14 Vorteile von Tulsi


Tulsi, auch bekannt als heiliges Basilikum, ist ein ayurvedisches Kraut mit einer langen Geschichte der Verwendung in Indien.

Obwohl es mit dem gewöhnlichen süßen Basilikum (Ocimum basilicum) verwandt ist, das in der italienischen Küche verwendet wird, hat Tulsi einen stärkeren Geschmack und wird oft in religiösen Zeremonien verwendet.

Heutzutage gewinnt Tulsi wegen seiner vielen gesundheitlichen Vorteile an Popularität.

Das Essen von Tulsi-Blättern mindert Stress

Viele Leute behaupten, dass das Hinzufügen von Tulsiblättern zu ihrer Ernährung hilft, Stress abzubauen, aber hat das einen Wert? Heutzutage werden Tulsiblätter häufig als Nahrungsergänzungsmittel verkauft und von vielen Menschen als Alternative zu Arzneimitteln verwendet.

Tulsi hat adaptogene Eigenschaften, was bedeutet, dass es dem Körper hilft, sich an Stress anzupassen. Dies ist auf das Vorhandensein von Verbindungen wie Ursolsäure und Eugenol zurückzuführen, die nachweislich eine Anti-Stress-Wirkung haben.

In Tulsi sind auch die stressreduzierenden Verbindungen Ocimumoside A und B enthalten, die die Neurotransmitter Serotonin und Dopamin im Gehirn ausgleichen.

Tulsi-Blätter können Ihnen auch dabei helfen, sich zu entspannen, indem sie die Produktion von GABA in Ihrem Körper steigern. GABA ist ein Neurotransmitter, der bestimmte Impulse zwischen Nervenzellen im Gehirn blockiert, was eine beruhigende Wirkung hat. Durch die Unterstützung Ihres Körpers bei der Bildung von mehr GABA können Tulsiblätter helfen, Angst, Nervosität und Unruhe zu reduzieren.

Hoch in Antioxidantien

Antioxidantien fangen schädliche Toxine, die als freie Radikale bekannt sind, ab, die Zellen schädigen und zu Entzündungen führen können. Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass die Antioxidantien in Tulsi helfen können, Entzündungen zu reduzieren und Zellen vor Schäden zu schützen.

Vollgepackt mit Vitamin C und zahlreichen anderen Antioxidantien kann der Verzehr dieser Nährstoffe den oxidativen Stress der Zellen reduzieren, was zum Schutz vor altersbedingten Krankheiten wie Herzerkrankungen, Krebs und Neuroerkrankungen beitragen kann.

Tulsi kann die Herzgesundheit verbessern

Einer der bekanntesten Vorteile von Tulsi ist seine positive Wirkung auf die Herzgesundheit. Es wurde gezeigt, dass die Blätter den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senken und den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) erhöhen.

Darüber hinaus helfen die entzündungshemmenden Eigenschaften des Krauts, Entzündungen und den Blutdruck zu senken.

Verbesserung der Immunität

Tulsi ist ein natürliches Adaptogen, das zur Stärkung Ihres Immunsystems sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen, Grippe und anderen Krankheiten beitragen kann.

Dies liegt daran, dass Tulsi reich an Vitamin C und Zink ist, was es zu einem hervorragenden natürlichen Immunitätsverstärker macht. Es hat auch starke antibakterielle, virale und pilzartige Wirkungen, die Sie vor einer Vielzahl von Krankheiten schützen können.

Der Extrakt aus Tulsi-Blättern verbessert nachweislich die Aktivität der T-Helferzellen und der natürlichen Killerzellen, wodurch das Immunsystem weiter gestärkt wird.

Hilft bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen

Tulsiblätter sind ein natürliches abschwellendes Mittel. Sie helfen, den Schleim zu verdünnen und ihn leichter auszustoßen, was sie zu einer wirksamen Behandlung von Bronchitis, Asthma, Erkältungen und Grippe macht. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften können helfen, Hals und Brust zu beruhigen.

Kann helfen, Fieber zu senken

Da Tulsiblätter ein natürlicher Entzündungshemmer sind, können sie helfen, Fieber zu senken, indem sie Entzündungen reduzieren. Tulsi-Blätter sind auch vollgepackt mit Antioxidantien, die helfen können, die Infektion zu bekämpfen, die das Fieber verursacht.

Hilft bei der Verdauung

Tulsi kann bei der Behandlung einer Reihe von Verdauungsproblemen hilfreich sein, darunter Verdauungsstörungen, Blähungen, Blähungen und Verstopfung. Dies ist auf das Vorhandensein von Eugenol in Tulsiblättern zurückzuführen. Eugenol ist ein ätherisches Öl, das die Magen-Darm-Muskeln entspannt und Magenschmerzen lindert.

Tulsi kann die Mundgesundheit fördern

Tulsi hat nicht nur einen erfrischenden Geschmack, sondern auch zahlreiche Vorteile für die Mundgesundheit. Das Kauen auf Tulsiblättern kann helfen, den Atem zu erfrischen und Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten.

Tulsi-Blätter enthalten Verbindungen wie Eugenol, Carvacrol und Thymol, die nachweislich antimikrobielle Wirkungen gegen die Bakterien haben, die Plaque und Zahnfleischerkrankungen verursachen.

Tulsi-Blätter können auch helfen, die Zähne aufzuhellen.

Enthält krebsvorbeugende Eigenschaften

Jüngste Studien haben gezeigt, dass Tulsi helfen kann, bestimmte Arten von Krebs wie Haut-, Lungen- und Leberkrebs zu verhindern und zu behandeln. Dies ist auf das Vorhandensein von Verbindungen wie Apigenin, Ursolsäure und Rosmarinsäure zurückzuführen, die nachweislich krebshemmende Wirkungen haben.

Denken Sie daran, dass sich diese Forschung noch in einem frühen Stadium befindet, ersetzen Sie also nicht die herkömmliche Krebsbehandlung durch Tulsiblätter.

Kann bei der Behandlung von Diabetes helfen

Tulsi-Blätter können bei der Behandlung von Diabetes hilfreich sein, indem sie den Blutzuckerspiegel senken. Dies ist auf das Vorhandensein von Verbindungen wie Eugenol und Carvacrol zurückzuführen, die nachweislich hypoglykämische Wirkungen haben.

Tulsi kann auch helfen, die Komplikationen von Diabetes, wie Herzkrankheiten, zu verhindern, indem es Entzündungen und oxidativen Stress reduziert.

Nützlich bei Nierensteinen 

Tulsi hilft, Giftstoffe zu entgiften und auszuspülen, die zu Nierensteinen führen können.

Tulsi hat auch harntreibende Eigenschaften. Diuretika sind Substanzen, die helfen, den Körper von Salz und Wasser zu befreien und die Urinproduktion zu erhöhen. Natrium hilft auch, Wasser aus Ihrem Blut abzuleiten, wodurch die Menge an Flüssigkeit, die durch Ihre Venen und Arterien fließt, verringert wird. Dadurch wird der Blutdruck gesenkt.

Tulsi reduziert die Bildung von Nierensteinen, indem es den Harnsäurespiegel im Körper senkt. Harnsäure ist eine Hauptursache für Nierensteine, und eine Verringerung ihrer Menge im Körper verhindert, dass sie sich bilden. Auch Gichtpatienten können von einer Harnsäuresenkung profitieren, da sie Schmerzen und Entzündungen im Zusammenhang mit Gichtanfällen lindert.

Gut für Haut & Haar

Tulsi hilft, Ihren Teint zu verbessern und hält die Haut jung und strahlend. Die in Tulsi enthaltenen Antioxidantien helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die vorzeitiges Altern verursachen.

Tulsi hat auch antimykotische und antibakterielle Eigenschaften, die helfen, die Haut sauber und frei von Infektionen zu halten. Das bedeutet, dass Akne und Hautunreinheiten verschwinden.

Zusätzlich zu den Vorteilen für die Haut kann Tulsi helfen, Haarausfall vorzubeugen, da es eine stärkende Wirkung auf Ihre Haarwurzeln hat. Darüber hinaus hat Tulsi antimykotische Eigenschaften, die die Entwicklung von Pilzen und Schuppen verhindern.

Repellent gegen Insekten

Tulsi hat ein starkes Aroma, das Käfer und Insekten nicht mögen. Wenn Sie also nach einem natürlichen Weg suchen, sie fernzuhalten, versuchen Sie es mit Tulsiblättern oder ätherischem Tulsiöl.

Du kannst auch ein Insektenspray herstellen, indem du Tulsi und ätherisches Öl mit Wasser in einer Sprühflasche mischst.

Nach einem Insektenstich kann Tulsi auch lindernd wirken, wenn es auf die Wunde aufgetragen wird. Dies liegt daran, dass Schwellungen und Reizungen reduziert werden, wodurch Juckreiz und Schmerzen weniger intensiv und besser beherrschbar werden.

Hilft beim Abnehmen

Tulsi ist hilfreich bei der Gewichtsabnahme, indem es den Stoffwechsel ankurbelt und Verdauungsstörungen unterstützt. Tulsi hilft auch, den Cholesterinspiegel zu senken, was zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Tulsi-Blätter sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, die helfen, die Regelmäßigkeit zu fördern und Verstopfung vorzubeugen. Ballaststoffe tragen auch dazu bei, dass Sie sich nach dem Essen satt fühlen, sodass Sie weniger wahrscheinlich zu viel essen.

Tulsi hat auch thermogene Eigenschaften, die helfen, die Körpertemperatur zu erhöhen und mehr Kalorien zu verbrennen.

Wie man Tulsi konsumiert

Eine Möglichkeit, Tulsiblätter in Ihre Ernährung aufzunehmen, besteht darin, sie zu Suppen, Salaten oder Currys hinzuzufügen. Sie können Tulsi-Tee auch zubereiten, indem Sie die Blätter 5-10 Minuten lang in heißem Wasser ziehen lassen.

Eine andere Art, Tulsi zu konsumieren, ist in Form von Tinkturen oder Kapseln. Tinkturen sind konzentrierte Extrakte, die durch Zugabe einiger Tropfen zu Wasser oder Saft eingenommen werden. Kapseln sind eine weitere praktische Möglichkeit, Tulsi einzunehmen, und sie sind in den meisten Naturkostläden erhältlich.

Achten Sie beim Kauf von Tulsi-Produkten darauf, von einer seriösen Quelle zu kaufen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten.

Nebenwirkungen

Tulsi wird im Allgemeinen gut vertragen und gilt für die meisten Menschen als sicher. Es gibt jedoch einige mögliche Nebenwirkungen, die Sie beachten sollten.

  • Bei manchen Menschen kann es zu Übelkeit oder weichem Stuhl kommen, wenn sie zum ersten Mal anfangen, Tulsi in ihren Alltag zu integrieren. Um dies abzumildern, versuchen Sie, kleine Mengen Tulsi schrittweise in Ihre Ernährung aufzunehmen.
  • Tulsi kann mit bestimmten Medikamenten interagieren, daher ist es am besten, vor der Einnahme von Tulsi Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie Medikamente einnehmen.
  • Tulsi kann auch das Blut verdünnen, wenn Sie also Blutverdünner einnehmen, ist es am besten, Tulsi zu vermeiden.
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, konsultieren Sie am besten Ihren Arzt, bevor Sie Tulsi in irgendeiner Form einnehmen.
  • In seltenen Fällen kann Tulsi bei manchen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen. Wenn Sie nach der Einnahme von Tulsi Juckreiz, Schwellungen oder Atembeschwerden verspüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Fazit

Tulsi ist ein Heilkraut, das viele gesundheitliche Vorteile hat, von denen einige hier nicht einmal erwähnt werden. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über diese erstaunliche Pflanze zu erfahren, recherchieren Sie bitte weiter. Vielen Dank fürs Lesen!

Website | + posts

John Whyte MD seit 8 Jahren als registrierte Ernährungsberaterin. Sie hat in verschiedenen Settings gearbeitet.

Ihre Karriere begann in einem Krankenhaus, wo sie als klinische Ernährungsberaterin für stationäre Patienten arbeitete und die Pflege und Heilung akut kranker Patienten unterstützte.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *