten Mineralien für das Haarwachstum. Sie finden es in Eiern, rotem Fleisch, anderen Proteinarten und grünem Blattgemüse.

Das essentielle Mineral Zink

Wie Eisen ist auch Zink ein Mineral, das eine starke Rolle beim Haarwachstum spielt. Wie Biotin wird es auch von den Öldrüsen verwendet, um die Haarfollikel gesund zu halten. Neben den anderen oben aufgeführten Mängeln ist auch Haarausfall aufgrund von Zinkmangel ein Problem. Die Ergänzung mit Zink kann jedoch schwierig sein. Studien haben gezeigt, dass man bei zu viel Zink auch unter Haarausfall leiden kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein gutes Multi-Supplement zu kaufen und nur die empfohlene Dosierung auf dem Behälteretikett einzunehmen. Sie können Zink auch aus Austern und Rindfleisch, Vollkornprodukten wie Weizenkeimen, Blattgemüse wie Spinat sowie Linsen und Kürbiskernen erhalten.

Andere essentielle Nährstoffe sind Proteine

Es ist wichtig, genug Protein zu essen , besonders wenn Sie Veganer sind. Eine ganze Haarsträhne besteht fast ausschließlich aus Protein. Damit sich ein Proteinmangel nicht zuerst in den Haaren zeigt, ist es wichtig, dass Sie in Ihrer täglichen Ernährung ausreichend essen. Proteinmangel ist selten, da er in jedem einzelnen Lebensmittel enthalten ist, das wir essen.

Wenn Sie sich auf höhere Proteinmengen konzentrieren möchten, ist es in allen Fleischsorten wie Lamm, Schwein und Rindfleisch sowie in allen Arten von Fisch und Meeresfrüchten enthalten. Sie finden hohe Mengen an Proteinen in pflanzlichen Lebensmitteln wie Blattgemüse, Nüssen und Samen, Vollkornprodukten und allen Arten von Linsen und Bohnen.

Funktionieren diese Nahrungsergänzungsmittel wirklich?

Es mag einige Leute online geben, die nicht glauben, dass Vitamin- und Mineralergänzungen wirklich funktionieren. Aber bedenken Sie Folgendes: Wenn Sie jeden Tag nur Fleisch und Erfrischungsgetränke essen würden, wie würde sich das auf Ihre Gesundheit auswirken? Unser Körper benötigt Vitamine, Mineralien und Proteine ​​von A bis Z. Jede einzelne lebende Zelle, jedes Gewebe und jedes Organ in unserem Körper verwendet Vitamine und Mineralien für das Wachstum und zur Unterstützung unseres Immunsystems. Ohne diese essentiellen Nährstoffe würde unser Körper langsamer und wir hätten eine kürzere Lebensdauer.

Lebensmittel, die diese Vitamine und Mineralstoffe enthalten, sind zwar die besten, aber es kann ehrlich gesagt schwierig sein, sieben bis acht Portionen Obst und Gemüse an einem Tag zu essen, an dem Sie sehr beschäftigt sind. Der nächstbeste Weg ist, Ihrer Ernährung ein Nahrungsergänzungsmittel hinzuzufügen, um diese Mängel abzudecken. Ihr Körper nimmt sie auf die gleiche Weise auf, sodass Ihr Haar dicker und voller wird.

Brauche ich eine Haarergänzung?

Sie sollten Ihre tägliche Ernährung anpassen, indem Sie Lebensmittel essen, die sich auf gesundes Haarwachstum konzentrieren. Wenn Sie sich Sorgen über Ernährungsmängel machen, können Sie Ihre Gesundheitsklinik aufsuchen, um Labortests durchführen zu lassen, die alle Arten von Vitamin-, Mineralstoff-, Protein- und anderen Ernährungsmängeln untersuchen.

Selbst wenn Ihr Haar am besten aussieht, wird es in den nächsten zehn Jahren möglicherweise nicht so bleiben. Unsere Gesundheits- und Ernährungsbedürfnisse können sich mit zunehmendem Alter ändern, da Frauen Kinder bekommen und verschiedene Krankheiten, Krankheiten und sogar Verletzungen das Immunsystem des Körpers belasten können. Aber es liegt wirklich an dir. Wenn Sie sich jetzt Ihr Haar ansehen und es trocken, brüchig oder zu schnell ausfällt, können Sie von der Auswahl essentieller Nährstoffe für gesundes Haar profitieren.

Welches Format von Vitaminen und Mineralstoffen sollte ich einnehmen?

Nahrungsergänzungsmittel gibt es in Form von Tabletten, Kapseln, Kautabletten und Flüssigkeiten. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, wie Sie sie einnehmen. Einige sind im Multi-Supplement-Format erhältlich. Wenn Sie zehn essentielle Nährstoffe abdecken möchten, möchten Sie wahrscheinlich nicht zehn Pillen einnehmen, aber es ist viel einfacher, morgens eine Tablette einzunehmen und Ihrem Wasser Vitamin-D-Tropfen hinzuzufügen.

Es gibt eine große Auswahl an natürlichen essentiellen Nährstoffen, die Ihnen gesundes Haar verleihen. Wir empfehlen ein gutes Multivitaminpräparat, da es viel einfacher ist, ein oder zwei Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, als sie alle einzeln einzunehmen. Aber es wird einige Zeit dauern, da das Haar einer durchschnittlichen Person etwa 1/4 Zoll bis 1/2 Zoll pro Monat wächst. Widmen Sie die nächsten drei oder vier Monate Ihrem Haar mit einer guten Ergänzung voller essentieller Nährstoffe, und schon bald werden Sie einen großen Unterschied darin sehen, wie weich und voll Ihr Haar aussieht!

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *